Logo Bundesverband für Wohnen und StadtentwicklungAusnahmen, Befreiungen und Abweichungen - Seminar zur rechtssicheren Bescheidung am 28.01.2020 in Köln (NW202002)

Für diese Veranstaltung sind leider keine Plätze mehr verfügbar. Bitte tragen Sie sich in die Warteliste ein.

Veranstaltungsdetails

Ausnahmen, Befreiungen und Abweichungen - Seminar zur rechtssicheren Bescheidung (NW202002)

Städtebau-, Bauordnungsrecht, Raumordnung

Referenten:
Dr. Alexander Beutling, Dr. Hans-Joachim Hüwelmeier
Zeit/Ort:
28.01.2020 in Köln
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen
vhw-Mitglieder
€ 310,00
Nicht-Mitglieder
€ 375,00
AGB Programm-Download Auf die Merkliste

Referenten

Dr.                                                          Alexander Beutling

Dr. Alexander Beutling

Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Partner der Lenz und Johlen Rechtsanwälte Partnerschaft mbB, Köln. Lehrbeauftragter an der Hagen-Law-School, AnwaltMediator (DAA). Er ist seit über 15 Jahren im Bereich des Öffentlichen Bau- und Planungsrechts, des Infrastrukturrechts sowie des Denkmalrechts für die öffentliche Hand und private Unternehmen beratend tätig.

Weitere Veranstaltungen mit diesem Referenten finden

Dr. Hans-Joachim Hüwelmeier

Richter am Oberverwaltungsgericht seit 2010, zunächst im 4. Senat des OVG NRW, der u.a. für das Gaststätten- und Gewerberecht zuständig ist, nunmehr im 2. Senat, der im Schwer­punkt Baurecht bearbeitet. Er ist zudem seit Jahren als Leiter von Referendararbeitsgemein­schaften tätig.

Weitere Veranstaltungen mit diesem Referenten finden

Inhalte

Kaum ein Vorhaben kommt in der Praxis ohne eine Ausnahme oder Befreiung aus. Die vom Bauherrn gewünschten Abweichungen sind überaus vielfältig:

Sie können die Art der baulichen Nutzung betreffen, aber in gleicher Weise auch das Maß der baulichen Nutzung, die überbaubare Grundstücksfläche oder die Bauweise. Neben diesen planungsrechtlichen Abweichungen geht es im Genehmigungsverfahren auch um Abweichungen nach der Landesbauordnung. Die Rechtsanwendung der maßgeblichen Vorschriften erweist sich mit Blick auf die unbestimmten Rechtsbegriffe, den Ermessensspielraum und schließlich auch den Nachbarschutz nicht selten als unsicher.

Auf dieser Veranstaltung treffen Sie

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den für Planung und Baugenehmigung zuständigen Fachbereichen der Städte, Kreise und Gemeinden, deren Justiziare sowie im Bau- und Planungsrecht tätige Rechtsanwälte, Planer und Ingenieure

Hinweise
Das Seminar wurde von der AK NRW mit 7 Unterrichtsstunden zu 45 Minuten für Mitglieder der AK NRW in den Fachrichtungen Architektur, Innenarchitektur, Landschaftsarchitektur und Stadtplanung anerkannt. Registrier-Nr.: 20-0506-003.


Das Seminar wurde von der Ingenieurkammer Bau NRW mit 7 Fortbildungspunkten zu 45 Minuten anerkannt. Registrier-Nr.: 50755

Inhaltlich zuständig

Eva Isabel Spilker

Tel.: 0228 72599-45
gst-nrw@vhw.de

Organisatorisch zuständig

Sigrid Fröhlich

Tel.: 0228 72599-75
Fax: 0228 72599-95
sfroehlich@vhw.de

Karsten Güttler

Tel.: 0228 72599-60
Fax: 0228 72599-95
kguettler@vhw.de

Marion Kelm

Tel.: 0228 72599-85
Fax: 0228 72599-95
mkelm@vhw.de

Monika Kep

Tel.: 0228 72599-70
Fax: 0228 72599-95
mkep@vhw.de

Solveig Kummer

Tel.: 0228 72599-65
Fax: 0228 72599-95
skummer@vhw.de

Sonja Reich

Tel.: 0228 72599-80
Fax: 0228 72599-95
sreich@vhw.de

Lilli Wolf

Tel.: 0228 72599-90
Fax: 0228 72599-95
lwolf@vhw.de

Anschrift

vhw-Geschäftsstelle Nordrhein-Westfalen
Hinter Hoben 149
53129 Bonn

Veranstaltungsort