Logo Bundesverband für Wohnen und StadtentwicklungAktuell informiert: Die Novelle der Brandenburgischen Bauordnung am 8.02.2021 in Potsdam (BB215405)

Veranstaltungsdetails

Aktuell informiert: Die Novelle der Brandenburgischen Bauordnung (BB215405)

Städtebau-, Bauordnungsrecht, Raumordnung, Präsenzveranstaltung

Referenten:
Jan-Dirk Förster, Dominic Grueneberg
Zeit/Ort:
08.02.2021 in Potsdam
Bundesland:
Brandenburg
Nicht-Mitglieder
€ 385,00
vhw-Mitglieder
€ 320,00
Buchung nicht mehr möglich
AGB Programm-Download Auf die Merkliste

Referenten

Jan-Dirk Förster

Regierungsdirektor im Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung des Landes Brandenburg, Referatsleiter der Obersten Bauaufsichtsbehörde, Potsdam.

Weitere Veranstaltungen mit diesem Referenten finden

Dominic Grueneberg

Referent im Referat 24 des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung Brandenburg im Bereich  Bauordnungsrecht, Baugebührenrecht, Wahrnehmung der sonderaufsichtlichen Funktion über die 20 unteren Bauaufsichtsbehörden, etc.

Weitere Veranstaltungen mit diesem Referenten finden

Inhalte

Dieses Seminar findet nun als Webinar WB212051 statt.

Am 15.12.2020 hat der Landtag Brandenburg das Gesetz zur Änderung der Brandenburgischen Bauordnung beschlossen.
Das Gesetz soll im Januar 2021 in Kraft treten.

Mit der Gesetzesnovelle wird die Brandenburgische Bauordnung den aktuellen und zukünftigen Bedürfnissen an modernes, effizientes und nachhaltiges Bauen und an die 2019 von der Bauministerkonferenz beschlossenen Änderungen der Musterbauordnung angepasst.

Im Seminar werden die Änderungen einschließlich der Begründungen praxisorientiert vorgestellt.

Die Änderungen betreffen z. B.
  • materielle Anforderungen, die das Bauen mit dem Baustoff Holz in allen Gebäudeklassen erleichtern,
  • die Einführung einer Typengenehmigung als neues Verfahrensmodul für serielles Bauen, Genehmigungsfreistellungen, u. a. für Mobilfunkanlagen und Ladesäulen für die Elektromobilität,
  • Hemmnisse für die digitale Verfahrensführung werden beseitigt.
  • Im Bauvorlagerecht erfolgt eine Klarstellung für die Einreichung von Bauvorlagen bei kleinteiligen Maßnahmen.
  • Die Ermächtigung, örtliche Bauvorschriften zu erlassen, wird erweitert.

Gesundheitsschutz hat Priorität

Informationen über Maßnahmen zum Infektionsschutz bei Präsenzveranstaltungen finden Sie hier.
Auf dieser Veranstaltung treffen Sie

Leiter/-innen und Mitarbeiter/-innen der Bauordnungs- und Bauplanungsbehörden, der Liegenschaftsämter und anderer Fachverwaltungen; Architekten, Ingenieure, Bauunternehmen, Bauherren/Investoren und Wohnungsunternehmen sowie Rechtsanwälte

Inhaltlich zuständig

Katrin Weber-Bobe

Organisatorisch zuständig

Elke Matz

Silke Matter

Dragana Kurtisevic

Anschrift

vhw-Geschäftsstelle Berlin/Brandenburg
Fritschestraße 27/28
10585 Berlin

Veranstaltungsort