Logo Bundesverband für Wohnen und StadtentwicklungSoziale und nachhaltige Stadtentwicklung

Soziale und nachhaltige Stadtentwicklung


Wann ist eine Stadt "sozial", "nachhaltig" oder "transformativ"? Diese Fragen verweisen auf ein komplexes und oft normatives Terrain. Die vhw-Forschung will einen Beitrag dazu leisten, Modelle und Programmatiken kritisch zu hinterfragen, Begriffe zu präzisieren und Handlungsspielräume zu erweitern.

Dies erscheint notwendig, weil in den genannten Diskurssphären an Setzungen und Vorgaben kein Mangel besteht. Dies zeigt sich z. B. am Programm "Soziale Stadt": In vielen Ländern kommen planungspolitische Programme zum Einsatz, die unter dem Begriff der "Area Based Policies" zusammengefasst werden können und kleinräumige Entwicklungen in den Blick nehmen (z. B. in Deutschland seit 1999). Dieser Ansatz, der auch in der "Leipzig Charta für eine nachhaltige europäische Stadt" festgehalten wurde, geht davon aus, dass in Quartieren und Nachbarschaften große (soziale) Potenziale vorliegen und nutzbar gemacht werden sollten (sog. Quartiersansatz). Das Quartier ist auf diese Art und Weise inzwischen in den Fokus der Entscheider gerückt – sei es in den Kommunen, bei Investoren oder in der Wohnungswirtschaft. Zum anderen bewirken auch die Diskurse um die Große Transformation, um städtische Nachhaltigkeit und Resilienz neue Denk- und Herangehensweisen in der Stadtentwicklung, die zu veränderten Perspektiven, Haltungen und innovativen Forschungsmethoden führen, aber auch konzeptionell durchdrungen und geschärft werden wollen.


Aktuelles

Mai 2019

Kooperative Sportlandschaften – Start des neuen vhw-Forschungsprojekts

Anknüpfend an den vhw-Workshop zum Thema "Stadtentwicklung, Sport & öffentlicher Raum" am 21. März 2019 im Berliner Olympiastadion startet nun das Forschungsprojekt "Kooperative Sportlandschaften". Dieses Projekt untersucht Kooperationen zwischen Akteuren des Sports und der...

mehr

April 2019

Kommunalpolitik im Wandel: vhw werkSTADT Nr. 30

Als Krisensymptome konstatiert der Soziologe Hartmut Rosa in seinem gesellschaftstheoretischen Werk "Resonanz – Eine Soziologie der Weltbeziehung" eine starke und zunehmende Entfremdung zwischen der Bürgerschaft auf der einen und Politik auf der anderen Seite.
Der Schnittstelle zwischen...

mehr

März 2019

Öffentlicher Raum und Sportflächen unter Druck

Am 21. März 2019 fand im "Executive Club" des Berliner Olympiastadions der Workshop "Stadtentwicklung, Sport und Öffentlicher Raum" statt. Thema der Erörterung war der Wachstumsdruck vieler Städte, insbesondere im Bereich Wohnungsneubau im Inneren, und dessen Auswirkungen auf Sportflächen...

mehr

März 2019

Stadtteilmütter ermöglichen mehr Sozialkapital

Stadtteilmütterprojekte unterstützen migrantische Frauen bei der Integration. Ein bislang weniger betrachteter Effekt dieser Arbeit war die Entstehung von Sozialkapital. Die demnächst erscheinende Studie "Stadtteilmütter – Integration mit besonderer Wirkkraft?!" untersucht diese...

mehr

Februar 2019

Gesprächsreihe mit Bewohnergruppen in EFH-Gebieten und Großwohnsiedlungen

Ins Gespräch miteinander kommen! Diese Aufforderung aus den aktuellen gesellschaftlichen Diskursen gilt insbesondere für die Quartiere und Nachbarschaften von Unterkünften für Geflüchtete. Vor diesem Hintergrund hat der vhw in Zusammenarbeit mit der Berliner Senatsverwaltung für...

mehr

Dezember 2018

GEMEINSAM Berlin gestalten

Im Beisein der Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement Sawsan Chebli fand am 18. Dezember 2018 in der Berliner Alex-Halle die Auftaktveranstaltung der Reihe "GEMEINSAM Berlin gestalten" statt – einem Gemeinschaftsprojekt der Senatskanzlei des Regierenden Bürgermeisters von Berlin...

