Veranstaltungsdetails

Webinar Icon

Fußverkehr erfolgreich fördern: Bedeutung, Praxisbeispiele, Konzepte (WB236033)

Webinar, Stadtentwicklung und Bürgerbeteiligung, Verkehrsplanung und Straßenrecht

Termin:
08.03.2023
(Anmeldeschluss: 07.03.2023, 15:00 Uhr)
Dozierende:
Dr.-Ing. Michael Frehn , Sarah Heising, M.Sc. , Dipl.-Geogr. Katja Naefe , Dipl.-Ing. Arndt Schwab
Nicht-Mitglieder
€ 375,00*
vhw-Mitglieder
€ 310,00*
(*) Preise umsatzsteuerfrei nach § 4 Nr. 22 UStG

Dozierende

Inhalte

Zu Fuß gehen ist die natürlichste Form der Mobilität. Es verbessert die Gesundheit, erhöht die Lernfähigkeit von Kindern und hält die Menschen fit bis ins hohe Alter. Zudem ist der Fußverkehr die umweltfreundlichste Form der Fortbewegung und trägt in einem erheblichen Maße zum Klimaschutz bei.

Ziel des Webinars ist es, dass Fußgängerinnen und Fußgänger als Verkehrsteilnehmer verstärkt in der Planung Beachtung finden. Anhand verschiedener Praxisbeispiele lernen Sie, wie eine gezielte Fußverkehrsförderung erfolgreich gestaltet werden kann. Fußverkehr benötigt hierbei strategische Ansätze, klare Zielvorgaben, verkehrspolitische Entscheidungen und Maßnahmen in fest gesetzten Zeitrahmen.

Denn im Vergleich zu motorisierten Verkehrsteilnehmern und Radfahrern wird der Fußverkehr häufig vernachlässigt. Die Bewegungs-und Aufenthaltsflächen werden stark eingegrenzt. Als Folge sind viele Menschen nicht motiviert zu Fuß zu gehen. Des Weiteren ist die Verkehrssicherheit der Fußgänger unzureichend, da oft ausreichende Sichtbeziehungen sowie sichere Überquerungsmöglichkeiten fehlen und die Geschwindigkeitsdifferenzen im Stadtverkehr sehr groß sind.

Bei Unfällen mit Fußgängern wird deutlich, dass die Gestaltung der Infrastruktur oft nicht den Empfehlungen des aktuellen Regelwerks entsprechen. Dabei sind Infrastrukturmaßnahmen zugunsten des Fußverkehrs und die Instandhaltung von Fußverkehrsanlagen im Vergleich zu den anderen Verkehrsträgern sehr kostengünstig.

Teilnehmende – an wen richtet sich das Webinar?

Kolleginnen und Kollegen aus den Stadtentwicklungsabteilungen, Ämtern für Verkehr- und Stadtplanung, Sicherheit und Ordnung, Tiefbau- u. Umweltämtern, Grünflächenämtern, Bauplanungsämtern, von Städten, Kreisen und Gemeinden, Bürgermeister, Verkehrsplaner, Architekten, Ingenieure.

Hinweise zur Teilnahme


Die Veranstaltung wurde als Pflichtfortbildung zur Anerkennung bei der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen beantragt.

Die Veranstaltung wurde von der Ingenieurkammer Bau Nordrhein-Westfalen als Pflichtfortbildung mit 6 Fortbildungspunkten zu 45 Minuten mit der Registrier-Nr. 62795 anerkannt.

weitere Informationen zu Pflichtfortbildungen und Hinweise zu Anerkennung finden Sie hier: www.vhw.de/fortbildung/pflichtfortbildungen
Technische Voraussetzungen für Ihre Teilnahme am Webinar
Für das Webinar nutzen wir Cisco Webex Meeting.

Anwendungsdatei mit Installation
Sie haben Webex Meeting bisher noch nicht genutzt? Dann werden Sie nach dem Anklicken des Zugangslinks aufgefordert, sich die Datei webex.exe herunterzuladen. Wir empfehlen das Herunterladen und die Installation der Anwendungsdatei, da Sie dann alle Interaktionsmöglichkeiten vollumfänglich nutzen können.
Browserzugang ohne Installation
Alternativ können Sie auch, ohne Installation, über Ihren Browser beitreten. Wir empfehlen eine aktuelle Version von Mozilla Firefox, Google Chrome, Microsoft Edge oder Safari für MacOS.
Zugang mit Tablet oder Smartphone
Mit der App von Webex für Android und iOS ist eine Teilnahme auch über ein Tablet oder Smartphone möglich.

Prüfen Sie die Beitrittsmöglichkeit mit unserem frei zugänglichen Test-Raum:
Meeting Passwort: Fortbildung!
Nur für Tablet/Smartphone:
Meeting-Kennnummer (Zugriffscode): 2375 281 3625


Video-LeitfadenLink Test-Raum

Inhaltlich zuständig

Porträtfoto von Herrmann Böttcher

Herrmann Böttcher