Logo Bundesverband für Wohnen und StadtentwicklungUrbaner Wandel & gesellschaftl. Zusammenhang

Urbaner Wandel & gesellschaftlicher Zusammenhang


Urbaner Wandel kann inspirierend und innovativ wirken. Gleichzeitig stellt er aufgrund seiner Dynamik eine Herausforderung für den gesellschaftlichen Zusammenhalt und die Stadtentwicklung dar. Die vhw-Forschung geht hier neuen Entwicklungen auf den Grund und schafft Orientierungswissen.

Der vhw-Forschungsbereich arbeitet dazu in vier Themenfeldern: (1) Quartier und Nachbarschaft, (2) soziale und nachhaltige Stadtentwicklung, (3) Flucht, Migration und Integration sowie (4) soziale Milieus. Weil soziale Kohäsion oft nicht von selbst entsteht, muss sie im Rahmen einer sozialen und nachhaltigen Stadtentwicklung immer wieder neu austariert, ausgehandelt und zum Teil durch öffentliche Förderung wie durch das Programm "Soziale Stadt" unterstützt werden. Die vhw-Forschung ist u. a. in Quartieren der "Sozialen Stadt" mit Studien und Beratung engagiert und trägt damit zu einer sozial gestaltenden, integrierten Stadtentwicklung bei. Außerdem untersucht der vhw die Vielfalt unterschiedlicher sozialer Milieus und Lebenswelten zwischen Individualität und Gemeinschaft, Globalität und Lokalität bis in Quartiere und Nachbarschaften hinein. Damit gehört es zu den Hauptinteressen des vhw-Forschungsbereichs, Prozessen vor Ort nachzuspüren, Akteurskonstellationen zu analysieren und typische Strukturen zu erforschen. Ein Hauptaugenmerk liegt dabei auch auf Flucht, Migration und Integration und der Stärkung des Zusammenhalts der Stadtgesellschaften – nicht zuletzt an "Ankunftsorten", an denen große Integrationsleistungen erbracht werden.


Aktuelles

Oktober 2018

Stadtteilmütter – Netzwerkerinnen im Quartier

Über 60 Teilnehmerinnen aus Stadtteilmütterprojekten, Wissenschaft, Sozialeinrichtungen und Verwaltungen kamen zum bundesweiten Workshop "Stadtteilmütter – Netzwerkerinnen mit Wirkung" am 20. September 2018 in Berlin-Neukölln. Der Workshop behandelte die interkommunale Bedeutung dieser...

mehr

Oktober 2018

Projekt-Workshop Entwicklung und Nachhaltigkeit von Willkommensinitiativen

Am 28. September 2018 veranstaltete der vhw gemeinsam mit dem Institut für Demokratische Entwicklung und Soziale Integration (DESI) einen Projekt-Workshop im Rahmen des Forschungsprojekts "Entwicklung und Nachhaltigkeit von Willkommensinitiativen". Hierfür kamen am Freitag Engagierte aus...

mehr

September 2018

Zweite Phase des Beteiligungsprojektes des vhw mit der Stadt Delmenhorst eingeleitet

Mit der erstmaligen Sitzung einer Lenkungsgruppe hat Mitte September 2018 die zweite Phase der Zusammenarbeit zwischen der norddeutschen Stadt und dem vhw begonnen.

Ziel des Verfahrens ist es, die Integration von Geflüchteten und weiterer Zuwanderern zu gestalten und zu verbessern. Dazu...

mehr

September 2018

Workshop und Rollenspiel zum Milieuwissen

Am 30. August und 6. September 2018 hat der vhw in Kooperation mit der Berliner Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen jeweils einen Workshop mit Rollenspiel zum Milieu- und Beteiligungswissen durchgeführt. Rund 40 Teilnehmende aus den Berliner BENN-Teams (Programm "Berlin...

mehr

August 2018

Online-Befragung von Willkommensinitiativen gestartet

Im Auftrag des vhw e. V. führt das DESI – Institut für Demokratische Entwicklung und Sozial Integration die "Studie Entwicklung und Nachhaltigkeit von Willkommensinitiativen" durch. Der Fokus der Studie liegt auf der Untersuchung der Entwicklungsdynamik und der Kooperationsbeziehungen von...

mehr

August 2018

vhw-Forschungsprojekt "Vernetzte Nachbarn" reduziert Wissenslücke

In Deutschland zeigt sich ein vielfältiges Angebot an Nachbarschaftsplattformen, die das Ziel verfolgen, Menschen digital zu vernetzen und vor Ort zusammenzubringen. Bislang ist noch wenig darüber bekannt, wer diese Plattformen nutzt und wie sie auf das Zusammenleben in Quartieren...

