Webinardetails

Webinar Icon

Möglichkeiten zur Identitätsklärung von Geflüchteten (WB221202)

Migration und Ausländerrecht, Webinar

Dozent:
Peter Schlotzer
Datum:
19.10.2022 (Anmeldeschluss: 18.10.2022, 15:00 Uhr)
Nicht-Mitglieder
€ 355,00*
vhw-Mitglieder
€ 295,00*
(*) Preise umsatzsteuerfrei nach §4 Nr. 22 UStG
Zur Buchung
AGBProgramm-Download Auf die Merkliste

Dozent

Peter Schlotzer

Peter Schlotzer

Regierungsoberrat im Regierungspräsidium Darmstadt, tätig in der Dezernatsleitung der größten Einbürgerungsbehörde Deutschlands sowie Fachaufsicht für Staatsangehörigkeits-, Pass-, Personalausweis- und Melderecht; Dozent für Staatsangehörigkeitsrecht und Einbürgerungsrecht; Herausgeber eines Praxishandbuchs zum Staatsangehörigkeitsrecht.

Weitere Veranstaltungen mit diesem Dozenten finden

Inhalte

Seit Ende 2015 sind zahlreiche Asylsuchende ohne jegliche Dokumente aus ihrem Heimatstaat ins Bundesgebiet eingereist. Die meisten Personen bleiben längerfristig oder dauerhaft in der Bundesrepublik Deutschland. Ungeklärte Identitäten stellen für die deutsche Verwaltung eine immense Herausforderung dar. Erschwerend kommt hinzu, dass es in den betroffenen Behörden unter-schiedliche rechtliche Vorgaben hinsichtlich der Identitätsklärung und den einzufordernden Unterlagen gibt.
Sie als Bedienstete in Ämtern, die mit ungeklärten Identitäten konfrontiert sind, wundern sich vielleicht manchmal und können nicht nachvollziehen, wie es zu Entscheidungen, Eintragungen oder zur Ausstellung von Doku-menten einer anderen deutschen Behörde gekommen ist.
Das Webinar vermittelt Ihnen deshalb wichtige Grundlagen aus Asyl-, Aus-länder-, Personenstands- und Melderecht, die dazu beitragen, das Handeln anderer Behörden besser nachzuvollziehen. Darüber hinaus wird Ihnen ausführlich das auf der aktuellen Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts vom September 2020 basierende 4-Stufen-Modell zur Klärung der Identität unter Berücksichtigung der Zumutbarkeit der Unterlagenbeschaffung erläutert.

Teilnehmende – an wen richtet sich das Webinar?

Beschäftigte aus Ordnungs-, Melde- und Rechtsämtern, Ausländer- und Standesämtern oder sonstiger Behörden, die in ihrer Tätigkeit mit der Problematik der ungeklärten Identität von längerfristig oder dauerhaft hier lebenden Menschen ohne Heimatstaatdokumente konfrontiert sind.
Technische Voraussetzungen für Ihre Teilnahme am Webinar
Für das Webinar nutzen wir Cisco Webex Meeting.

Anwendungsdatei mit Installation
Sie haben Webex Meeting bisher noch nicht genutzt? Dann werden Sie nach dem Anklicken des Zugangslinks aufgefordert, sich die Datei webex.exe herunterzuladen. Wir empfehlen das Herunterladen und die Installation der Anwendungsdatei, da Sie dann alle Interaktionsmöglichkeiten vollumfänglich nutzen können.
Browserzugang ohne Installation
Alternativ können Sie auch, ohne Installation, über Ihren Browser beitreten. Wir empfehlen eine aktuelle Version von Mozilla Firefox, Google Chrome, Microsoft Edge oder Safari für MacOS.
Zugang mit Tablet oder Smartphone
Mit der App von Webex für Android und iOS ist eine Teilnahme auch über ein Tablet oder Smartphone möglich.

Prüfen Sie die Beitrittsmöglichkeit mit unserem frei zugänglichen Test-Raum:
Meeting Passwort: Fortbildung!
Nur für Tablet/Smartphone:
Meeting-Kennnummer (Zugriffscode): 2375 281 3625


Video-LeitfadenLink Test-Raum

Inhaltlich zuständig

Nora Winckel