Städtebau-, Bauordnungsrecht, Raumordnung

Rechtssicher planen und bauen

Die Anpassung von Bauleitplänen an die Ziele der Raumordnung, die Aufstellung von Bebauungsplänen zur Neuentwicklung von Baugebieten oder zur Bestandssicherung, die Zulassung von Vorhaben vom Einfamilienhaus bis zum Einkaufszentrum, das Baugenehmigungsverfahren, die Anforderungen an den Brandschutz und die Abstandsflächen: All das und vieles mehr gehört zum Themenfeld "Städtebau, Bauordnungsrecht, Raumordnung". Damit Sie die nötigen Kenntnisse und Kompetenzen für rechtssicheres Planen und Bauen erwerben und vertiefen können, bieten wir Ihnen vielfältige Fortbildungsveranstaltungen an, die sich an Beschäftigte der Bauämter (Bauverwaltung, Planung und Bauordnung), der Umwelt- und Rechtsämter der kommunalen Gebietskörperschaften, der am baurechtlichen Genehmigungsverfahren beteiligten kommunalen und staatlichen Behörden sowie der Träger öffentlicher Belange, der Architektur- und Planungsbüros und der Immobilienwirtschaft sowie Investoren und im öffentlichen Baurecht tätige Rechtsanwälte richtet.

Unsere Fortbildungen unterstützen Sie dabei, die Planung und Realisierung von Projekten und Vorhaben rechtssicher durchführen zu können. Bei der Themenauswahl unserer Veranstaltungen stehen aktuelle Herausforderungen, wie die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum und Anpassung unserer Städte an den Klimawandel, oder die Umsetzung von Novellierungen des Baugesetzbuchs sowie der Bauordnungen der Länder im Fokus.


Das nehmen Sie mit

  • Sie erhalten das Rüstzeug für die rechtssichere Aufstellung von Bauleitplänen, die Prüfung der Zulässigkeit von Vorhaben und die Durchführung des Baugenehmigungsverfahrens.
  • Sie bauen Ihre Kenntnisse und Kompetenzen im Themenfeld Städtebau, Bauordnungsrecht und Raumordnung zielgerichtet aus.
  • Sie erhalten fundierte Antworten auf aktuelle Herausforderungen und Rechtsfragen von Expertinnen und Experten aus der Praxis.
  • Die jeweils aktuelle Rechtsprechung wird unter Berücksichtigung spezieller landesrechtlicher Regelungen dargestellt und erläutert.
  • Sie können sich mit Kolleginnen und Kollegen anderer Behörden, Einrichtungen und Ämter vernetzen und über Herausforderungen austauschen.

Verfahren nach §13b BauGB ist unionsrechtswidrig – was nun?

Das Bundesverwaltungsgericht hat am 18. Juli 2023 entschieden, dass § 13b BauGB, der die Überplanung von Freiflächen außerhalb des Siedlungsbereiches einer Gemeinde ohne Durchführung einer Umweltprüfung erlaubt, europarechtswidrig ist. § 13b BauGB dürfe daher wegen des Vorrangs des Unionsrechts nicht mehr angewandt werden (BVerwG 4 CN 3.22). Das Urteil sorgt für erhebliche Verunsicherung bei den Kommunen. Als Reaktion hat der Gesetzgeber den am 1. Januar 2024 in Kraft getretenen § 215a BauGB in das Baugesetzbuch eingefügt. Mit dieser Vorschrift sollen die Gemeinden in die Lage versetzt werden, begonnene Bebauungsplanverfahren, die nach § 13b BauGB in einer vor dem Inkrafttreten dieser Vorschrift geltenden Fassung eingeleitet wurden, geordnet zu Ende zu führen bzw. abgeschlossene Pläne, die aufgrund der Anwendung des § 13b BauGB an einem nach den §§ 214 und 215 BauGB beachtlichen Fehler leiden und damit unwirksam sind, im ergänzenden Verfahren in Kraft zu setzen.

In folgenden Veranstaltungen erläutern Ihnen unsere Expertinnen und Experten, welche Auswirkungen die Neuregelungen auf Ihre bestehenden oder beabsichtigten Planungen haben.