mehr

August 2018

Potenziale von Transition-Town-Initiativen – IÖR setzt vhw-Projekt bis 2019 um

Tatsächlich engagieren sich bereits viele Bürgerinnen und Bürger für Klimaschutz, Nachhaltigkeit und Umweltgerechtigkeit. Eine in den vergangenen Jahren wachsende Zahl hat sich dabei in Transition-Town-Initiativen zusammengeschlossen. Über unterschiedliche Projekte in den Bereichen...

mehr

Juli 2018

Projektausschreibung: Potenziale der Gemeinwesenarbeit für lokale Demokratie

Ziel des ausgeschriebenen Forschungsprojekts ist es, die vorhandenen Wirkungen und möglichen Potenziale von Gemeinwesenarbeit für die Stärkung lokaler Demokratie auf der Quartiers- und Nachbarschaftsebene zu untersuchen.

Projekteinreichungen erfolgten bis zum 14. August 2018, aktuell...

mehr

Juli 2018

vhw ist Netzwerkpartner

Alle zwei Jahre findet die Weltkonferenz "Child in the City" in Wien statt. In diesem Jahr ist der vhw erstmalig Netzwerkpartner. Die Konferenz nimmt die Dienstleitungen für Kinder in den Fokus. Was bedeutet das für Stadtplaner, Stadtgeographen und -politiker? Über Gespräche und kreative...

mehr

Juni 2018

250 Aktive bei der "Zuko" in Ludwigsburg 2018

Am 22./23. Juni 2018 fand in Ludwigsburg die alle drei Jahre stattfindende Zukunftskonferenz zur nachhaltigen Stadtentwicklung statt. Rund 250 Bürger hatten sich zusammengefunden, um gemeinsam mit den Verantwortlichen aus Politik und Verwaltung über wichtige Themen der Integrierten...

mehr

Juni 2018

Zusammenhalt in vielfältigen Stadtquartieren

Knapp 30 Experten aus acht europäischen Ländern trafen sich am 7./8. Juni auf Einladung des vhw in der Berliner Kalkscheune zu einem internationalen Workshop mit dem Titel "Förderung des sozialen Zusammenhaltes in vielfältigen Stadtquartieren".

Mit fundierten Einführungsvorträgen von Prof....

mehr

Mai 2018

Stadtteilmütterprojekte mit Wirkkraft: Zwischenbericht zeigt Potentiale für soziale Integration

Seit Beginn der 2000er Jahre gibt es Integrationslotsinnen, Rucksack- und Stadtteilmütterprojekte in vielen deutschen Groß- und Mittelstädten. Kern der Projekte ist die Ausbildung von Frauen aus migrantischen Communities als Vermittlerinnen zwischen der deutschen Mehrheitsgesellschaft und...

mehr

Mai 2018

Mit welchen Strategien begegnen Wohnungsunternehmen den Herausforderungen von Zuwanderung?

Der Wohnungsmarkt und seine Verteilungsmechanismen haben maßgeblichen Einfluss auf die räumliche Verteilung der Wohnbevölkerung und ihr Zusammenleben und somit auch für das Ankommen in der Gesellschaft und das Gelingen sozialräumlicher Integration. Bis dato gibt es kaum Studien, die...

mehr

April 2018

Endbericht liefert erstmals umfassendes Bild zur Landschaft digitaler Plattformen mit Nachbarschaftsbezug

Zwar kann die abschließende vhw-Studie zum Projekt "Vernetzte Nachbarn" keine repräsentativen Aussagen über die Nutzer digitaler Nachbarschaftsplattformen treffen, jedoch liefert sie einige Hypothesen über typische Nutzer und deren Motivationen.
In Großstädten greifen häufig Personen mit...

mehr

April 2018

Studie zu den Stadtteilmüttern beauftragt

Integration mit besonderer Wirkkraft? Studie zu Stadtteilmütterprojekten startet. Im Auftrag des vhw erforscht Camino – Werkstatt für Fortbildung, Praxisbegleitung und Forschung im sozialen Bereich gGmbH die Wirkung von Stadtteilmütterprojekten in städtischen Quartieren. Untersucht werden...

mehr

April 2018

Die Projektausschreibung "Stadtteilmütterprojekte – Integration mit besonderer Wirkkraft?" ist beendet

Ziel dieses Forschungsprojekts ist es, die informellen bzw. indirekten Wirkungen von Stadtteilmütterprojekten auf individueller und sozialräumlicher Ebene zu analysieren. Über ein besseres Verständnis dieser sozial-integrativen Effekte sollen Rückschlüsse auf die ...

mehr

März 2018

Online-Chat statt Türklingeln?

