Veranstaltungsdetails

Die planungsrechtliche Zulässigkeit von Vorhaben (NS222501)

Städtebau-, Bauordnungsrecht, Raumordnung, Präsenzveranstaltung

Dozierende:
Dr. Martin M. Arnold, Prof. Dr. Olaf Bischopink
Zeit/Ort:
24.02.2022 - 25.02.2022 in Hannover
Bundesland:
Niedersachsen
Nicht-Mitglieder
€ 610,00*
vhw-Mitglieder
€ 510,00*
(*) Preise MwSt. frei aufgrund § 4 Nr. 22 UStG
Zur Buchung
AGB Programm-Download Auf die Merkliste

Dozierende

Dr.                                                          Martin M. Arnold

Dr. Martin M. Arnold

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht, BAUMEISTER Rechtsanwälte, Münster. Schwerpunkt seiner anwaltlichen Tätigkeit ist das Bau- und Planungs- sowie das Immissionsschutzrecht. Er berät und vertritt gleichermaßen Kommunen, Unternehmen und private Bauherren.

Weitere Veranstaltungen mit diesem Dozenten finden
Prof. Dr.                                                    Olaf Bischopink

Prof. Dr. Olaf Bischopink

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Baumeister Rechtsanwälte, Münster, Honorarprofessor für öffentliches Baurecht an der TU Dortmund, Veröffentlichungen im Bereich des Verwaltungsrechts, Schwerpunkte der anwaltlichen Tätigkeit: u. a. Öffentliches Bau- und Planungsrecht.

Weitere Veranstaltungen mit diesem Dozenten finden

Inhalte

In diesem Grundlagenseminar wird die bauplanungsrechtliche Zulässigkeit von Vorhaben nach den §§ 29 ff. BauGB systematisch aufbereitet und an Hand praktischer Beispielfälle erläutert. Es vermittelt das Rüstzeug, das Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bauaufsichtsbehörden zu der Prüfung benötigen, ob einem Bauvorhaben Vorschriften des Bauplanungsrechts entgegenstehen, und das Architekten benötigen, um ihrer werkvertraglichen Pflicht zur genehmigungsfähigen Planung nachzukommen.

Gesundheitsschutz hat Priorität

Informationen über Maßnahmen zum Infektionsschutz bei Präsenzveranstaltungen finden Sie hier.
Auf dieser Veranstaltung treffen Sie

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Planungs-, Bauaufsichts-, Rechts- und Liegenschaftsämter der kommunalen Gebietskörperschaften, von Bauträgergesellschaften sowie freie Planer, Architekten.

Hinweise
Über die Veranstaltung stellen wir Ihnen eine Teilnahmebescheinigung über 10 Vortragsstunden aus (geeignet auch zur Vorlage bzw. Anerkennung nach § 15 FAO bei der jeweiligen Rechtsanwaltskammer oder als Fortbildungsnachweis bei der Architektenkammer/Ingenieurkammer in Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Hamburg und Bremen).

Inhaltlich zuständig

Philipp Sachsinger

Organisatorisch zuständig

Marion Brühl

Sylke Fehrmann

Sabine Korte

Melanie Willamowski

Anschrift

vhw Geschäftsstelle
Region Nord
Niedersachsen/Bremen
Sextrostraße 3-5
30169 Hannover

Veranstaltungsort