Webinardetails

Webinar Icon

Building Information Modeling - am Beispiel der Prozessunterstützung in Nordrhein-Westfalen (WB220537)

Immobilienrecht, -management, -förderung, Digitale Verwaltung, Webinar

Dozierende:
Wirt.-Ing. M.A. Matthias Kaufhold, Prof. Dr. Anica Meins-Becker, Dipl.-Ing. Arch. Petra Rinnenburger
Datum:
05.07.2022 (Anmeldeschluss: 04.07.2022, 15:00 Uhr)
Nicht-Mitglieder
€ 260,00*
vhw-Mitglieder
€ 220,00*
(*) Preise umsatzsteuerfrei nach §4 Nr. 22 UStG
Anmeldefrist abgelaufen
AGBProgramm-Download Auf die Merkliste

Dozierende

Wirt.-Ing. M.A. Matthias Kaufhold

Institut für das Management digitaler Prozesse in der Bau- und Immobilienwirtschaft / BIM-Institut, Bergische Universität Wuppertal

Weitere Veranstaltungen mit diesem Dozenten finden

Prof. Dr. Anica Meins-Becker

Institut für das Management digitaler Prozesse in der Bau- und Immobilienwirtschaft / BIM-Institut, Bergische Universität Wuppertal

Weitere Veranstaltungen mit dieser Dozentin finden

Dipl.-Ing. Arch. Petra Rinnenburger

Technische Betriebsleiterin der Gebäudewirtschaft der Stadt Köln, Vorsitzende des VKIG (Verband kommunaler Immobilien- Gebäudewirtschaftsunternehmen e. V.), Präsidiumsmitglied Building Smart

Weitere Veranstaltungen mit dieser Dozentin finden

Inhalte


Die Zukunft des Planens, Bauens und Bewirtschaftens von Gebäuden liegt in der Digitalisierung. In diesem Sinne wird das Thema Building Information Modeling (BIM) in den Bauverwaltungen von Kommunen und Kreisen zwar schon als weitere Herausforderung gesehen, aber in der Breite der Kommunen nur selten konkret angegangen.
In der mittel-und langfristigen Perspektive ist die Einführung von BIM durchaus mit dem Wechsel vom Tuschestift zum CAD-Rechner in den 80er Jahren vergleichbar. Insofern ist es eine Frage der Zeit und der erforderlichen Vorbereitungen für diesen Umbruch.

In der Praxis wird die BIM-Einführung in der kommunalen Projektbearbeitung und Auftragsvergabe mit einem grundlegenden Veränderungsprozess verbunden sein. Um diesen weitreichenden Veränderungsprozess zu begleiten, nimmt das nordrhein-westfälische Bauministerium eine bundesweite Vorreiterrolle ein. Es hat eine "BIM-Handlungsempfehlung" und einen "BIM-Qualifizierungsleitfaden" für die kommunalen Bauverwaltungen und die kommunale Gebäudewirtschaft erstellen lassen, die unter Mitwirkung verschiedener Städte und Organisationen entstanden sind.
Diese Anleitungen dienen als Handwerkszeug für einen schrittweisen Einführungsprozess. Zur weiteren Unterstützung der kommunalen Bauverwaltungen und Gebäudewirtschaft wurde ein BIM-Competenz-Center eingerichtet und die Weiterbildungsinitiative "BIM-Kommunal" gestartet.

Im Webinar wird zunächst ein Überblick über den Stand der Erfahrungen und Umsetzungen in der Stadt Köln als Vorreiterkommune in Nordrhein-Westfalen gegeben. Im Weiteren werden die BIM-Handlungsempfehlung und die Weiterbildungsinitiative BIM-Kommunal vorgestellt.

Teilnehmende – an wen richtet sich das Webinar?

Fach- und Führungskräfte in der Bauverwaltung und im kommunalen Gebäudemanagement sowie im kommunalen IT- und Personalbereich, die sich mit den Aufgaben der Digitalisierung befassen und sich auf die Einführung von BIM in Planungs- und Bauprozessen vorbereiten möchten.

Technische Voraussetzungen für Ihre Teilnahme am Webinar
Für das Webinar nutzen wir Cisco Webex Meeting.

Anwendungsdatei mit Installation
Sie haben Webex Meeting bisher noch nicht genutzt? Dann werden Sie nach dem Anklicken des Zugangslinks aufgefordert, sich die Datei webex.exe herunterzuladen. Wir empfehlen das Herunterladen und die Installation der Anwendungsdatei, da Sie dann alle Interaktionsmöglichkeiten vollumfänglich nutzen können.
Browserzugang ohne Installation
Alternativ können Sie auch, ohne Installation, über Ihren Browser beitreten. Wir empfehlen eine aktuelle Version von Mozilla Firefox, Google Chrome, Microsoft Edge oder Safari für MacOS.
Zugang mit Tablet oder Smartphone
Mit der App von Webex für Android und iOS ist eine Teilnahme auch über ein Tablet oder Smartphone möglich.

Prüfen Sie die Beitrittsmöglichkeit mit unserem frei zugänglichen Test-Raum:
Meeting Passwort: Fortbildung!
Nur für Tablet/Smartphone:
Meeting-Kennnummer (Zugriffscode): 2375 281 3625


Video-LeitfadenLink Test-Raum

Inhaltlich zuständig

Theresia Hallmann