Veranstaltungsdetails

Polizei- und Ordnungsrecht

Zwangsgeld aus Sicht der Ordnungsbehörden: Einzelfragen und Tipps für die Praxis

Termin
29.02.2024
Uhrzeit
9:00 - 12:00 Uhr
VA-Typ | Nr.
Webinar | WB245040
Dozent
Dipl.-Verww. Andreas Ramisch
Nicht-Mitglieder
€ 275,00*
vhw-Mitglieder
€ 230,00*
(*) Preise umsatzsteuerfrei nach § 4 Nr. 22 UStG

Dozent

Dipl.-Verww.                                                 Andreas Ramisch

Dipl.-Verww. Andreas Ramisch

Rechtsamt der Stadt Forchheim / Oberfranken, langjährige Erfahrungen als Dozent für Polizei- und Ordnungsrecht

Weitere Veranstaltungen mit diesem Dozenten finden

Inhalte

Die Vollstreckung von ordnungsbehördlichen Verfügungen (Verwaltungsakten) und anderen behördlichen Anordnungen ist an strenge gesetzliche Vorgaben und formelle Voraussetzungen gebunden, die zwingend von der Ordnungsbehörde beachtet werden müssen, um die regelmäßig damit verbundenen Eingriffe der Sicherheitsbehörden in die Grundrechte der Bürgerinnen und Bürger zu rechtfertigen und die ordnungsbehördlichen Befugnisse verhältnismäßig und rechtssicher auszuüben.

In der Veranstaltung werden die unverzichtbaren Inhalte von zu vollziehenden Ordnungsverfügungen, sowie die verfahrensrechtlich vorgeschriebenen Formen und Fristen aufgezeigt. Ebenso beinhaltet das Webinar die Möglichkeiten der zutreffenden Auswahl der einzelnen Zwangsmittel mit dem themenmäßigen Schwerpunkt der Zwangsgeldanwendung und gibt entsprechende Formulierungsansätze und Verweise auf die einschlägigen Rechtsvorschriften.

Daneben befasst sich das Webinar mit dem Aufbau und Ablauf von Vollstreckungsverfahren und der zweckmäßigen Anwendung von Zwangsgeldern.
Zielgruppe

Mitarbeitende in Ordnungsbehörden, die Bescheid erstellen müssen und deren Vollstreckung anordnen bzw. begleiten müssen, dazu gehören auch Vollzugsdienstkräfte sowie Hilfspolizeibeamte im Innen- / Außendienst.

Hinweise zur Teilnahme
Bitte halten Sie folgende Unterlagen zum Webinar bereit:
VwVG und ggf. Landesverwaltungsvollstreckungsgesetz, VwGO
Technische Voraussetzungen für Ihre Teilnahme am Webinar
Für das Webinar nutzen wir Cisco Webex Meeting.

Anwendungsdatei mit Installation
Sie haben Webex Meeting bisher noch nicht genutzt? Dann werden Sie nach dem Anklicken des Zugangslinks aufgefordert, sich die Datei webex.exe herunterzuladen. Wir empfehlen das Herunterladen und die Installation der Anwendungsdatei, da Sie dann alle Interaktionsmöglichkeiten vollumfänglich nutzen können.
Browserzugang ohne Installation
Alternativ können Sie auch, ohne Installation, über Ihren Browser beitreten. Wir empfehlen eine aktuelle Version von Mozilla Firefox, Google Chrome, Microsoft Edge oder Safari für MacOS.
Zugang mit Tablet oder Smartphone
Mit der App von Webex für Android und iOS ist eine Teilnahme auch über ein Tablet oder Smartphone möglich.

Prüfen Sie die Beitrittsmöglichkeit mit unserem frei zugänglichen Test-Raum:
Meeting Passwort: Fortbildung!
Nur für Tablet/Smartphone:
Meeting-Kennnummer (Zugriffscode): 2375 281 3625


Video-LeitfadenLink Test-Raum

Inhaltlich zuständig

Petra Rösler