mehr

Oktober 2018

Herausforderungen der Digitalisierung – europäische Perspektiven eingeholt

In enger Zusammenarbeit von vhw und städtkümmerei Berlin fand am 25. und 26. Oktober 2018 im Berliner Kulturquartier "silent green" der Internationale Workshop "Challenges of a Digital City for Disadvantaged Neighborhoods" statt. Rund 35 geladene Expertinnen und Experten, u. a. aus London,...

mehr

Oktober 2018

In eigener Sache: Forschungsprojekt ausgeschrieben

Begegnung schaffen – Strategien und Handlungsansätze in der sozialen Quartiersentwicklung
Wie kann in unseren diversifizierten Stadtgesellschaften ein verständiges Miteinander im urbanen Alltag bewahrt bleiben? Wenn diese Frage gegenwärtig diskutiert wird, fällt schnell die Forderung,...

mehr

August 2018

Potenziale von Transition-Town-Initiativen – IÖR setzt vhw-Projekt bis 2019 um

Tatsächlich engagieren sich bereits viele Bürgerinnen und Bürger für Klimaschutz, Nachhaltigkeit und Umweltgerechtigkeit. Eine in den vergangenen Jahren wachsende Zahl hat sich dabei in Transition-Town-Initiativen zusammengeschlossen. Über unterschiedliche Projekte in den Bereichen...

mehr

Juli 2018

Projektausschreibung: Potenziale der Gemeinwesenarbeit für lokale Demokratie

Ziel des ausgeschriebenen Forschungsprojekts ist es, die vorhandenen Wirkungen und möglichen Potenziale von Gemeinwesenarbeit für die Stärkung lokaler Demokratie auf der Quartiers- und Nachbarschaftsebene zu untersuchen.

Projekteinreichungen erfolgten bis zum 14. August 2018, aktuell...

mehr

Juli 2018

vhw ist Netzwerkpartner

Alle zwei Jahre findet die Weltkonferenz "Child in the City" in Wien statt. In diesem Jahr ist der vhw erstmalig Netzwerkpartner. Die Konferenz nimmt die Dienstleitungen für Kinder in den Fokus. Was bedeutet das für Stadtplaner, Stadtgeographen und -politiker? Über Gespräche und kreative...

mehr

Juni 2018

250 Aktive bei der "Zuko" in Ludwigsburg 2018

Am 22./23. Juni 2018 fand in Ludwigsburg die alle drei Jahre stattfindende Zukunftskonferenz zur nachhaltigen Stadtentwicklung statt. Rund 250 Bürger hatten sich zusammengefunden, um gemeinsam mit den Verantwortlichen aus Politik und Verwaltung über wichtige Themen der Integrierten...

mehr

Juni 2018

Zusammenhalt in vielfältigen Stadtquartieren

Knapp 30 Experten aus acht europäischen Ländern trafen sich am 7./8. Juni auf Einladung des vhw in der Berliner Kalkscheune zu einem internationalen Workshop mit dem Titel "Förderung des sozialen Zusammenhaltes in vielfältigen Stadtquartieren".

Mit fundierten Einführungsvorträgen von Prof....

mehr

Mai 2018

Stadtteilmütterprojekte mit Wirkkraft: Zwischenbericht zeigt Potentiale für soziale Integration

Seit Beginn der 2000er Jahre gibt es Integrationslotsinnen, Rucksack- und Stadtteilmütterprojekte in vielen deutschen Groß- und Mittelstädten. Kern der Projekte ist die Ausbildung von Frauen aus migrantischen Communities als Vermittlerinnen zwischen der deutschen Mehrheitsgesellschaft und...

mehr

April 2018

Studie zu den Stadtteilmüttern beauftragt

Integration mit besonderer Wirkkraft? Studie zu Stadtteilmütterprojekten startet. Im Auftrag des vhw erforscht Camino – Werkstatt für Fortbildung, Praxisbegleitung und Forschung im sozialen Bereich gGmbH die Wirkung von Stadtteilmütterprojekten in städtischen Quartieren. Untersucht werden...

mehr

April 2018

Die Projektausschreibung "Stadtteilmütterprojekte – Integration mit besonderer Wirkkraft?" ist beendet

Ziel dieses Forschungsprojekts ist es, die informellen bzw. indirekten Wirkungen von Stadtteilmütterprojekten auf individueller und sozialräumlicher Ebene zu analysieren. Über ein besseres Verständnis dieser sozial-integrativen Effekte sollen Rückschlüsse auf die ...

