Webinardetails

Webinar Icon

Praktische Umsetzung der novellierten Immobilienwertermittlungsverordnung 2021 (ImmoWertV 2021) (WB220114)

Immobilienrecht, -management, -förderung, Bodenrecht und Immobilienbewertung, Webinar

Dozent:
Andreas Jardin
Datum:
20.10.2022 (Anmeldeschluss: 19.10.2022, 15:00 Uhr)
Nicht-Mitglieder
€ 260,00*
vhw-Mitglieder
€ 220,00*
(*) Preise umsatzsteuerfrei nach §4 Nr. 22 UStG
Zur Buchung
AGBProgramm-Download Auf die Merkliste

Dozent

Andreas Jardin

Andreas Jardin

Architekt AKNW und Immobilienökonom (ebs), Von der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken, Fachaufsicht des Bausachverständigenwesens im Bereich der Oberfinanzdirektion Nordrhein-Westfalen.

Weitere Veranstaltungen mit diesem Dozenten finden

Inhalte

Durch eine sehr umfangreiche Novellierung wurde mit der Immobilienwertermittlungsverordnung 2021 (ImmoWertV 2021) die bisherige ImmoWertV von 2010 sowie die Wertermittlungsrichtlinien (Bodenrichtwert-, Sachwert-, Vergleichswert-, Ertragswert- und der zweite Teil der Wertermittlungs-Richtlinie 2006) abgelöst.

Zur Umsetzung der ImmoWertV 2021, die seit dem 1. Januar 2022 unabhängig vom Wertermittlungsstichtag anzuwenden ist, liegen erste praktische Erfahrungen vor.

In dem Seminar werden Hinweise zur praktischen Umsetzung sowohl hinsichtlich
  • der Ermittlung der Bodenrichtwerte und der sonstigen für die Wertermittlung erforderlichen Daten (Tätigkeit der Modellbetreiber und somit der Gutachterausschüsse) als auch hinsichtlich
  • der Ermittlung von Verkehrswerten (Tätigkeit der Sachverständigen)
gegeben.

Hierbei wird auch der aktuelle Stand der Anwendungshinweise (ImmoWertA) und der Überarbeitung der Normalherstellungskosten (NHK) dargestellt.

Die Erstellung der ImmoWertV wurde in der Fachwelt kontrovers diskutiert. Mit der Novellierung soll erreicht werden, dass die Regelungen zur Immobilienwertermittlung gleichsam aus einem Guss neu gefasst werden. Dabei soll zum einen die erstrebte einheitlichere Anwendung der Grundsätze der Wertermittlung gewährleistet werden. Zum anderen soll die Übersichtlichkeit des Wertermittlungsrechts verbessert werden.

Teilnehmende – an wen richtet sich das Webinar?

Fach- und Führungskräfte aus Planungs-, Bau-, Umwelt-, Liegenschafts- und Vermessungsämtern, Gutachterausschüssen, (freie) Sachverständige/Gutachter, Mitarbeiter*innen von Bewertungsabteilungen in Unternehmen der Immobilien- und Wohnungswirtschaft.

Hinweise zur Teilnahme

Die Veranstaltung wurde als Fortbildungsveranstaltung von der Architektenkammer NW mit 4 Unterrichtsstunden á 45 min in den FR Architektur, Innenarchitektur und Stadtplanung mit der Reg-Nr. 22-0506-217 anerkannt.
Technische Voraussetzungen für Ihre Teilnahme am Webinar
Für das Webinar nutzen wir Cisco Webex Meeting.

Anwendungsdatei mit Installation
Sie haben Webex Meeting bisher noch nicht genutzt? Dann werden Sie nach dem Anklicken des Zugangslinks aufgefordert, sich die Datei webex.exe herunterzuladen. Wir empfehlen das Herunterladen und die Installation der Anwendungsdatei, da Sie dann alle Interaktionsmöglichkeiten vollumfänglich nutzen können.
Browserzugang ohne Installation
Alternativ können Sie auch, ohne Installation, über Ihren Browser beitreten. Wir empfehlen eine aktuelle Version von Mozilla Firefox, Google Chrome, Microsoft Edge oder Safari für MacOS.
Zugang mit Tablet oder Smartphone
Mit der App von Webex für Android und iOS ist eine Teilnahme auch über ein Tablet oder Smartphone möglich.

Prüfen Sie die Beitrittsmöglichkeit mit unserem frei zugänglichen Test-Raum:
Meeting Passwort: Fortbildung!
Nur für Tablet/Smartphone:
Meeting-Kennnummer (Zugriffscode): 2375 281 3625


Video-LeitfadenLink Test-Raum

Inhaltlich zuständig

Porträtfoto von Ursula Lincke

Dipl.-Geogr. Ursula Lincke