Logo Bundesverband für Wohnen und StadtentwicklungNachricht

Quantitatives Bild zur Flüchtlingshilfe in der organisierten Zivilgesellschaft – Studie und Artikel zum Thema

November 2019

© JK-Design.Fotolia

In der aktuellen Ausgabe der Verbandszeitschrift Forum Wohnen Stadtentwicklung stellen Jana Priemer und Mara Schmidt des ZiviZ (Zivilgesellschaft in Zahlen) im Stifterverband Ergebnisse eines Surveys vor, der im Auftrag des vhw – Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung e. V. erstellt wurde. Als Basis der Expertise „Flüchtlingshilfe in der organisierten Zivilgesellschaft“ dienten die Daten des ZiviZ - Surveys 2017, der derzeit einzigen repräsentativen Befragung der organisierten Zivilgesellschaft in Deutschland. Die Analyse fokussiert explizit das Engagement von eingetragenen Vereinen, Stiftungen, gemeinnützigen GmbHs und Genossenschaften für Geflüchtete.

Ziel der Studie ist es, ein quantitatives Bild der in der Flüchtlingshilfe aktiven Organisationen zu zeichnen und somit die Reihe der vor allem in den vergangenen Jahren entstandenen Forschungsarbeiten zum Engagement für Geflüchtete zu ergänzen.

Weiterführendes Material

"Flüchtlingshilfe in der organisierten Zivilgesellschaft"

Expertise des ZiviZ (Zivilgesellschaft in Zahlen) im Stifterverband im Auftrag des vhw e. V.

Download


Artikel in der Forum Wohnen und Stadtentwicklung 6/2019

Link


vhw-Schriftenreihe Nr. 13 – Abschlussbericht "Entwicklung und Nachhaltigkeit von Willkommensinitiativen"

 Download