Logo Bundesverband für Wohnen und StadtentwicklungNachricht

Pilotprojekt zur Vermeidung von Falschfahrern in Baden-Württemberg

Juli 2017

Foto Stopschild
©Trueffelpix.fotolia.com

Erstmals kommen in Baden-Württemberg Rüttelstreifen in Kombination mit Falschfahrerwarntafeln gegen irrtümliche Falschfahrten zum Einsatz. Im Rahmen eines Pilotprojektes werden an den Anschlussstellen Lorch/Ost und Schwäbisch-Gmünd/West spezielle Markierungen und die aus Österreich bekannten Falschfahrerwarntafeln getestet. "Die Kombination aus optischen, akustischen und haptischen Signalen sollen irrtümlich falsch Fahrende auf ihr Fehlverhalten aufmerksam machen. Damit gehen wir in Sachen Sicherheitsausstattung an Straßen über das Regelwerk des Bundes und die Straßenverkehrs-Ordnung erneut hinaus", sagte Landesverkehrsminister Winfried Hermann bei der Vorstellung des Pilotprojekts. Quelle: Newsletter der Landesregierung vom 17. Juli 2017 auf Baden-Württemberg.de.