Veranstaltungsdetails

Fernlehrgang Städtebaurecht - Basiswissen für Nichtjuristen (FL182001)

Fernlehrgang, Städtebau-, Bauordnungsrecht, Raumordnung

Termin:
01.11.2022 - 30.11.2023
Dozierende:
Dr. Thomas Burmeister , Dr. Günter Gaentzsch , Dr. Stephan Gatz , Günter Halama , Frank Reitzig
Nicht-Mitglieder
€ 1.900,00*
vhw-Mitglieder
€ 1.500,00*
(*) Preise umsatzsteuerfrei nach § 4 Nr. 22 UStG

Dozierende

vhw-Fernlehrgang Städtebaurecht

vhw-Fernlehrgang Städtebaurecht in 13 Lektionen
Basiswissen für Nichtjuristen

- Komplexe rechtliche Zusammenhänge leicht verständlich zusammengestellt

- klare Strukturen durch Aufbau in Lektionen

- Lernerfolgskontrolle durch Experten

Gewinnen Sie mehr Rechtssicherheit!

D
as Städtebaurecht stellt recht hohe Anforderungen an das Wissen derjenigen, die sich mit der kommunalen Bauleitplanung befassen, sei es in vorbereitender, sei es in entscheidender Funktion. Es richtet sich aber auch an diejenigen, die sich an beratender oder entscheidender Stelle über die Zulässigkeit einzelner Bauvorhaben Gedanken machen (müssen). Der vhw-Fernlehrgang Städtebaurecht (zugelassen von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht) vermittelt Ihnen das erforderliche, aktualisierte Grundwissen.

Für weitere Informationen (Teilnehmerinformationsblatt, Auszüge aus den Lehrheften, Anmeldeformular) und Fragen steht Ihnen gern Frau Srot unter: Telefon 030 39 04 73-630 oder per Mail dsrot@vhw.de zur Verfügung.

Der Fernlehrgang ist unter der Nummer 7222310 von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht zugelassen.

Geeignet für

Für Nichtjuristen in kommunalen Gremien, Beschäftigte in Bauplanungs- und Bauordnungsämtern, Mitarbeiter bei den kommunalen Spitzenverbänden, Stadtplaner außerhalb der öffentlichen Verwaltung, Stadtgeographen, Architekten, Bauträger und deren Mitarbeiter.

Inhaltlich zuständig

Porträtfoto von Dr. Diana Coulmas

Dr. Diana Coulmas

Organisatorisch zuständig

Daniela Srot

Organisation

Anschrift


Fritschestraße 27/28
10585 Berlin

Veranstaltungsort