Logo Bundesverband für Wohnen und StadtentwicklungNachricht

Stadtentwicklung zwischen Vielfalt und der Sehnsucht nach Vereinfachung

Juni 2017

Foto vom 6. Städtenetzwerkkongress in Mannheim 2017
© vhw

war das Thema unseres 6. Städtenetzwerkkongresses am 22. Juni 2017 – dieses Mal in Mannheim. Etwa 100 Interessierte verfolgten die Beiträge von vhw-Vorstand Prof. Dr. Jürgen Aring (Bild), von Dr. Peter Kurz, Oberbürgermeister der Stadt Mannheim und Verbandsratsvorsitzender des vhw e. V., sowie dem Journalisten und Migrationsforscher Dr. Mark Terkessidis. Stand-up Comedian Moritz Neumeier reflektierte das Gesagte anschließend auf seine Art.
Aktiv wurde es für die Teilnehmenden am heißen Donnerstag in der Neckarstadt durch vier geplante Workshops, die sie durch eigene Beiträge mitgestalteten. Sich auf diese Weise zu einer konkreten Frage untereinander austauschen zu können, wird immer wieder gern angenommen und als hilfreich wertgeschätzt. "Komplex, aber verständlich? Stadtentwicklung im Kontext von Vielfalt" hieß die Headline der darauf folgenden Podiumsdiskussion mit den drei Wissenschaftlern Frau Prof. Elke Pahl-Weber, Prof. Dr. Otfried Jarren und Prof. Dr. Klaus Selle – moderiert von Gerhard Augstein, Journalist im SWR. In fast allen Beiträgen wurde deutlich, dass das Zitat Einsteins  "Mache die Dinge so einfach wie möglich, aber nicht einfacher!" aktueller denn je ist. 
Ein Bildbericht folgt demnächst unter Veranstaltungsberichte.