Logo Bundesverband für Wohnen und StadtentwicklungBetreiberverantwortung in der konkreten Umsetzung: Bauwerksprüfung - IT - Brandschutz für Schulen und Kitas am 30.11.2020 in Hannover (NS200507)

Veranstaltungsdetails

Betreiberverantwortung in der konkreten Umsetzung: Bauwerksprüfung - IT - Brandschutz für Schulen und Kitas (NS200507)

Immobilienrecht,- management, -förderung, Kinderbetreuung & Schulwesen, Präsenzveranstaltung

Referenten:
Dipl.-Ing./Kfm. Frank-Peter Buchwald, Dr. Hans-Uwe Flunkert
Zeit/Ort:
30.11.2020 in Hannover
Bundesland:
Niedersachsen
Nicht-Mitglieder
€ 355,00
vhw-Mitglieder
€ 295,00
Zur Buchung
AGB Programm-Download Auf die Merkliste

Referenten

Dipl.-Ing./Kfm.                                              Frank-Peter Buchwald

Dipl.-Ing./Kfm. Frank-Peter Buchwald

Amtsleiter ImmobilienService, Stadt Mülheim a. d. Ruhr
In der Stadt Mülheim an der Ruhr wird das Rechenmo­dell des Finanzministeriums Nordrhein-Westfalen zur Untersuchung der Wirtschaftlichkeit von immobilienbe­zogenen Investitionsvarianten angewandt.

Weitere Veranstaltungen mit diesem Referenten finden
Dr.                                                          Hans-Uwe Flunkert

Dr. Hans-Uwe Flunkert

Betriebsleiter GMW Gebäudemanagement Wuppertal
Im GWM wurde eine gebäudebezogene Gefährdungsanalyse aus der Nutzerperspektive
vorgenommen, die in ein Handbuch der Überwachungspflichten
pro Gebäude überführt wird.

Weitere Veranstaltungen mit diesem Referenten finden

Inhalte

Die verantwortungsvolle Wahrnehmung der Betreiberverantwortung hat bei den Verantwortlichen und MitarbeiterInnen im kommunalen Gebäude- und Immobilienmanagement an Bedeutung gewonnen. Allerdings stellt die Umsetzung der Betreiberverantwortung eine große Herausforderung in organisatorischer, personeller und fachlicher Hinsicht dar.

Ziel ist es, etwaige Schäden für die Nutzer/innen kommunaler Immobilien zu vermeiden und die Haftungsrisiken zu begrenzen. In diesem Zusammenhang ist es erst einmal notwendig, die einschlägigen Gesetze, Normen und Rechtsprechung in den Handlungsfeldern der kommunalen Immobilienbewirtschaftung zu kennen. Es stellt sich die Frage: Wie ist dieser Überblick zu gewinnen und zu aktualisieren?

In der Praxis hat man sich in der Vergangenheit mit mehr oder weniger regelmäßigen Sicherheitsbegehungen und Sichtkontrollen von Bauwerk und technischen Anlagen begnügt. Die Betreiberverantwortung verlangt aber eine systematische Herangehensweise und die Dokumentation der Prüfungen sowie ergänzende Gefährdungsbeurteilungen nach der Betriebssicherheitsverordnung 2016.

Im Seminar werden daher Beispiele für eine systematische Herangehensweise aus den Städten Mülheim und Wuppertal für die folgenden Anwendungsbereiche vorgestellt:

  • Bauwerksprüfung mit Checkliste
  • Rechtslage und IT-technische Dokumentation
  • Umsetzung von Brandschutzkonzepten

Spezielle Fragen können gerne auch zur Vorbefassung und Beantwortung im Seminar an die Geschäftsstelle gesandt werden: fortbildung@vhw.de.

Gesundheitsschutz hat Priorität

Informationen über Maßnahmen zum Infektionsschutz bei Präsenzveranstaltungen finden Sie hier.
Auf dieser Veranstaltung treffen Sie

Fach- und Führungskräfte im kommunalen Gebäudemanagement sowie in den kommunalen Nutzerämtern (Schulverwaltungs-, Sport-, Jugend-und Kulturämter), welche gemeinsame Verantwortung für die Sicherheit in den Gebäuden im Sinne der Betreiberverantwortung tragen.  

Hinweise
Für das Seminar ist die Anerkennung durch die Architektenkammer NRW beantragt.

Inhaltlich zuständig

Theresia Hallmann

Tel.: 030 390473-360
hallmann-vhw@t-online.de

Organisatorisch zuständig

Marion Brühl

Tel.: 0511 984225-11
Fax: 0511 984225-19
gst-nord@vhw.de

Sylke Fehrmann

Tel.: 0511 984225-13
Fax: 0511 984225-19
gst-nord@vhw.de

Sabine Korte

Tel.: 0511 984225-15
Fax: 0511 984225-19
gst-nord@vhw.de

Melanie Willamowski

Tel.: 0511 984225-14
Fax: 0511 984225-19
gst-nord@vhw.de

Anschrift

vhw Geschäftsstelle
Region Nord
Niedersachsen/Bremen
Sextrostraße 3-5
30169 Hannover

Veranstaltungsort