Veranstaltungsdetails

Polizei- und Ordnungsrecht

Bewachungsverordnung - Sicherheitsdienste in der kommunalen Praxis (inkl. neuem SiGG)

Termin
19.06.2024
Uhrzeit
9:30 - 16:00 Uhr
VA-Typ | Nr.
Webinar | WB245042
Dozent
Dipl.-Verww. Uwe Ehrhardt
Nicht-Mitglieder
€ 395,00*
vhw-Mitglieder
€ 325,00*
(*) Preise umsatzsteuerfrei nach § 4 Nr. 22 UStG

Dozent

Dipl.-Verww.                                                 Uwe Ehrhardt

Dipl.-Verww. Uwe Ehrhardt

Stadtverwaltungsdirektor, Fachbereichsleiter Service und Sicherheit der Großen Kreisstadt Emmendingen, Geschäftsführer der Städtischen Wohnbaugesellschaft Emmendingen mbH, Autor von Beiträgen in einschlägigen Fachzeitschriften

Weitere Veranstaltungen mit diesem Dozenten finden

Inhalte

In dem Webinar werden Sie wichtige Antworten auf Praxisfragen und Rechtsentscheidungen zum Sicherheitsgewerbe erhalten. Dabei werden unterschiedliche Rechtsgrundlagen einschließlich der Bewachungsverordnung berücksichtigt, die beim Umgang mit dem Bewachungsregister auch die Regelabfrage verpflichtend einfordert. Zudem wird der Ausblick auf die geplante Neuregelung im Sicherheitsgewerbegesetz hilfreich sein.

In der Kommunalpraxis müssen Sie verantwortungsvoll mit der Prüfung des Unternehmens umgehen einschließlich der Sachkunde und Zuverlässigkeit des Personals, der Erteilung der Bewachungserlaubnis, der Genehmigung des Sicherheitskonzepts im konkreten Einzelfall, dem Widerruf der Erlaubnis wegen Unzuverlässigkeit sowie der Reaktion auf sonstige Rechtsverstöße. Dies gilt auch für Ausschreibung, Auftragsvergabe und Arbeitnehmerüberlassung.

In jedem Sicherheitskonzept ist der Einsatz von Unternehmen (Security) erforderlich, besonders in Zeiten steigender Kriminalität und Terrorgefahr. Die Unternehmen werden u.a. mit der Absicherung von Konzerten, Straßenfesten und sonstigen Veranstaltungen, der Bestreifung von Problembereichen und sozialen Brennpunkten sowie der Bewachung von Flüchtlingsunterkünften und öffentlichen Gebäuden beauftragt.

Das Webinar ist für Teilnehmer aus allen Bundesländern gleichermaßen geeignet.

Zielgruppe

Mitarbeitende, Führungs- und Fachkräfte der Ordnungs-, Gewerbe-, Kultur-, Bauverwaltungs- und Liegenschaftsämter, Bußgeldstellen, Aufsichts- und Rechtsämter von Städten, Gemeinden und Kreisen sowie Rechtsanwälte.
Technische Voraussetzungen für Ihre Teilnahme am Webinar
Für das Webinar nutzen wir Cisco Webex Meeting.

Anwendungsdatei mit Installation
Sie haben Webex Meeting bisher noch nicht genutzt? Dann werden Sie nach dem Anklicken des Zugangslinks aufgefordert, sich die Datei webex.exe herunterzuladen. Wir empfehlen das Herunterladen und die Installation der Anwendungsdatei, da Sie dann alle Interaktionsmöglichkeiten vollumfänglich nutzen können.
Browserzugang ohne Installation
Alternativ können Sie auch, ohne Installation, über Ihren Browser beitreten. Wir empfehlen eine aktuelle Version von Mozilla Firefox, Google Chrome, Microsoft Edge oder Safari für MacOS.
Zugang mit Tablet oder Smartphone
Mit der App von Webex für Android und iOS ist eine Teilnahme auch über ein Tablet oder Smartphone möglich.

Prüfen Sie die Beitrittsmöglichkeit mit unserem frei zugänglichen Test-Raum:
Meeting Passwort: Fortbildung!
Nur für Tablet/Smartphone:
Meeting-Kennnummer (Zugriffscode): 2375 281 3625


Video-LeitfadenLink Test-Raum

Inhaltlich zuständig

Bernd Bauer