Logo Bundesverband für Wohnen und StadtentwicklungCrashkurs Aufenthaltsrecht am 4.03.2021 in Berlin (WB212042)

Webinardetails

Webinar Icon

Crashkurs Aufenthaltsrecht (WB212042)

Allgemeines Verwaltungshandeln, Polizei- und Ordnungsrecht, Webinar

Dozent:
Sven Hasse
Datum:
04.03.2021 (Anmeldeschluss: 03.03.2021, 15:00 Uhr)
Nicht-Mitglieder
€ 325,00
vhw-Mitglieder
€ 260,00
Anmeldefrist abgelaufen
AGB Programm-Download Auf die Merkliste

Dozent

Sven Hasse

Sven Hasse

Anwaltssozietät Jurati, Berlin; Rechtsanwalt, Fachanwalt für Migrationsrecht und Verwaltungsrecht, Dozent u.a. für die Verwaltungsakademie Berlin.

Weitere Veranstaltungen mit diesem Dozenten finden

Inhalte

Im Umgang mit ausländischen Staatsangehörigen stellen sich oft Fragen zum Aufenthaltsstatus. Bei der Bearbeitung von Anträgen ist häufig zunächst der aufenthaltsrechtliche Status zu klären, bevor über weitere Ansprüche entschieden werden kann: Ist der Aufenthalt (noch) rechtmäßig? Besteht ein Zugang zum Arbeitsmarkt? Was ist eine Vorrangprüfung? Wann erwerben Kinder bei der Geburt in Deutschland die deutsche Staatsangehörigkeit? Was ist eine Fiktionsbescheinigung? Darf eine ausreisepflichtige Person noch arbeiten? Unter welchen Voraussetzungen kann die räumliche Beschränkung eines Aufenthaltstitels aufgehoben werden? Welches Aufenthaltsrecht haben die drittstaatsangehörigen Eltern eines Unionsbürgers? Welche Auswirkungen hat die verspätete Beantragung einer Aufenthaltserlaubnis?

Das Webinar stellt die wesentlichen Regelungen des Aufenthaltsrechts systematisch und praxisorientiert dar und erläutert den Verfahrensablauf von der Erteilung eines Aufenthaltstitels bis hin zu einer möglichen Aufenthaltsbeendigung.

Teilnehmende – an wen richtet sich das Webinar?

MitarbeiterInnen von Sozial- und Jugendämtern, Ordnungs- und Ausländerbehörden, Rechtsämtern, Sozial- und Wohnungsämtern, karitativen Einrichtungen, Bürgerämtern und von privaten Trägern, Ausländerbeauftragte sowie Rechtsanwälte.
Technische Voraussetzungen für Ihre Teilnahme am Webinar
Die Webinar-Software ist webbasiert und ohne Download des Programms und dessen Installation einsetzbar. Die Anwendung wird nach dem Klick auf einen veranstaltungsspezifischen Link direkt über den Browser aufgerufen und ausgeführt. Zur Teilnahme empfehlen wir die Browser Chrome, Safari oder Firefox. Ältere Betriebssysteme und Browserversionen unterliegen ggf. Einschränkungen.
Wir empfehlen außerdem vor Ihrer Anmeldung zum Webinar einen System-Check durchzuführen.
Sitzung-Passwort: xYtebCF3g42

Link Teilnehmerleitfaden Link System-Check

Inhaltlich zuständig

Nora Winckel