Logo Bundesverband für Wohnen und StadtentwicklungAkteure, Markt und Handlungsweisen

Akteure, Markt und Handlungsweisen


Auf der Grundlage politischer Vorgaben, gesetzlicher Regulierungen sowie institutioneller Rahmenbedingung ist die Wohnraumversorgung das Ergebnis eines Aushandlungsprozesses zahlreicher Akteure auf den Wohnungsmärkten, sowohl auf der Angebots- als auch auf der Nachfrageseite. Die Akteure verfolgen im Hinblick auf Wohnungsversorgung und -angebot unterschiedliche Interessen und Ziele mit voneinander abweichenden Handlungsmustern.

Der vhw widmet sich im Subcluster "Akteure, Märkte und Handlungsweisen" der Angebots- und Nachfrageperspektive auf unterschiedlichen (Teil-)Märkten. Um einen differenzierten Einblick in die Verhaltensmuster und multiplen Wohnbedürfnisse der Nachfrager zu erhalten, wird in diesem Tätigkeitsfeld ein Fokus auf die Lebenswelt- bzw. Milieuforschung gelegt.


Aktuelles

Dezember 2018

Forschungsprojekt gestartet: „Begegnung schaffen – Strategien und Handlungsansätze in der sozialen Quartiersentwicklung“

Wie kann in unseren diversifizierten Stadtgesellschaften ein verständiges Miteinander im urbanen Alltag bewahrt bleiben? Wenn diese Frage in Politik, Praxis oder Wissenschaft gegenwärtig diskutiert wird, fällt schnell die Forderung, mehr Kontakt und Austausch zwischen den verschiedenen...

mehr

November 2018

Öffentliches Gespräch zur Mustersprache für Impulsgeber Baugemeinschaften

Mit einer Mustersprache für Impulsgeber einer nachhaltigen Stadtentwicklung möchten wir dazu beitragen, die administrativen und politischen Akteure in der Stadtentwicklung stärker als bisher in die Lage zu versetzen, Baugemeinschaften und Intermediäre als Impulsgeber in einer nachhaltigen...

mehr

Mai 2018

Mit welchen Strategien begegnen Wohnungsunternehmen den Herausforderungen von Zuwanderung?

Der Wohnungsmarkt und seine Verteilungsmechanismen haben maßgeblichen Einfluss auf die räumliche Verteilung der Wohnbevölkerung und ihr Zusammenleben und somit auch für das Ankommen in der Gesellschaft und das Gelingen sozialräumlicher Integration. Bis dato gibt es kaum Studien, die...

mehr

März 2018

Start des Forschungsprojektes "Institutionelle Investoren als Kapitalgeber für den kommunalen Wohnungsbau"

Die Entwicklungen auf den Wohnungsmärkten in den wachsenden Stadtregionen machen deutlich, dass die bestehenden Instrumente der Bestandspolitik und zur Förderung des preisgünstigen Wohnungsbaus nicht ausreichen. Der vhw hat daher das Institut Kiel Economics Research & Forecasting damit...

mehr

Februar 2018

Integrierte Stadtentwicklung, Bürgerbeteiligung und Wohnungsbauprojekte

Im Workshop am 15. Februar beim vhw wurde die empirische Studie von Prof. Uwe Altrock und Gerhard Kienast zur Einbettung großer, erfolgreicher Wohnungsbauprojekte in die Integrierte Stadtentwicklung und Bürgerbeteiligung vorgestellt und diskutiert. Die Studie, in der über 150...

mehr

Januar 2018

Ausschreibung beendet

Die Angebote zur Projektauschreibung "Institutionelle Investoren als Kapitalgeber für den kommunalen Wohnungsbau" werden aktuell ausgewertet. Ende Januar wird entschieden, wer das Projekt von Februar 2018 bis November 2018 gemeinsam mit dem vhw e. V. umsetzt.

mehr

November 2017

Forschungsprojekt "Institutionelle Investoren als Kapitalgeber für den kommunalen Wohnungsbau" ausgeschrieben

