Veranstaltungsdetails

Webinar Icon

Die Registermodernisierung: Once Only - oder der medienbruchfreie Prozess (WB221031)

Webinar, Digitale Verwaltung

Termin:
02.12.2022
(Anmeldeschluss: 01.12.2022, 15:00 Uhr)
Dozent:
Dipl.-Verww. Peter Klinger
Nicht-Mitglieder
€ 260,00*
vhw-Mitglieder
€ 220,00*
(*) Preise umsatzsteuerfrei nach § 4 Nr. 22 UStG

Dozent

Dipl.-Verww.                                                 Peter Klinger

Dipl.-Verww. Peter Klinger

Dipl. Verwaltungswirt, Betriebsleiter a. D. des Hagener Betriebs für Informationstechnologie, Lehrbeauftragter der Fernuniversität Hagen und der Hochschule Rhein Waal (E-Government)

Weitere Veranstaltungen mit diesem Dozenten finden

Inhalte

Die Umsetzung des OZG schreitet nur sehr langsam voran. Dies hat viele Gründe: Den deutschen "Micorföderalismus", bei dem immer wieder die gleichen Prozesse neu modelliert werden; der Unwille auf allen Ebenen der Verwaltung Prozesse zu standardisieren; das "Antrags-E-Government"; das nicht den gesamten Prozessablauf in den Mittelpunkt stellt, sondern lediglich den "Antrag" betrachtet; Gesetze und Rechtsverordnungen, die nicht oder wenig e-Government-fähig sind; die Vielzahl von Fachverfahren ohne Web-Schnittstellen; die fehlenden Standards und gemeinsame Portal-Infrastrukturen; die Unfähigkeit, für Nachweise auf bereits vorhandene Daten bei einer andern deutschen Behörde zugreifen zu können, sondern sich diese immer wieder hochladen zulassen.

Zu diesem zuletzt dargestellten Problem gibt es mit dem Registermodernisierungsgesetz nun eine Lösung. Ziel des Gesetzes ist es bis 2025, Daten natürlicher Personen, die in verschiedenen staatlichen Registern gespeichert werden, durch eine eindeutige Identifikationsnummer so zu befähigen, dass diese Daten in E-Governmentservices genutzt werden können, wenn Bürgerinnen und Bürger dem Zugriff vorher zustimmen. Damit wird erreicht, dass Bürgerinnen und Bürger ihre Daten nicht immer wieder neu mitteilen und Nachweise immer wieder aufs Neue gegenüber verschiedenen Behörden hochgeladen müssen (Once Only). Dies ermöglichst viel mehr medienbruchfreie Prozesse als bisher.

Das Webinar verschafft Ihnen einen kompakten Überblick über die Regelungen des Registermodernisierungsgesetzes und Herausforderungen dieses neuen Digitalisierungsthemas.

Teilnehmende – an wen richtet sich das Webinar?

Mitarbeiter/-innen und Führungskräfte aus den Verwaltungseinheiten Zentrale Dienste und IT sowie Bürgermeister und Führungspersonal aus Stabstellen, die die Aufgaben der strategischen Steuerung und Verwaltungsmodernisierung auf kommunaler Ebene verantworten.
Technische Voraussetzungen für Ihre Teilnahme am Webinar
Für das Webinar nutzen wir Cisco Webex Meeting.

Anwendungsdatei mit Installation
Sie haben Webex Meeting bisher noch nicht genutzt? Dann werden Sie nach dem Anklicken des Zugangslinks aufgefordert, sich die Datei webex.exe herunterzuladen. Wir empfehlen das Herunterladen und die Installation der Anwendungsdatei, da Sie dann alle Interaktionsmöglichkeiten vollumfänglich nutzen können.
Browserzugang ohne Installation
Alternativ können Sie auch, ohne Installation, über Ihren Browser beitreten. Wir empfehlen eine aktuelle Version von Mozilla Firefox, Google Chrome, Microsoft Edge oder Safari für MacOS.
Zugang mit Tablet oder Smartphone
Mit der App von Webex für Android und iOS ist eine Teilnahme auch über ein Tablet oder Smartphone möglich.

Prüfen Sie die Beitrittsmöglichkeit mit unserem frei zugänglichen Test-Raum:
Meeting Passwort: Fortbildung!
Nur für Tablet/Smartphone:
Meeting-Kennnummer (Zugriffscode): 2375 281 3625


Video-LeitfadenLink Test-Raum

Inhaltlich zuständig

Porträtfoto von Natascha Blank

Natascha Blank