Bebauungspläne - Durchführung des Verfahrens
04.03.2024 | Webinar | WB244105

Typische Fehler im Bebauungsplan erkennen, vermeiden und im Notfall heilen
14.03.2024 | Webinar | WB244187

Grundlagen der Bauleitplanung - kompakt in zwei Tagen
08.04.2024 - 09.04.2024 | Webinar | WB244174

Der sachgerechte Bebauungsplan: Rechtliche Bindungen, Planfestsetzungen, immissionsschutzbezogene Festsetzungen
16.04.2024 | Webinar |WB244132

Die nächsten Baurechtstage des vhw in 2024

Auf unseren zweitägigen Baurechtstagen erfahren Sie alles Wissenswerte über die städtebaurechtlich und bauordnungsrechtlichen Aktivitäten des Bundes und der Länder. Die aktuelle Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts und der Oberverwaltungsgerichte wird ausführlich vorgestellt. Nutzen Sie die optimale Gelegenheit zum Netzwerken und diskutieren Sie im Fachkollegium sowie mit unseren Expertinnen und Experten relevante Einzelthemen der kommunalen Baupraxis.

Baurechtstage Bayern
25.04.2024 - 26.04.2024 | München | BY244001

Baurechtsforum Nord des vhw
16.05.2024 - 17.05.2024 | Hannover | NS244001

14. Baurechtstage Baden-Württemberg
24.09.2024 - 25.09.2024 | Karlsruhe | BW244000


Im Themenfeld Städtebau, Bauordnungsrecht, Raumordnung bietet wir Ihnen zudem Seminare und Webinare insbesondere zu folgenden Schwerpunkten an:

  • Wechselbeziehungen von Raumordnung und Bauleitplanung
  • Flächennutzungsplan und Bebauungsplan (Inhalt, Verfahren, Abwägung, Fehlerbehebung, Sicherung und Umsetzung, Erschließung, flankierende städtebauliche Verträge)
  • Innen- und Außenbereichssatzungen
  • Zulässigkeit von Vorhaben einschließlich Ausnahmen und Befreiungen
  • Weitere Themen wie Wohnungsbau, Windenergieanlagen, Einzelhandel, Projektmanagement, Gestaltung baulicher Anlagen, Amtshaftung
  • Instrumente des Besonderen Städtebaurechts
  • Baugenehmigungsverfahren und andere Verfahrensarten
  • Bauaufsichtliche Maßnahmen
  • Brandschutz
  • Abstandsflächen
  • Weitere Anforderungen an bauliche Anlagen (Stellplätze, Gestaltung, Barrierefreiheit)
  • Sicherung von Pflichten des Grundstückseigentümers durch Baulasten oder privatrechtliche Sicherungsmöglichkeiten
  • Öffentliches und privates Baunachbarrecht
  • Denkmalrecht
  • Wohnungsbau- und Städtebauförderungsrecht

Fortbildung für Ihre Arbeitspraxis

Bei der Auswahl der Dozentinnen und Dozenten achten wir darauf, dass es sich um ausgewiesene Experten und erfahrene Praktiker aus der Rechtsanwaltschaft, aus Planungs- und Ingenieurbüros, Mitarbeitende von Verwaltungsbehörden und Wirtschaftsunternehmen handelt. Dozierende aus der Richterschaft erläutern die aktuelle Rechtsprechung und geben Hinweise für die praktische Rechtsanwendung.

Zudem setzen wir Expertinnen und Expertinnen ein, die Ihnen Auskunft zu spezifischen landesrechtlichen Regelungen sowie aktuellen Herausforderungen und Diskussionen zu baurechtlichen Themen in den einzelnen Bundesländern geben können. Auf diese Weise werden neueste praktische Herausforderungen frühzeitig aufgegriffen und Teilnehmende der Fortbildung erhalten auf ihre fachspezifischen Fragen Antworten aus dem Hier und Jetzt.

Sie haben die Möglichkeit, individuelle Fragen oder Fälle im Vorfeld einzureichen und während der Veranstaltung mit den Dozierenden und Teilnehmenden zu diskutieren.



Maximale Flexibilität durch Webinare und Präsenzveranstaltungen

Um ein Maximum an Flexibilität zu gewährleisten, bieten wir den Großteil unserer Veranstaltungen gegenwärtig als Webinare an. Hier ist eine Teilnahme bequem vom Büro aus oder aus dem Homeoffice möglich.

