Logo Bundesverband für Wohnen und StadtentwicklungNachricht

Niedersachsen: Land fördert mit 4 Millionen Euro Projekte für mehr gesellschaftlichen Zusammenhalt in Wohnquartieren

September 2019

Integration
© william87.Fotolia

Bauminister Olaf Lies hat am 16. September 2019 die vom Land geförderten Projekte gewürdigt, die sich im besonderen Maße für ein soziales Miteinander einsetzen. Das Zusammenleben in Städten und Gemeinden sei vielen Herausforderungen und Veränderungen unterworfen: Demografischer Wandel, Zuwanderung und gesellschaftliche Umbrüche wie zum Beispiel die Digitalisierung führten dazu, dass auch Stadt- und Ortsteile zunehmend vor besonderen sozialen und integrativen Herausforderungen stünden, so Minister Lies. Um diese Herausforderungen zu meistern und um unsere Gesellschaft zu stärken, bräuchten wir mehr sozialen Zusammenhalt. Dafür müssten wir die Orte fördern, in denen dieser Zusammenhalt entsteht und wächst. Deshalb unterstütze das Land mit insgesamt vier Millionen Euro aus dem Förderprogramm "Gemeinwesen und Quartiersmanagement" 39 Projekte, die Räume für soziale Begegnung schafften, praktische Lösungen entwickelten und umsetzten.

Die Modellförderung geht in diesem Jahr bereits in die dritte Runde. Gearbeitet wird außerdem an einem kontinuierlichen Förderprogramm "Gute Nachbarschaft". Quelle/Weitere Informationen: Niedersächsisches Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz, Pressemitteilung vom 16. September 2019