Logo Bundesverband für Wohnen und StadtentwicklungAktuell informiert: Die Novelle der Brandenburgischen Bauordnung am 8.02.2021 in Berlin (WB212051)

Webinardetails

Referenten

Jan-Dirk Förster

Regierungsdirektor im Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung des Landes Brandenburg, Referatsleiter der Obersten Bauaufsichtsbehörde, Potsdam.

Weitere Veranstaltungen mit diesem Referenten finden

Dominic Grueneberg

Referent im Referat 24 des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung Brandenburg im Bereich  Bauordnungsrecht, Baugebührenrecht, Wahrnehmung der sonderaufsichtlichen Funktion über die 20 unteren Bauaufsichtsbehörden, etc.

Weitere Veranstaltungen mit diesem Referenten finden

Inhalte

Uhrzeit
09:30 - 16:00 Uhr

Am 15.12.2020 hat der Landtag Brandenburg das Gesetz zur Änderung der Brandenburgischen Bauordnung beschlossen.
Das Gesetz ist im Westenlichen am 19.12.2020 in Kraft getreten (GVBl I 2020, Nr. 44).

Mit der Gesetzesnovelle wird die Brandenburgische Bauordnung den aktuellen und zukünftigen Bedürfnissen an modernes, effizientes und nachhaltiges Bauen und an die 2019 von der Bauministerkonferenz beschlossenen Änderungen der Musterbauordnung angepasst.

Im Webinar werden die Änderungen einschließlich der Begründungen praxisorientiert vorgestellt.

Die Änderungen betreffen z. B.
  • materielle Anforderungen, die das Bauen mit dem Baustoff Holz in allen Gebäudeklassen erleichtern,
  • die Einführung einer Typengenehmigung als neues Verfahrensmodul für serielles Bauen, Genehmigungsfreistellungen, u. a. für Mobilfunkanlagen und Ladesäulen für die Elektromobilität,
  • Hemmnisse für die digitale Verfahrensführung werden beseitigt.
  • Im Bauvorlagerecht erfolgt eine Klarstellung für die Einreichung von Bauvorlagen bei kleinteiligen Maßnahmen.
  • Die Ermächtigung, örtliche Bauvorschriften zu erlassen, wird erweitert.

Teilnehmende – an wen richtet sich das Webinar?

Leiter/-innen und Mitarbeiter/-innen der Bauordnungs- und Bauplanungsbehörden, der Liegenschaftsämter und anderer Fachverwaltungen; Architekten, Ingenieure, Bauunternehmen, Bauherren/Investoren und Wohnungsunternehmen sowie Rechtsanwälte
Technische Voraussetzungen für Ihre Teilnahme am Webinar
Die Webinar-Software ist webbasiert und ohne Download des Programms und dessen Installation einsetzbar. Die Anwendung wird nach dem Klick auf einen veranstaltungsspezifischen Link direkt über den Browser aufgerufen und ausgeführt. Zur Teilnahme empfehlen wir die Browser Chrome, Safari oder Firefox. Ältere Betriebssysteme und Browserversionen unterliegen ggf. Einschränkungen.
Wir empfehlen außerdem vor Ihrer Anmeldung zum Webinar einen System-Check durchzuführen.
Sitzung-Passwort: xYtebCF3g42

Link Teilnehmerleitfaden Link System-Check

Inhaltlich zuständig

Katrin Weber-Bobe