Logo Bundesverband für Wohnen und StadtentwicklungNachricht

Öffentliche Wohnraumförderung 2019 in Nordrhein-Westfalen

April 2019

© Stockfotos-MG.Fotolia

In NRW stehen in diesem Jahr 1,278 Milliarden Euro für die öffentliche Wohnraumförderung zur Verfügung. Den kommunalen Bewilligungsbehörden wurden jetzt die deutlich gesteigerten Ausgangsbudgets zur Förderung von bezahlbarem Wohnraum bereitgestellt.

Bauministerin Scharrenbach: "Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen gibt damit ein klares Bekenntnis für den öffentlichen Wohnungsbau ab: Neubau von Mietwohnraum, dringende Modernisierung von Wohnraum alter Bestände, Schaffen von studentischem Wohnraum, Investitionen in Barrierefreiheit und energetische Gebäudesanierung sowie Eigentumsförderung. Die Förderkonditionen haben wir noch einmal verbessert. Kurzum: Am Geld wird in Nordrhein-Westfalen kein Projekt scheitern."

Weitere Angaben zu den Ausgangsbudgets der kommunalen Bewilligungsbehörden können der Budgetierungstabellen entnommen werden:

Quelle/Weitere Informationen: NRW-Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung, Pressemitteilung vom 28. März 2019