mehr

Februar 2018

Integrierte Stadtentwicklung, Bürgerbeteiligung und Wohnungsbauprojekte

Im Workshop am 15. Februar beim vhw wurde die empirische Studie von Prof. Uwe Altrock und Gerhard Kienast zur Einbettung großer, erfolgreicher Wohnungsbauprojekte in die Integrierte Stadtentwicklung und Bürgerbeteiligung vorgestellt und diskutiert. Die Studie, in der über 150...

mehr

Januar 2018

Stadt Offenbach und vhw starten Verfahren zur Bürgerbeteiligung im Stadtteil Nordend

Der vhw Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung startet gemeinsam mit der Stadt Offenbach ein innovatives, breit angelegtes Verfahren zur Bürgerbeteiligung im Stadtteil Nordend. Gegenstand ist die koproduktive Erarbeitung eines Integrierten Entwicklungskonzepts für den Stadtteil, der...

mehr

November 2017

Bildungsakteure vernetzen – ein vhw-Projekt in Neukölln

Gemeinsam mit dem Quartiersmanagement Flughafenstraße hat der vhw e. V. zwischen Mai 2016 und Juni 2017 an der Weiterentwicklung eines lokalen Bildungsnetzwerks in Berlin-Neukölln gearbeitet. Ziel dabei war es zu benennen, an welchen Punkten Bildungspotenziale noch stärker genutzt und ...

mehr

November 2017

Auf den Spuren der "Arrival City" vhw-Milieu-Workshop in der Stadt Offenbach

Am 16. November 2017 fand in den Räumlichkeiten der Volkshochschule Offenbach der erste vhw-Milieu-Workshop zur Stadt und Region Offenbach statt. Zu den Teilnehmenden zählten rund 20 Personen der Stadtpolitik und -verwaltung, der Agentur für Arbeit sowie verschiedener...

mehr

November 2017

Ein Projektfilm dokumentiert die Arbeit zur Weiterentwicklung eines lokalen Bildungsnetzwerks

Gemeinsam mit dem Quartiersmanagement Flughafenstraße hat der vhw e. V. zwischen Mai 2016 und Juni 2017 an der Weiterentwicklung eines lokalen Bildungsnetzwerks in Berlin-Neukölln gearbeitet. Ziel dabei war es zu benennen, an welchen Punkten Bildungspotenziale noch stärker genutzt und...

mehr

Oktober 2017

Projekt "Baugemeinschaften als Impulsgeben für eine nachhaltige Stadtentwicklung" beauftragt

Der vhw hat das Institut für Partizipatives Gestalten (IPG) mit der Durchführung dieses Projekts beauftragt. Von jetzt an will das IPG auf dem Blog stadtgestalten.net und in einer begleitenden Forschung herausfinden, wie Baugemeinschaften eigene Strategien entwickeln und Unterstützung...

mehr

Juli 2017

Projektlabor schafft neue Perspektiven für Bildungsnetzwerk

Gemeinsam mit dem Projektpartner Quartiersmanagement Flughafenstraße veranstaltete der vhw Ende Juni 2017 ein Projektlabor zum Thema Bildungsvernetzung. Mit über 50 Teilnehmenden aus Bildungsreinrichtungen, sowie Eltern, Schülern, Verantwortlichen aus Bildungsverbünden und Verwaltung, war...

mehr

Juli 2017

Potenziale der Weiterentwicklung des Quartieransatzes in: vhw-Schriftenreihe Nr. 6

Die Debatte zum Umgang mit der gegenwärtigen Fluchtmigration ist seit 2015 im öffentlichen Diskurs. Naturgemäß sind dabei die Diskussionen nicht immer fachlich orientiert und ausgewogen. Im Kern steht dabei immer auch die Frage nach konkreten Möglichkeiten zur Steuerung der ...

mehr

Juli 2017

Ein Jahr gemeinsame Projektarbeit mit dem Quartiersmanagement Flughafenstraße

Ein Jahr lang wurde – gemeinsam mit dem Projektpartner Quartiersmanagement Flughafenstraße – zum Bildungsquartier Flughafenstraße gearbeitet. Das Projektlabor zum Thema Bildungsvernetzung Ende Juni 2017 bildete für den vhw den Projektabschluss. Für den Projektpartner und die Akteure...

mehr
Nachrichtenübersicht