Digitalisierung Treiber in der Stadtentwicklung

Wann + Wo?

7. Oktober 2021, 12:30 Uhr bis ca. 17:40 Uhr in der Hauptstadtrepräsentanz der Deutschen Telekom, Berlin


Smart Cities, Onlinezugangsgesetz, Homeoffice, Videomeetings - Digitalisierung beeinflusst überall unser Handeln, unser Miteinander. Das WIE hat dabei maßgeblichen Einfluss auf die Zukunftsfähigkeit unserer Kommunen und Gemeinden. Seit 2018 arbeitet der vhw im Forschungscluster Digitalisierung aus verschiedenen Perspektiven zum Thema. Im 75. Jahr unseres Bestehens ist Digitalisierung Thema unseres Verbandstags - vor Ort. Sind Sie dabei?


Das Programm          Download

13:00 Uhr:   Begrüßung

Dr. Peter Kurz, Oberbürgermeister der Stadt Mannheim, Verbandsratsvorsitzender
Prof. Dr. Jürgen Aring, vhw-Vorstand

13:15 Uhr:   Digitalisierung und Stadtgesellschaft - von der Smart City zur digitalen Region

Gerald Swarat, Leiter des Berliner Büros Frauenhofer Institut für Experimentelles Software Enegineering IESE, Gründer des Co:Lab Denklabor & Kollaborationsplattform für Gesellschaft & Digitalisierung e. V., Autor "Smartes Land"

 

13:45 Uhr:   Stadtentwicklung und digitaler Wandel - 3 Impulse

Perspektive Wirtschaft und Wissenschaft

Dr.-Ing. Alanus von Radecki, Leiter Daten-Kompetenzzentrum für Städte & Regionen (DKSR), Berlin

Kommune und Smart City

Diana Hoffmeister, Digitalisierungsbeauftragte der Stadt Goslar

Zivilgesellschaft und transparente Stadt

Dr.in Anna Becker, Seniorwissenschaftlerin vhw-Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung e. V.

 

15:30 Uhr:   Das Dezentralisierungspotenzial von Digitalisierung - neue Attraktivität für Suburbia und ländliche Räume?

Prof. Dr. Stefan Siedentop,  Wissenschaftlicher Direktor des ILS-Institut für Landes- udn Stadtentwicklungsforschung, Professor an der TU Dortmund, Fakultät Raumplanung

16:00 Uhr:  Kommunale Digitalisierungsstrategien

Moderierte Diskussionsrunde mit:
Ilona Benz, Leiterin Stabstelle Digitalisierung beim Gemeindetag Baden-Württemberg
Diana Hoffmeister, Digitalisierungsbeauftragte der Stadt Goslar
Tobias Schulze, Mitglied des Abgeordnetenhauses (MdA) Die Linke, Stellvertretender Fraktionsvorsitzender für Wissenschaft und Forschung, Netzpolitik, Digitale Verwaltung

16:45 Uhr:   Wie können wir die Digitalisierung nachhaltig gestalten?

Dr. Reinhard Messerschmidt, Referent Helmholtz Open Sciens Office, Potsdam

Anschließend Austausch & Ausklang

Anmeldung

Eine Teilnahme an der kostenfreien Veranstaltung ist nur mit Anmeldung möglich.
Es gilt vor Ort die 3-G-Regel: Geimpft - Genesen - Getestet.
Ein medizinischer Mundschutz ist bei Bewegungen im Raum - jedoch nicht am Platz - zu tragen.
Bitte beim Checkin die Nachweise des Impfzertifikats, des Genesenen-Zertifikats oder des aktuellen Antigen-Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden) oder PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden) vorlegen. Hygienstandards zur Veranstaltung

Zur Anmeldung

Bitte beachten

Bild- und Tonaufnahmen: Für den Zweck der Dokumentation im Internet sowie für die Öffentlichkeitsarbeit für Tätigkleitsberichte und Berichte in der Verbandszeitschrift wird die  Veranstaltung aufgezeichnet und wird ein Fotograf Fotos machen.

Haben Sie noch eine Frage?

Bitte an:
Ruby Nähring
Referentin für Öffentlichkeitsarbeit
Tel: 030 390473-170
E-Mail: rnaehring@vhw.de