Veranstaltungsdetails

Städtebau-, Bauordnungsrecht, Raumordnung

Der vorhabenbezogene Bebauungsplan in der Anwendung

Termin
24.04.2024
Uhrzeit
9:30 - 16:00 Uhr
VA-Typ | Nr.
Webinar | WB244152
Dozent
Enzo Beathalter
Nicht-Mitglieder
€ 395,00*
vhw-Mitglieder
€ 325,00*
(*) Preise umsatzsteuerfrei nach § 4 Nr. 22 UStG

Dozent

Enzo Beathalter

Enzo Beathalter

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Kanzlei WIRSING Rechtsanwälte in Stuttgart

Weitere Veranstaltungen mit diesem Dozenten finden

Inhalte

Der vorhabenbezogene Bebauungsplan ist ein eigenständiges städtebauliches
Instrument, mit dem Städte und Gemeinden in Kooperation mit Investoren städtebauliche Projekte zügig und passgenau planen und umsetzen können.

Die Besonderheit eines vorhabenbezogenen Bebauungsplans besteht darin, dass
dieser hoheitliche Elemente einer bauleitplanerischen Satzung enthält, gleichzeitig aber auch kooperative Elemente eines städtebaulichen Vertrags.

In der Praxis wirft diese Besonderheit aus hoheitlichen und kooperativen Elementen vielfältige Fragen auf. Diese beziehen sich u. a. auf:
  • das Verhältnis des vorhabenbezogenen Bebauungsplans zum Vorhaben und
    Erschließungsplan,
  • die Gestaltungsmöglichkeiten im Durchführungsvertrag,
  • die Prüfung der Bonität des Investors,
  • einen Investorenwechsel,
  • Besonderheiten bei der Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplans
    sowie
  • auf Vor- und Nachteile des vorhabenbezogenen Bebauungsplans gegenüber dem Angebotsbebauungsplan mit städtebaulichem Vertrag.
Der Dozent stellt sich diesen Fragen und wird Ihnen anhand praktischer Fälle und
unter Berücksichtigung der aktuellen Rechtsprechung Lösungswege aufzeigen.

Sie haben auch Gelegenheit eigene Schwerpunkte zu setzen. Bitte senden Sie Ihre
Fragen und Problemfälle unter Angabe der Webinar-Nummer bis 14 Tage vor der Veranstaltung per E-Mail an fortbildung@vhw.de.



Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bauämter (Bauverwaltung, Planung und Bauordnung),  der  Umwelt-  und  Rechtsämter  der  kommunalen  Gebietskörperschaften, der am baurechtlichen Genehmigungsverfahren beteiligten kommunalen und staatlichen Behörden sowie der Träger öffentlicher Belange.
Das Seminar richtet sich auch an Investorenvertreter, freie Planer, Architekten und Rechtsanwälte.

Hinweise zur Teilnahme
Die Veranstaltung wurde von der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen als Pflichtfortbildung mit 6 Unterrichtsstunden zu 45 Minuten in den Fachrichtungen Architektur, Innenarchitektur, Landschaftsarchitektur und Stadtplanung mit der Reg-Nr. 24-500009-228 anerkannt.

Die Veranstaltung ist als Pflichtfortbildung zur Anerkennung bei der Ingenieurkammer Bau NRW beantragt.
Technische Voraussetzungen für Ihre Teilnahme am Webinar
Für das Webinar nutzen wir Cisco Webex Meeting.

Anwendungsdatei mit Installation
Sie haben Webex Meeting bisher noch nicht genutzt? Dann werden Sie nach dem Anklicken des Zugangslinks aufgefordert, sich die Datei webex.exe herunterzuladen. Wir empfehlen das Herunterladen und die Installation der Anwendungsdatei, da Sie dann alle Interaktionsmöglichkeiten vollumfänglich nutzen können.
Browserzugang ohne Installation
Alternativ können Sie auch, ohne Installation, über Ihren Browser beitreten. Wir empfehlen eine aktuelle Version von Mozilla Firefox, Google Chrome, Microsoft Edge oder Safari für MacOS.
Zugang mit Tablet oder Smartphone
Mit der App von Webex für Android und iOS ist eine Teilnahme auch über ein Tablet oder Smartphone möglich.

Prüfen Sie die Beitrittsmöglichkeit mit unserem frei zugänglichen Test-Raum:
Meeting Passwort: Fortbildung!
Nur für Tablet/Smartphone:
Meeting-Kennnummer (Zugriffscode): 2375 281 3625


Video-LeitfadenLink Test-Raum

Inhaltlich zuständig

Rainer Floren