Webinardetails

Webinar Icon

Umgang mit Baupreissteigerungen und Lieferverzögerungen
Update zur aktuellen Erlasslage Stoffpreisgleitklausel (WB225827)

Vergabe- und Bauvertragsrecht, Webinar

Dozierende:
Iris Glönkler, Tobias Osseforth Mag. rer. publ.
Datum:
30.09.2022 (Anmeldeschluss: 29.09.2022, 15:00 Uhr)
Nicht-Mitglieder
€ 160,00*
vhw-Mitglieder
€ 135,00*
(*) Preise umsatzsteuerfrei nach §4 Nr. 22 UStG
Zur Buchung
AGBProgramm-Download Auf die Merkliste

Dozierende

Iris Glönkler

Iris Glönkler

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Bau- und Architektenrecht, Counsel der Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Stuttgart; Mitautorin des Praxishandbuchs Abrechnung und Vergütung von Bauleistungen vom Forum Verlag; Dozentin an der DHBW Stuttgart für Privates Bau- und Architektenrecht

Weitere Veranstaltungen mit dieser Dozentin finden
Tobias Osseforth Mag. rer. publ.

Tobias Osseforth Mag. rer. publ.

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Vergaberecht, Partner der Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, München. Stellvertretender Vorsitzender des Verbandes der Fachanwälte für Vergaberecht; Herausgeber und Mitautor des Handbuchs IT-Vergabe vom Verlag C.H.Beck sowie seit 2012 Mitherausgeber und Mitautor des 3-bändigen Praxiskommentars Vergaberecht (Dieckert/Osseforth/Steck)

Weitere Veranstaltungen mit diesem Dozenten finden

Inhalte

Der Umgang mit der Verteuerung von Baustoffen und die Verzögerung von Lieferungen, vor und während laufender Vergabeverfahren oder nach Vertragsschluss, führt weiterhin zu großen Sorgen bei öffentlichen Auftraggebern.

Wie angekündigt hat das Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen (BMWSB) seinen Erlass vom März 2022 nachgebessert: Am 22. Juni 2022 erging ein Erlass, mit dem neben der Klarstellung des Anwendungsbereichs insbesondere auch eine Anpassung des VHB Formblattes 225 erfolgt. Das Formblatt 225a ermöglicht die Bestimmung des Stoffpreises durch den Bieter, wenn dieser von Bauherrenseite nicht ermittelbar ist. Die Nichtangabe des Stoffpreises im Vergabeverfahren führt zum direkten Ausschluss. Zudem wird klargestellt, dass grundsätzlich für alle Stoffe Preisgleitklauseln vereinbart werden können. Diese und die weiteren Klarstellungen und Ergänzungen bieten deutlich mehr Sicherheit in der Anwendung der Klauseln.

In unserem Webinar stellen wir die aktuelle Erlasslage vor.

Teilnehmende – an wen richtet sich das Webinar?

Leiter und Mitarbeiter der Kämmereien, Rechnungsprüfungsämter, Fachämter und Vergabestellen der Gemeinden, Städte, Kreise und Zweckverbände, Angehörige der Kommunalaufsicht und Architekten- und Ingenieure, Mitarbeiter der Bau- und Wohnungswirtschaft sowie Rechtsanwälte.

Hinweise zur Teilnahme



Über die Veranstaltung stellen wir Ihnen eine Teilnahmebescheinigung (über 1,5 Vortragsstunden) aus. Diese ist auch geeignet zur Vorlage bzw. Anerkennung nach § 15 FAO bei der jeweiligen Rechtsan-waltskammer.

Die Anerkennung als Pflichtfortbildung wird bei der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen und der Ingenieurkammer-Bau Nordrhein-Westfalen beantragt.
Die Online-Veranstaltung wurde von der Ingenieurkammer Bau NRW mit 2 Fortbildungspunkten zu 45 Minuten anerkannt. Registrier-Nr.: 61208.

Info Pflichtfortbildungen: www.vhw.de/fortbildung/pflichtfortbildungen
Technische Voraussetzungen für Ihre Teilnahme am Webinar
Für das Webinar nutzen wir Cisco Webex Meeting.

Anwendungsdatei mit Installation
Sie haben Webex Meeting bisher noch nicht genutzt? Dann werden Sie nach dem Anklicken des Zugangslinks aufgefordert, sich die Datei webex.exe herunterzuladen. Wir empfehlen das Herunterladen und die Installation der Anwendungsdatei, da Sie dann alle Interaktionsmöglichkeiten vollumfänglich nutzen können.
Browserzugang ohne Installation
Alternativ können Sie auch, ohne Installation, über Ihren Browser beitreten. Wir empfehlen eine aktuelle Version von Mozilla Firefox, Google Chrome, Microsoft Edge oder Safari für MacOS.
Zugang mit Tablet oder Smartphone
Mit der App von Webex für Android und iOS ist eine Teilnahme auch über ein Tablet oder Smartphone möglich.

Prüfen Sie die Beitrittsmöglichkeit mit unserem frei zugänglichen Test-Raum:
Meeting Passwort: Fortbildung!
Nur für Tablet/Smartphone:
Meeting-Kennnummer (Zugriffscode): 2375 281 3625


Video-LeitfadenLink Test-Raum

Inhaltlich zuständig

Porträtfoto von Philipp Sachsinger

Philipp Sachsinger