Stadt und Social Media


Technische Innovationen gehen stets mit einer Veränderung gesellschaftlicher Organisation und soziokulturellen Praktiken einher. Gerade Soziale Medien wie Facebook, Twitter, Instagram und Youtube ermöglichen neue Formen der Kommunikation, Interaktion und Gemeinschaftsbildung. Die erweiterten Mobilisierungs- und Kollaborationsmöglichkeiten bringen damit neue Akteurskonstellationen und (vor-)politische Öffentlichkeiten hervor, die das urbane Machtgefüge und Prozesse der Stadtentwicklung beeinflussen. Mit dem Subcluster "Stadt und Social Media" nimmt der vhw diese Veränderungsprozesse in den Blick und untersucht, wie sich Soziale Medien auf urbane Governance, das lokale Zusammenleben und die Produktion von Stadt auswirken.


Projekte

Februar 2022 - September 2023

Hybride Sport- und Bewegungswelten

Das Forschungsprojekt analysiert die Neuorganisation von Bewegungsaktivitäten und Stadträumen mit Akteuren aus der Plattformökonomie, Sportunternehmen, Verwaltungen und Zivilgesellschaft.

Zum Projektsteckbrief

Januar 2022 - August 2023

Alltag im Quartier 4.0

Ziel des Vorhabens ist es zu untersuchen, welche hybriden Angebote durch Bewohner und Akteurinnen der lokalen Nahversorgung in suburbane Stadtteile bzw. Stadtrandlagen genutzt werden. Praxisakteuren soll geholfen werden, die Chancen und Risiken der zunehmenden Digitalisierung des Alltags für eine nachhaltige Quartiersentwicklung mitzudenken.

Zum Projektsteckbrief

Mai 2020 - Mai 2022

Digitale Transformation im Quartier

Mit dem Forschungsprojekt wollen wir untersuchen, welche Veränderungen durch die coronabedingten Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen hinsichtlich des digitalen Wandels in unterschiedlichen Quartieren angestoßen wurden. Ziel ist es herauszustellen, welchen nachhaltigen Beitrag die Nutzung digitaler Medien für den sozialen Zusammenhalt in Nachbarschaften leisten kann und welche (neuen) sozialen Selektivitäten daraus entstehen.

Zum Projektsteckbrief

Dezember 2018 - September 2021

Stadtmachen auf digitalen Plattformen

Das Forschungsprojekt untersucht die Rolle digitaler Plattformen für die Realisierung von Bürgerprojekten in der Stadtentwicklung. Es befasst sich mit drei Plattformtypen: Plattformen für offene Ideenproduktion, Plattformen für offene Ideenproduktion mit hinterlegtem Budget sowie Crowdfunding-Plattformen.

Zum Projektsteckbrief

November 2018 - Februar 2021

Bürgerinnen als Freunde

Das Projekt zielt darauf ab, die Praxis einer aktiven Social-Media-Nutzung durch Kommunen zu analysieren. Zudem wird beleuchtet, welche Herausforderungen bei der Kommunikation über soziale Medien für Akteure aus Politik und Verwaltung bestehen. Darüber hinaus werden die Wirkungen einer „dialogoffenen Verwaltung“ untersucht.

Zum Projektsteckbrief

November 2016 - April 2018

Vernetzte Nachbarn

Ziel des Projektes war es, die Landschaft digitaler Plattformen mit Nachbarschaftsbezug in Deutschland zu erschließen und ein Verständnis für die Wirkungen von digitalen Medien auf das soziale Miteinander in Quartieren zu entwickeln.

Zum Projektsteckbrief

Diese Auswahl aktueller Projekte wird sukzessive erweitert.

Alle vhw-Projekte