Die Einreichungsfrist endet am 15. Januar 2018. Ziel des Projekts ist es zu untersuchen, welche konkrete Gestalt ein solches Modell im Detail haben müsste, um den Interessen aller involvierten Akteure gerecht zu werden, wo und unter welchen lokalen Rahmen- und Marktbedingungen solche...

mehr

Oktober 2017

Projekt "Baugemeinschaften als Impulsgeben für eine nachhaltige Stadtentwicklung" beauftragt

Der vhw hat das Institut für Partizipatives Gestalten (IPG) mit der Durchführung dieses Projekts beauftragt. Von jetzt an will das IPG auf dem Blog stadtgestalten.net und in einer begleitenden Forschung herausfinden, wie Baugemeinschaften eigene Strategien entwickeln und Unterstützung...

mehr

Juli 2017

vhw-Forschungsvorhaben: Der Beitrag von Bürgerbeteiligung zu Integrierter Stadtentwicklung und Wohnungsbau

Reurbanisierung, Binnenwanderung und internationale Migrationsbewegung haben in vielen deutschen Großstädten zu Engpässen auf dem Wohnungsmarkt geführt. Zwar fließt seit der Weltfinanzkrise verstärkt internationales Kapital in den deutschen Wohnungssektor. Die dabei entstehenden...

mehr

Juni 2017

vhw-Beitrag zu Konversion als wohnungspolitische Zukunft

Konversion ist wohnungspolitische Zukunft – Eine soziale Bilanz: Mit diesem Beitrag von Bernd Hallenberg und Fabian Rohland, beide vhw e. V., auf Seite 72 im IV Weißbuch Konversion der Stadt Mannheim, wird der Frage nachgegangen, welche Zielgruppen mit den Konversionsflächen ...

mehr

Mai 2017

vhw moderiert und begleitet weiterhin Wettbewerbe und Planungsverfahren zum Wohnungsbau auf den Elbinseln

Die mehrjährige, erfolgreiche Zusammenarbeit des vhw mit der Freien und Hansestadt Hamburg, dem Bezirk Hamburg-Mitte, der IBA Hamburg und dem Bürgerhaus Wilhelmsburg wird im Rahmen des Perspektiven!-Prozesses auf den Hamburger Elbinseln weitergeführt. Vereinbart wurde die Fortsetzung der...

mehr

März 2017

Studie zu erfolgreichen Wohnungsbauprojekten beauftragt

In Kooperation mit Prof. Uwe Altrock von der Universität Kassel startet der vhw eine Untersuchung der Rahmenbedingungen von rund 150 größeren Wohnungsbauprojekten der letzten Jahre in deutschen Großstädten. Ziel der Untersuchung ist es in Phase I, verschiedene Qualitätsmerkmale ...

mehr

September 2016

vhw und Freie und Hansestadt Hamburg im gemeinsamen Workshop

Mit dem Entwicklungskonzept "Sprung über die Elbe" hat die Freie und Hansestadt Hamburg das Ziel formuliert, mehrere tausend neue Wohnungen auf den Elbinseln zu errichten. In den nachfolgenden Städtebau-Wettbewerben zur Konkretisierung dieser Bauvorhaben konnten trotz strenger...

mehr

Juli 2016

Workshop Wohnraumversorgung

Im Rahmen eines gemeinsamen Workshops unterstützte der vhw die Landeshauptstadt Kiel im Juli bei der Behandlung zentraler Fragen künftiger Wohnraumversorgung. Führende Vertreter aus dem Baudezernat, Sozialdezernat, aus der Arbeitsgruppe Bürgerbeteiligung des Pressereferats und aus dem Büro...

mehr

Januar 2016

Wohnen in der vhw-Trendbefragung 2015

Der vhw – Bundesverband hat im Herbst 2015 zum sechsten Mal seit 2003 eine bundesweite, repräsentative Mehrthemenbefragung auf der Basis der Sinus-Milieus® umsetzen lassen. Rund 2.100 Befragte äußerten sich u.a. zu ihren Wohnbedürfnissen, ihrer Wohnsituation oder zum Zusammenleben im ...

