Logo Bundesverband für Wohnen und StadtentwicklungNachricht

Mecklenburg-Vorpommern: Programm für bezahlbare Mitarbeiterwohnungen in Tourismusschwerpunktgemeinden geplant

Mai 2019

Fördermittel
© Stockfotos-MG.Fotolia

Mecklenburg-Vorpommerns Wirtschaftsminister Harry Glawe plant ein Programm für bezahlbare Mitarbeiterwohnungen in Tourismusschwerpunktgemeinden. Unternehmen sollen künftig bei anstehenden Investitionen für die Schaffung von bezahlbaren Mitarbeiterwohnungen unterstützt werden. Es sei wichtig, in touristisch stark nachgefragten Orten für bezahlbaren Wohnraum in möglichst geringer Entfernung zum Arbeitsort zu sorgen, so Glawe. Das Programm soll außerdem zur Fachkräftesicherung beitragen.

Im Kern steht die Schaffung bezahlbarer Mitarbeiterwohnungen durch Neubau, Änderung oder Erweiterung von Gebäuden. Die Förderung soll sich an diejenigen richten, die eine gewerbliche Betriebsstätte in den Tourismusschwerpunktgemeinden haben, sagte Glawe. Diskutiert wird ein Zuschuss für den Bau von Mitarbeiterwohnungen. Der Zuschuss soll die Schaffung von Wohnraum über eine bestimmte Summe je Quadratmeter Wohnfläche unterstützen. Quelle/Weitere Informationen: Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit, Pressemitteilung vom 3. Mai 2019