Webinardetails

Webinar Icon

Kommunale Handlungsoptionen zur Schaffung / Erhaltung preisgünstigen Wohnraums (WB224112)

Städtebau-, Bauordnungsrecht, Raumordnung, Webinar

Dozent:
Prof. Dr. Reinhard Sparwasser
Datum:
27.04.2022 (Anmeldeschluss: 26.04.2022, 15:00 Uhr)
Nicht-Mitglieder
€ 355,00*
vhw-Mitglieder
€ 295,00*
(*) Preise MwSt. frei aufgrund § 4 Nr. 22 UStG
Zur Buchung
AGB Programm-Download Auf die Merkliste

Dozent

Prof. Dr.                                                    Reinhard Sparwasser

Prof. Dr. Reinhard Sparwasser

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Sparwasser & Schmidt Rechtsanwälte PartG mbB, Freiburg i.Br., Honorarprofessor an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i. Br., jahrzehntelange Praxiserfahrung im Bau-/Planungs- und Umweltrecht. Weitere Tätigkeitsschwerpunkte: Verfassungsrecht, Europarecht, Immobilienrecht, Projektentwicklung

Weitere Veranstaltungen mit diesem Dozenten finden

Inhalte

Nicht nur in großen Universitätsstädten und in Feriengebieten, sondern inzwischen auch "auf dem flachen Land" fehlt preiswerter Wohnraum und steigen die Preise. Das verdrängt junge Einheimische und andere der Gemeinde wichtige Bürger und erhöht soziale Spannungen. Innerhalb der öffentlichen Hand zuerst betroffen sind die Gemeinden. Sie erfahren einen täglich erhöhten Erwartungsdruck - und haben oft keine Antwort. Dagegen gibt es nicht ein Wundermittel, aber ein ganzes Bündel von Maßnahmen, die Gemeinden ergreifen können. Ihre rechtlichen Voraussetzungen und Probleme sind Gegenstand dieses Seminars, dargestellt von einem erfahrenen Berater vieler Kommunen, aber auch betroffener Unternehmen der Wohnungswirtschaft.
Die Mittel reichen von Sonderformen des Flächenerwerbs und Bauverpflichtung und Baugebot über vertragliche, planerische und satzungsrechtliche Sicherungen der Bereitstellung und Erhaltung speziell preisgünstigen Wohnraums. Diese Instrumente stehen auch im Mittelpunkt des Baulandmobilisierungsgesetzes, also der BauGB-Novelle 2021, in Kraft seit 23.06.2021.

Der Referent war als Berichterstatter des Verwaltungsrechtsausschusses im DAV daran beteiligt und hat speziell zu dieser Novelle schon eine Reihe von Fortbildungsveranstaltungen auch beim vhw durchgeführt. So kann er anschaulich, praxisnah und topaktuell berichten. Der Austausch unter den Teilnehmern und die Einbeziehung ihrer Fragen und Erfahrungen gewährleisten eine praxisnahe Darstellung. So bleiben auch wirtschaftliche Zusammenhänge und Fragen der Akzeptanz, Durchsetzung und Kontrolle im Blick.

Sie haben Gelegenheit eigene Schwerpunkte zu setzen. Hierzu schicken Sie bitte Ihre Fragen unter Angabe der Webinar-Nummer bis zum 12. April 2022 per E-Mail an gst-bw@vhw.de .

Teilnehmende – an wen richtet sich das Webinar?

(Bau)Bürgermeister(innen), Leiter(innen) und Mitarbeiter(innen) der Bauplanungs- und Rechtsämter der kommunalen Gebietskörperschaften und der Landratsämter, freie Planer, Architekten, Entwickler und Investoren und ihre Berater und einschlägig spezialisierte Rechtsanwälte sowie Verantwortliche der Wohnungswirtschaft.

Hinweise zur Teilnahme

Die Anerkennung dieser Veranstaltung durch die Architektenkammer Baden-Württemberg wird beantragt.
Technische Voraussetzungen für Ihre Teilnahme am Webinar
Für das Webinar nutzen wir Cisco Webex Meeting.

Anwendungsdatei mit Installation
Sie haben Webex Meeting bisher noch nicht genutzt? Dann werden Sie nach dem Anklicken des Zugangslinks aufgefordert, sich die Datei webex.exe herunterzuladen. Wir empfehlen das Herunterladen und die Installation der Anwendungsdatei, da Sie dann alle Interaktionsmöglichkeiten vollumfänglich nutzen können.
Browserzugang ohne Installation
Alternativ können Sie auch, ohne Installation, über Ihren Browser beitreten. Wir empfehlen eine aktuelle Version von Mozilla Firefox, Google Chrome, Microsoft Edge oder Safari für MacOS.
Zugang mit Tablet oder Smartphone
Mit der App von Webex für Android und iOS ist eine Teilnahme auch über ein Tablet oder Smartphone möglich.

Prüfen Sie die Beitrittsmöglichkeit mit unserem frei zugänglichen Test-Raum:
Meeting Passwort: Fortbildung!
Nur für Tablet/Smartphone:
Meeting-Kennnummer (Zugriffscode): 2375 281 3625


Video-Leitfaden Link Test-Raum

Inhaltlich zuständig

Rainer Floren