Logo Bundesverband für Wohnen und StadtentwicklungSmart Cities

Smart Cities


Das Subcluster befasst sich mit räumlichen-funktionalen und sozialpolitischen Dimensionen, die mit dem Begriff der "Smart City" landläufig verbunden werden. Smart City meint die weitreichende, zunehmend an Gestaltungskraft gewinnende Vision einer intelligenten, zentral gesteuerten, umfassend digitalisierten und daher nachhaltigen Stadt der Zukunft.

Alle städtischen Räume und deren Funktionen, d. h. Wohnen, Arbeiten, Freizeit, Infrastruktur, Verwaltung und Versorgung, sollen später einmal datentechnisch erfasst, vermessen und zentral gesteuert, in ihrer Funktion kontrolliert sowie evaluiert werden, um einen energieeffizienten, klima- und umweltschonenden, bürgerfreundlichen und störungsfreien Alltag im städtischen Leben sicherzustellen. Zu den räumlich-funktionalen Dimensionen gehören die wechselseitigen Bezüge zwischen digitalem Wandel und Wohnen sowie der Quartiers- und Stadtentwicklung. Zu den sozialpolitischen Dimensionen zählen insbesondere die im Jahr 2017 in der Smart City Charta der Bundesregierung niedergelegten Anforderungen an eine nachhaltige digitale Transformation.


Aktuelles

Juni 2018

250 Aktive bei der "Zuko" in Ludwigsburg 2018

Am 22./23. Juni 2018 fand in Ludwigsburg die alle drei Jahre stattfindende Zukunftskonferenz zur nachhaltigen Stadtentwicklung statt. Rund 250 Bürger hatten sich zusammengefunden, um gemeinsam mit den Verantwortlichen aus Politik und Verwaltung über wichtige Themen der Integrierten...

mehr

April 2018

Fokusgruppengespräche zur "Digitalen Agenda" in Ludwigsburg

Am 12. / 13. April fand die erste Runde der vhw-Fokusgruppengespräche im Rahmen der Bürgerbeteiligung zur Digitalen Agenda Ludwigsburg statt. Drei Fokusgruppen, die sich in ihrer Begeisterung und Skepsis gegenüber dem digitalen Wandel deutlich unterschieden, wurden dazu eingeladen, anhand...

mehr

Februar 2018

Digitale Agenda strategisch aufgesetzt

Die Stadt Ludwigsburg erarbeitet derzeit eine digitale Agenda, mit der sie die anstehenden Prozesse der städtischen Digitalisierung für ihren Verantwortungsbereich aktiv steuern möchte. Wichtiger Bestandteil dieses auf die Zukunft gerichteten Prozesses ist eine intensive Beteiligung der...

mehr

September 2017

Digital vernetzt und lokal verbunden? Beitrag in FWS 4/2017

Digital vernetzt und lokal verbunden? Unter diesem Thema betrachten die Autoren Franziska Schreiber, Anna Becker, Hannah Göppert und Olaf Schnur Nachbarschaftsplattformen als Potenzial für sozialen Zusammenhalt und Engagement. Als ein Werkstattbericht sind ihre Ergebnisse der...

mehr

Juni 2017

Beeinflussen digitale Medien analoges Gemeinschaftsleben?

Das Projekt "Vernetzte Nachbarn" möchte verstehen lernen, wie digitale Medien auf das analoge Gemeinschaftsleben in Nachbarschaften wirken. Dafür nehmen wir vier Nachbarschaften genauer unter die Lupe. Inzwischen ist die Feldforschung angelaufen, unser erster Ortsbesuch führte uns nach...

mehr
Nachrichtenübersicht