Logo Bundesverband für Wohnen und StadtentwicklungBeseitigung von Ölspuren auf Verkehrsflächen - Grundlagen, aktuelle Entwicklungen, neues Regelwerk am 30.03.2020 in München (BY202053)

Veranstaltungsdetails

Referent

Dr.-Ing.                                                     Horst Hanke

Dr.-Ing. Horst Hanke

Ltd. Ministerialrat im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr Saarbrücken, Vorsitzender der Länderfachgruppe Straßenbetrieb und Fachausschuss-Vorsitzender im Verband Kommunaler Unternehmen (VKS im VKU)

Weitere Veranstaltungen mit diesem Referenten finden

Inhalte

Die Beseitigung von Ölspuren ist innerorts nach aktueller Rechtslage Aufgabe der Kommunen. Dabei obliegt ihnen nicht nur die Verantwortung für die ordnungsgemäße Beseitigung, sondern auch für die Verkehrssicherung und die Wiederfreigabe des Verkehrs. Damit kommt ihnen eine große Verantwortung zu, auf die sie in vielen Fällen nicht vorbereitet sind. Bezüglich der Abgrenzung zwischen Baulastträger und Feuerwehren gibt es vor Ort oft Unsicherheiten in der Organisation.
 
 
Für die Beseitigung der Ölspuren gibt es aktuelle Entwicklungen bei den Regelwerken, der Forschung und der Rechtsprechung. Das DWA-Merkblatt für die Ölspurbeseitigung sowie das FGSV-Merkblatt für die Straßenreinigung wurden aktualisiert, ein neues FGSV-Hinweispapier für die Reinigung von Ölspuren ist erschienen. Eine neue VDI-Richtlinien regelt die Anforderungen an die Reinigungsmaschinen. Neue Forschungsergebnisse zur Wirksamkeit der verschiedenen Reinigungsverfahren wurden veröffentlicht. In der Rechtsprechung gibt es zahlreiche aktuelle Urteile, insbesondere zu den Zuständigkeiten, zur Kostentragung und zur Kostenabrechnung.
 
 
Diese neuen Erkenntnisse werden im Rahmen des Seminars vorgestellt und auf dieser Basis Empfehlungen und Hinweise zur Zuständigkeit, für die praktische Durchführung und die Organisation für die Kommunen gegeben.
 
Ausführlich wird auf die Auswahl des Reinigungsverfahrens und die Prüfung der gereinigten Fläche zur Wiederfreigabe eingegangen. Zur Kostenabrechnung und Dokumentation werden wichtige Hinweise gegeben. Die Frage der externen Vergabe der Arbeiten und die dabei zu beachtenden Punkte werden erläutert.
 
 
Das Seminar ist somit für alle geeignet, die im Bereich der Kommune Verantwortung für die Reinigung der Ölspuren oder die Kostenabrechnung haben.
Auf dieser Veranstaltung treffen Sie

Mitarbeiter von Kommunen, die verantwortlich sind für die Beseitigung von Ölspuren und die Schadensabwicklung (Ordnungsämter, Bauhöfe, Feuerwehr).

Inhaltlich zuständig

Yves Müller

Tel.: 030 390473-410
ymueller@vhw.de

Organisatorisch zuständig

Susanne Behrens

Tel.: 089 212665-47
Fax: 089 291639-32
gst-by@vhw.de

Silke Frasch

Tel.: 089 291639-30
Fax: 089 291639-32
gst-by@vhw.de

Caroline Hummitzsch

Tel.: 089 291639-31
Fax: 089 291639-32
gst-by@vhw.de

Anschrift

vhw-Geschäftsstelle Bayern
Josephsplatz 6
80798 München

Veranstaltungsort