Logo Bundesverband für Wohnen und StadtentwicklungNachricht

Kommunalpolitiker als Governance-Akteure – Neue Studie zur Kommunalpolitik

November 2017

Auftrag, Beauftragung
© Doc.Rabe.fotolia

Der vhw Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung hat den gemeinnützigen Verein "Politik zum Anfassen" aus Hannover mit der Erarbeitung einer empirischen Untersuchung zur heutigen Rolle von ehrenamtlichen, nicht mit kommunalen Ämtern ausgestatteten Kommunalpolitikern beauftragt. Untersucht und mit Interviews, Zitaten und Filmsequenzen dokumentiert werden dabei die Themen Berührungspunkte und Einbindung in Governance-Netzwerke zur Stadtentwicklungspolitik sowie die dabei erfahrene Selbstwirksamkeit der Lokalpolitiker.

  • Welche Bezüge gibt es zwischen der Kommunalpolitik und den Herausforderungen der Stadtentwicklungspolitik?
  • Wie erfolgt die Einbindung in die stadtentwicklungspolitischen Netzwerke zur Koproduktion von Stadt?
  • Wie schätzt die Lokalpolitik Ihre Selbstwirksamkeit in den Akteurskonstellationen von Governance-Prozessen ein?

Diese und ähnliche Fragen wird die Studie in knapp zwanzig Interviews mit Vertretern verschiedener Parteien in drei unterschiedlich großen Städten in Niedersachen, Hessen und Sachsen-Anhalt nachspüren. Die Studie setzt einen empirischen Grundstein für eine vertiefende Beschäftigung mit dem Thema der demokratischen Funktion und zukünftigen Einbindung der Kommunalpolitik.