Logo Bundesverband für Wohnen und StadtentwicklungDas Ertragswertverfahren nach den Regelungen der Ertragswertrichtlinie am 1.11.2017 in Berlin (BB170107)

Veranstaltungsdetails

Das Ertragswertverfahren nach den Regelungen der Ertragswertrichtlinie (BB170107)

Bodenrecht & Immobilienbewertung

Referentin:
Dipl.-Ing. Ulrike Mennig
Zeit/Ort:
01.11.2017 in Berlin
Bundesland:
Berlin
vhw-Mitglieder
€ 335,00
Nicht-Mitglieder
€ 395,00
Zur Buchung
AGB Programm-Download Auf die Merkliste

Referentin

Dipl.-Ing. Ulrike Mennig

Referat SW I 2 Allgemeines und Besonderes Städtebaurecht im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit. Das Referat ist auch für die amtliche Wertermittlung zuständig.

Weitere Veranstaltungen mit dieser Referentin finden

Inhalte

Am 4. Dezember 2015 wurde die Ertragswertrichtlinie (EW-RL) im Bundesanzeiger veröffentlicht. Sie ist bereits der dritte Teil einer sukzessiven Überarbeitung der Wertermittlungsrichtlinien.
 
Dieses Seminar beschäftigt sich eingehend mit den Regelungen der Ertragswertrichtlinie und gibt an vielen Stellen mit Beispielen untersetzte, praktische Hinweise zum sachgerechten Umgang mit den Regelungen:
  • Welche Bedeutung hat die Ertragswertrichtlinie für das Ertragswertverfahren?
  • Was ist wirklich neu, worauf sollte man in Zukunft besonders achten?
  • Was haben die Schlagworte „Modellkonformität“, Nachvollziehbarkeit“, Marktanpassung“ mit dem Ertragswertverfahren zu tun?
 
Das Seminar geht auf die Schwerpunkte der Ertragswertrichtlinie ein und erläutert das Ertragswertverfahren unter besonderer Berücksichtigung der Regelungen der Ertragswertrichtlinie. Erfahren Sie welche Aktualisierungen und Konkretisierungen die in der Ertragswertrichtlinie beschriebenen Modelle für das Ertragswertverfahren enthalten. Auch wenn grundlegende Änderungen des Ertragswertverfahrens mit der Ertragswertrichtlinie nicht verbunden sind, bergen sie doch reichlich Potential für Diskussionen. Es sind daher eher die Feinheiten der Regelungen auf die besonders hinzuweisen gilt.
Auf dieser Veranstaltung treffen Sie

Vorsitzende und Mitglieder der Gutachterausschüsse und der Geschäftsstellen, Mitarbeitende von Liegenschaftsverwaltungen der Städte und Landkreise, freie Bewertungssachverständige, Wertermittler von staatlichen, kirchlichen und privaten Immobilienverwaltungen, von Kreditinstituten sowie von Groß- und Immobilienunternehmen, Vermessungsingenieure und Immobilienmakler

Hinweise
Für die Veranstaltung ist die Anerkennung als Fortbildung für die Mitglieder der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen beantragt.

Für das Seminar ist die Anerkennung durch die Ingenieurkammer Bau NRW beantragt.

Inhaltlich zuständig

Dipl.-Geogr. Ursula Lincke

Tel: 030 390473-460
ulincke@vhw.de

Organisatorisch zuständig

Elke Matz

Tel: 030 390473-320
Fax: 030 390473-390
gst-bb@vhw.de

Silke Matter

Tel: 030 390473-325
smatter@vhw.de

Dragana Kurtisevic

Tel: 030 390473-311
dkurtisevic@vhw.de

Anschrift

vhw-Geschäftsstelle Berlin/Brandenburg
Fritschestraße 27/28
10585 Berlin

Veranstaltungsort