mehr

Juni 2015

Die Stadt als Wohnstandort

ist Schwerpunktthema in der Zeitschrift "Forum Wohnen und Stadtentwicklung", Heft 3/2015. Autorinnen und Autoren aus den Bereichen der Wissenschaft, der Wohnungswirtschaft, der Netzwerke und der kommunalen Planungspraxis berichten von ihren Erfahrungen mit diesem aktuellen Thema...

mehr

April 2014

Stadt der gehobenen Milieus

Im Beitrag der Nürnberger Zeitung kommentiert Sebastian Beck, vhw e. V. , die Ergebnisse der Milieuanalyse im Rahmen des Städtenetzwerks. Sie kam übrigens zu ähnlichen Ergebnissen wie die von der Stadt 2011 vorgenommene und im März 2013 veröffentlichte Lebensstiluntersuchung. Am 11. April...

mehr

Februar 2014

Was unterscheidet die Bevölkerung der Stadt Saarbrücken von anderen deutschen Städten? Welche Menschen leben hier?

Mit dieser Frage hat sich der vhw in einer Milieu-Studie im Rahmen des Städtenetzwerkprojekts beschäftigt. Zweck dieser Studie ist es die Einwohner Saarbrückens besser zu kennen, um Stadtentwicklungsplanung daran auch auszurichten und Zugänge der verschiedenen Gruppen für ein...

mehr

Dezember 2013

Saarbrücken im Modernisierungsumbruch

Der vhw-Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung e. V. hat die Verteilung der „Sinus-Milieus“ sowohl für Saarbrücken insgesamt als auch für die einzelnen Stadtteile analysiert. Die Analyse zeigt, dass Saarbrücken eine Stadt im Modernisierungsumbruch ist.

mehr

März 2013

Wichtige Zukunftstrends: Das Potenzial der Kreativen

Im Kontext der Milieuprognose zeichnet der vhw - ableitend aus der Basisanalyse - auf, dass insbesondere die kreativen modernen Milieus an Bedeutung gewinnen werden. Bei Performern und Expeditiven liegt Nürnberg momentan bereits im Trend. Beide Milieus sind mit insgesamt 14 Prozent in der...

mehr

Oktober 2012

Herausforderungen für die Stadtentwicklung: OB Britz lud zur Veranstaltung über Saarbrücker Milieus

Wie verändert sich unsere städtische Gesellschaft und ihre Milieus? Welche Milieus prägen Saarbrücken? Was bedeutet deren Zusammensetzung für die Entwicklung unserer Stadt?
Aus der Basisanalyse wurde ein Format für eine kostenfreie Informationsveranstaltung entwickelt, die im Evangelisches...

mehr

September 2012

Workshop zur Perspektive des Wohnungsmarktes

Wenn man die Motiv- und Interessenlagen seiner Bewohner (Milieus) kennt, werden Potenziale und Konflikte sichtbar. Aus diesem Fundus wird dann für die Dialogphase im Städtenetzwerk eine Fragestellung identifiziert und in einem passenden Format der Bürgerbeteiligung duchgeführt. Neu dabei...

mehr

Februar 2012

Der vhw stellt die Basisanalyse zu Nürnberg in der Stadt vor

Bestandteile der Analyse sind: 1. Nürnberg im Regionalvergleich mit den Kernindikatoren: Bevölkerung, Wanderungen, Beschäftigung, Bildung und Wohnungsmarkt, 2. Nürnberg kleinräumig – Einwohner und Wanderungen, 3. die Milieu- und Einkommenslandschaft in Nürnberg: Anteile und Strukturen sowie...

mehr

Januar 2012

Wie tickt Hamm?

vhw präsentiert die Basisanalyse und macht auf die bevölkerungs- bzw.  milieuspezifischen Aspekte des Strukturwandels und seiner Perspektiven aufmerksam.

mehr

Oktober 2011

Basisanalyse zu Ludwigsburg dem OB und seinem Team präsentiert

Der vhw stellte Oberbürgermeister Werner Spec und seinem Team die Basisanalyse zur IntegriertenStadtentwicklung in Ludwigsburg vor. Zu den Themen, die sich aus der Basisanalyse ergeben, gehören die integrierten stadtentwicklungspolitischen Perspektiven der Stadt. Besonders wichtig dabei die...

mehr
Nachrichtenübersicht