Sich online vorstellen, statt an der Tür zu klingeln? Viele Mieter kennen ihre Nachbarn kaum. Das möchten Wohnungsunternehmen ändern, liegt doch eine gute Nachbarschaft nicht zuletzt im Interesse der Vermieter. Dabei helfen können digitale Nachbarschaftsplattformen. Doch noch steckt die...

mehr

Februar 2018

Integrierte Stadtentwicklung, Bürgerbeteiligung und Wohnungsbauprojekte

Im Workshop am 15. Februar beim vhw wurde die empirische Studie von Prof. Uwe Altrock und Gerhard Kienast zur Einbettung großer, erfolgreicher Wohnungsbauprojekte in die Integrierte Stadtentwicklung und Bürgerbeteiligung vorgestellt und diskutiert. Die Studie, in der über 150...

mehr

Januar 2018

Stadt Offenbach und vhw starten Verfahren zur Bürgerbeteiligung im Stadtteil Nordend

Der vhw Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung startet gemeinsam mit der Stadt Offenbach ein innovatives, breit angelegtes Verfahren zur Bürgerbeteiligung im Stadtteil Nordend. Gegenstand ist die koproduktive Erarbeitung eines Integrierten Entwicklungskonzepts für den Stadtteil, der...

mehr

Januar 2018

Online-Dialog gestartet!

 Wie verändern soziale Medien das Zusammenleben in der Nachbarschaft? Mit dieser Frage hat sich das Projekt "Vernetzte Nachbarn" intensiv auseinandergesetzt und vier Fallstudien untersucht. Diskutieren Sie mit uns die ersten Erkenntnisse daraus, die wir in Form von sechs – zugespitzt...

mehr

November 2017

Bildungsakteure vernetzen – ein vhw-Projekt in Neukölln

Gemeinsam mit dem Quartiersmanagement Flughafenstraße hat der vhw e. V. zwischen Mai 2016 und Juni 2017 an der Weiterentwicklung eines lokalen Bildungsnetzwerks in Berlin-Neukölln gearbeitet. Ziel dabei war es zu benennen, an welchen Punkten Bildungspotenziale noch stärker genutzt und ...

mehr

November 2017

Auf den Spuren der "Arrival City" vhw-Milieu-Workshop in der Stadt Offenbach

Am 16. November 2017 fand in den Räumlichkeiten der Volkshochschule Offenbach der erste vhw-Milieu-Workshop zur Stadt und Region Offenbach statt. Zu den Teilnehmenden zählten rund 20 Personen der Stadtpolitik und -verwaltung, der Agentur für Arbeit sowie verschiedener...

mehr

November 2017

Ein Projektfilm dokumentiert die Arbeit zur Weiterentwicklung eines lokalen Bildungsnetzwerks

Gemeinsam mit dem Quartiersmanagement Flughafenstraße hat der vhw e. V. zwischen Mai 2016 und Juni 2017 an der Weiterentwicklung eines lokalen Bildungsnetzwerks in Berlin-Neukölln gearbeitet. Ziel dabei war es zu benennen, an welchen Punkten Bildungspotenziale noch stärker genutzt und...

mehr

Oktober 2017

"Vernetzte Nachbarn" bei der Jahrestagung Stadtteilarbeit

Auf der Jahrestagung Stadtteilarbeit 2017 "Netze nutzen! im sozialen und im digitalen Raum" des Verbandes für sozial-kulturelle Arbeit wurden am 19. und 20. Oktober 2017 Möglichkeiten und Chancen der Digitalisierung und der sozialen Vernetzung für die soziale Arbeit im Gemeinwesen ...

mehr

Oktober 2017

Erste Forschungsergebnisse "Vernetzte Nachbarn" präsentiert

Auf der Jahrestagung Stadtteilarbeit 2017 "Netze nutzen! im sozialen und im digitalen Raum" des Verbandes für sozial-kulturelle Arbeit präsentierte Anna Becker, wiss. Referentin des vhw, die ersten Forschungsergebnisse des Projekts "Vernetzte Nachbarn". Sie berichtete, welche Potenziale...

mehr
Nachrichtenübersicht