Veranstaltungsdetails

Umweltrecht und Klimaschutz | Städtebau-, Bauordnungsrecht, Raumordnung

Aktuelle Rechtsprechung zum Umweltrecht

Termin
07.10.2024
Uhrzeit
9:00 - 15:30 Uhr
VA-Typ | Nr.
Webinar | WB240782
Dozierende
Joachim Buchheister, Dr. Franka Lau
Nicht-Mitglieder
€ 395,00*
vhw-Mitglieder
€ 325,00*
(*) Preise umsatzsteuerfrei nach § 4 Nr. 22 UStG

Dozierende

Joachim Buchheister

Joachim Buchheister

Präsident des Oberverwaltungsgerichts Berlin-Brandenburg, zuvor Richter am Bundesverwaltungsgericht, langjährige richterliche Erfahrungen in verschiedenen Rechtsbereichen des öffentlichen Rechts und des Verwaltungsprozessrechts, Mitautor einschlägiger Kommentare, Dozent in der Aus- und Fortbildung.

Weitere Veranstaltungen mit diesem Dozenten finden
Dr.                                                          Franka Lau

Dr. Franka Lau

Vizepräsidentin des Verwaltungsgerichts Leipzig, 2011 bis 2014 wissen­schaftliche Mitarbeiterin am Bundesverwaltungsgericht; Promotion im Eu­ropa- und Umweltrecht und langjährige Erfahrungen im Verwaltungsrecht u.a. durch mehrjährige Tätigkeiten am Sächsischen Justiz- und Innenminis­terium; Dozentin an der Humboldt-Universität Berlin

Weitere Veranstaltungen mit dieser Dozentin finden

Inhalte

Das moderne Umweltrecht hat sich in den vergangenen Jahren zu einem überaus wichtigen und dynamischen Rechtsgebiet entwickelt. Geprägt wird diese temporeiche Entwicklung insbesondere durch das europäische Richtlinienrecht und die deutsche Gesetzgebung zur Beschleunigung der Energiewende.

Umsetzungs- und Anwendungsfragen zu dieser Rechtssetzung, aber auch Widerstände gegen umweltrechtlich relevante Planungen und Entscheidungen sowie die Inanspruchnahme von Klagerechten durch die Verbände führen zu einer Vielzahl von gerichtlichen Entscheidungen.

Die Dozierenden stellen Ihnen daher aktuelle umweltrechtlich relevante Entscheidungen des Europäischen Gerichtshofs, des Bundesverwaltungsgerichts und der Obergerichte aus den Themenfeldern Klage- und Beteiligungsrechte, Klimaschutz, Gebiets- und Artenschutz, Umweltverträglichkeitsprüfung, Wasserrecht und Immissionsschutz vor. Außerdem werden aktuelle Gesetzesänderungen angesprochen.

Die Darstellung orientiert sich an den Bedürfnissen der Praxis. Die Dozierenden berichten damit zugleich über Trends, die sich in dieser Rechtsprechung abzeichnen, und machen auf Besonderheiten aufmerksam.

Sie werden durch ausgewiesene Experten auf den Stand gebracht und haben die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch mit den Dozierenden sowie mit anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

Zielgruppe
Beschäftigte der Rechts-, Bau-, Planungs- und Umweltämter von Städten, Gemeinden und Kreisen, der am baurechtlichen Genehmigungsverfahren beteiligten Behörden und der Träger öffentlicher Belange, von Bau- und Sanierungsträgern, Planungs-, Entwicklungs-, Immobilien- und Grundstücksgesellschaften, Rechtsanwälte sowie Vertreter von Verbänden.
Hinweise zur Teilnahme
Konkrete Fragen können Sie bis zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn per E-Mail an
umweltrecht@vhw.de übermitteln.

Über die Veranstaltung stellen wir Ihnen eine Teilnahmebescheinigung über 5 Vortragsstunden aus. Diese ist auch geeignet zur Vorlage bzw. Anerkennung nach § 15 FAO bei der jeweiligen Rechtsanwalts-kammer).

Die Anerkennung der Veranstaltung als Pflichtfortbildung durch die Architektenkammer Nordrhein-Westfalen wird beantragt. Diese wird auch von anderen Architektenkammern anerkannt.

Info Pflichtfortbildungen: www.vhw.de/fortbildung/pflichtfortbildungen

Die Online-Veranstaltung wurde von der Ingenieurkammer Bau NRW mit
7 Fortbildungspunkten zu 45 Minuten anerkannt. Registrier-Nr.: 68460.

Die Veranstaltung wurde von der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen als Pflichtfortbildung mit 7 Unterrichtsstunden zu 45 Minuten in den Fachrichtungen Architektur, Innenarchitektur, Landschaftsarchitektur und Stadtplanung mit der Reg-Nr. 24-500009-195 anerkannt.
Technische Voraussetzungen für Ihre Teilnahme am Webinar
Für das Webinar nutzen wir Cisco Webex Meeting.

Anwendungsdatei mit Installation
Sie haben Webex Meeting bisher noch nicht genutzt? Dann werden Sie nach dem Anklicken des Zugangslinks aufgefordert, sich die Datei webex.exe herunterzuladen. Wir empfehlen das Herunterladen und die Installation der Anwendungsdatei, da Sie dann alle Interaktionsmöglichkeiten vollumfänglich nutzen können.
Browserzugang ohne Installation
Alternativ können Sie auch, ohne Installation, über Ihren Browser beitreten. Wir empfehlen eine aktuelle Version von Mozilla Firefox, Google Chrome, Microsoft Edge oder Safari für MacOS.
Zugang mit Tablet oder Smartphone
Mit der App von Webex für Android und iOS ist eine Teilnahme auch über ein Tablet oder Smartphone möglich.

Prüfen Sie die Beitrittsmöglichkeit mit unserem frei zugänglichen Test-Raum:
Meeting Passwort: Fortbildung!
Nur für Tablet/Smartphone:
Meeting-Kennnummer (Zugriffscode): 2375 281 3625


Video-LeitfadenLink Test-Raum

Inhaltlich zuständig

Porträtfoto von Eckhard Lange

Eckhard Lange