Logo Bundesverband für Wohnen und StadtentwicklungAußenwerbung in der kommunalen Praxis - Von der Vergabe kommunaler Werberechtsverträge bis zur rechtlichen Steuerung von Einzelstandorten am 15.11.2016 in Hannover (NS160603)

Veranstaltungsdetails

Außenwerbung in der kommunalen Praxis - Von der Vergabe kommunaler Werberechtsverträge bis zur rechtlichen Steuerung von Einzelstandorten (NS160603)

Referent(en):
Dr. Stefan Gesterkamp, Gero Tuttlewski
Zeit/Ort:
15.11.2016 in Hannover
Bundesland:
Niedersachsen
vhw-Mitglieder
€ 295,00
Nicht-Mitglieder
€ 355,00
Zur Buchung
AGB Programm-Download Auf die Merkliste

Referent(en)

Dr.                                                          Stefan Gesterkamp

Dr. Stefan Gesterkamp

Rechtsanwalt, Baumeister Rechtsanwälte Münster. Seit 1999 schwerpunktmäßig im Bereich des Vergaberechts und insbesondere bei der Vergabe von Entsorgungsdienstleistungen sowohl auf der Seite öffentlicher Auftraggeber als auch der Seite privater Unternehmen tätig. Zahlreiche wissenschaftliche Veröffentlichungen u. a. zum Vergabe- und Abfallrecht.

Weitere Veranstaltungen mit diesem Referenten finden
Gero Tuttlewski

Gero Tuttlewski

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Partner der Kanzlei Rechtsanwälte Klemm & Partner, Hamburg. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen im öffentlichen Baurecht sowie im Umwelt- und Planungsrecht.

Weitere Veranstaltungen mit diesem Referenten finden

Inhalte

Die Außenwerbung wird sich auch in den nächsten Jahren rasant weiterentwickeln. Neben die bekannten Werbeformate treten immer neue Werbeformen, die für die kommunale Praxis Chancen und Risiken beinhalten. Für die Plakatwerbung stehen deutschlandweit bereits heute rund 152.000 Großflächen, 18.300 City-Light-Boards und Mega-Lights, 104.000 City-Light-Poster, 25.000 Ganzsäulen sowie City-Light-Säulen und etwa 36.000 Allgemeinstellen als Werbeanlagen zur Verfügung.
 
Einerseits will die Kommune die Grundeigentümer und Werbewirtschaft nicht unverhältnismäßig regulieren und bei der Vermarktung eigener Flächen nicht leer ausgehen, anderseits muss sie Verkehrsteilnehmer vor Ablenkung schützen und das Stadtbild vor "Übermöblierung" bewahren. Dieser Spagat ist nur zu leisten, wenn man die Bedürfnisse der Außenwerbewirtschaft kennt und mit den vielfältigen rechtlichen Steuerungsmöglichkeiten vertraut ist.
 
Die Veranstaltung will beide Bereiche abdecken. Neben den Grundregeln der Plakatwerbung und den Anforderungen an eine rechtssichere Vergabe von Werberechtsverträgen stehen die rechtlichen Grundlagen zur Steuerung von Einzelstandorten im Mittelpunkt des Seminars.
Auf dieser Veranstaltung treffen Sie

Mitarbeiter aus Stadtplanungs-, Baugenehmigungs- und Wegeaufsichtsbehörden, Stadtplaner, Architekten, Ingenieure, Vertreter der Werbewirtschaft und Rechtsanwälte.

Hinweise
Über die Veranstaltung stellen wir Ihnen eine Teilnahmebescheinigung aus (geeignet auch zur Vorlage bzw. Anerkennung nach § 15 FAO bei der jeweiligen Rechtsanwaltskammer oder als Fortbildungsnachweis bei der Architektenkammer/Ingenieurkammer in Niedersachsen, Bremen, Schleswig-Holstein und Hamburg).

Inhaltlich zuständig

Philipp Sachsinger

Tel: 030 39 04 73-430
psachsinger@vhw.de

Organisatorisch zuständig

Marion Brühl

Tel: 0511 984225-11
Fax: 0511 984225-19
mbruehl@vhw.de

Sylvia Jochheim

Tel: 0511 98 42 25-14
Fax: 0511 984225-19
sjochheim@vhw.de

Sarah Tedesco

Tel: 0511 984 225 13
Fax: 0511 984225-19
stedesco@vhw.de

Anschrift

Region Nord vhw-Geschäftsstelle Niedersachsen/Bremen
Sextrostraße 3-5
30169 Hannover

Veranstaltungsort