Es werden weiterhin auch Veranstaltungen in Präsenz angeboten, insbesondere bei Seminaren mit Workshop-Charakter und einem hohen Anteil interaktiver Beteiligungsformen oder auch bei mehrtägigen Veranstaltungen.

Sind Sie dabei?

Das Fortbildungsangebot richtet sich je nach Thema an Leitende, Mitarbeitende, Einsteigende, Quer- und Wiedereinsteigende von Fachbehörden, staatlichen Verwaltungen und von Selbstverwaltungskörperschaften.


Nachrichten zu "Städtebau, Bauordnungsrecht, Raumordnung"

Nachrichtenübersicht
Photovoltaikanlagen auf Wohngebäuden

Februar 2024

Förderprogramme des Bundesbauministeriums starten wieder – Kredite der KfW verfügbar

Am 20. Februar sind die BMWSB-Förderprogramme Klimafreundlicher Neubau (KFN), Altersgerecht Umbauen sowie Genossenschaftliches Wohnen gestartet.

Die Programme enthalten...

... weiterlesen
Foto: Windkraftanlagen in der Nähe einer Wohnsiedlung.

Februar 2024

Bürgerenergiegesetz NRW (BürgEnG) in Kraft

Mit dem Bürgerenergiegesetz NRW, das der Landtag im Dezember 2023 verabschiedete,  wird die Rechtsgrundlage für die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger sowie der...

... weiterlesen

Veranstaltungsempfehlungen

Um Ihnen eine erfolgreiche Fortbildungsteilnahme mit gutem Austausch zu ermöglichen, begrenzen wir die Anzahl der Teilnehmenden. Die rechtzeitige Anmeldung lohnt sich daher in jedem Fall. Sichern Sie sich am besten jetzt schon Ihren Platz.

Alle Veranstaltungen zum Themenfeld

So erreichen Sie uns

Fragen zur Organisation unserer Veranstaltungen?

Bitte wenden Sie sich an unsere Servicehotline:
Tel.: 030 390473-610
E-Mail: kundenservice@vhw.de


Fragen zu Inhalten und
Veranstaltungskonzepten?

Bitte wenden Sie sich an unsere Projektgruppe:

Bernd Bauer

Assessor jur., Fortbildungsreferent

Rainer Floren

Dipl.-Geograph, Fortbildungsreferent

Petra Lau

Assessor jur., Fortbildungsreferentin

Yves Müller

Rechtsanwalt, Fortbildungsreferent

Eva Isabel Spilker

Rechtsanwältin, Fortbildungsreferentin

vhw-VERANSTALTUNGSINFORMATIONEN

Wir informieren Sie gerne regelmäßig zu Ihren Fortbildungsthemen. Abonnieren Sie ganz nach Ihrem Wunsch vhw-Veranstaltungsinformationen als E-Mail oder als Postsendung.


vhw-Veranstaltungsticker mit Kurzinfos zu von Ihnen thematisch ausgewählten Veranstaltungen, 1-2 mal im Monat als E-Mail

Abo v-TICKER


Erhalten Sie 5 bis 6 Mal im Jahr unser Gesamtprogramm Fortbildung der nächsten Monate als Broschüre sowie als Veranstaltungsübersicht im Wechsel. Senden Sie uns einfach eine E-Mail mit dem Betreff "Programmvorschau" an veranstaltungen@vhw.de und teilen Sie uns bitte mit, ob Sie die Zustellung jeweils als PDF per E-Mail oder als gedrucktes Exemplar per Post wünschen (in diesem Fall bitte Ihre Adressangaben nicht vergessen!).

Aktuelle Veranstaltungsvorschau

Fachliteratur für Ihren Arbeitsalltag

Der sachgerechte Bebauungsplan

Olaf Bischopink, Christoph Külpmann, Jens Wahlhäuser
(begr. v. Ulrich Kuschnerus †)
5. Auflage, 647 Seiten, DIN A 5, broschiert
Bonn, September 2021

Einzelpreis: 49,50 € zzgl. Versandkosten
ISBN: 978-3-87941-814-5

Infos und Bestellung


Das Baugesetzbuch
Gesetze und Verordnungen zum Bau- und Planungsrecht

Textausgabe/Synopse

15. Auflage, 685 Seiten, DIN A 5, broschiert
Bonn, Oktober 2021

Einzelpreis: 34,50 € zzgl. Versandkosten
ISBN: 978-3-87941-816-9

Infos & Bestellung