Logo Bundesverband für Wohnen und StadtentwicklungDas neue UVP-Gesetz 2017 am 28.08.2018 in Berlin (BB185203)

Veranstaltungsdetails

Referenten

Dr.-Ing.                                                     Stefan Balla

Dr.-Ing. Stefan Balla

Seit 2000 bei der Bosch & Partner GmbH, Herne - München - Hannover - Berlin.
Forschungsvorhaben und Methodenentwicklung im Bereich Umweltprüfungen,
Umweltverträglichkeitsstudien, Landschaftspflegerische Begleitpläne, Natura 2000-Verträglichkeit,
Verfahrensmanagement

Weitere Veranstaltungen mit diesem Referenten finden
Dr.                                                          Christof Sangenstedt

Dr. Christof Sangenstedt

Ministerialrat, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, Referatsleiter G I 2 "Fachübergreifende Angelegenheiten des Umwelt-, Bau- und Städtebaurechts, Recht der Umweltprüfungen", verantwortlich für die neuen Inhalte des UVPG.

Weitere Veranstaltungen mit diesem Referenten finden

Inhalte

Noch vor den Bundestagswahlen 2017 wurden eine ganze Reihe wichtiger Gesetzesvorhaben im Umweltbereich abgeschlossen. Auf der Agenda stand u.a. die umfassende Novellierung des am 28. Juli 2017 in Kraft getreten Gesetzes zur Modernisierung des Rechts der Umweltverträglichkeitsprüfung (UVPG 2017).
Das UVPG wurde komplett neu gegliedert. Gegenüber dem alten UPVG mit 25 Paragrafen gilt es nun 74 Paragrafen im Blick zu haben.
 
Folgende Fragen stellen sich u.a.:
 
  • Was verbirgt sich hinter den neuen Schutzgütern Biodiversität, Fläche und Klima in der Umweltverträglichkeitsprüfung?
  • Was sind kumulierende Vorhaben?
  • Was ist bei der UVP-Vorpüfung zu beachten?
  • Welche Anforderungen sind an den UVP-Bericht zu stellen?
  • Welche neuen Beteiligungsregelungen gibt es?
  • Welche neuen Pflichten ergeben sich für Vorhabenträger und Zulassungsbehörden im Hinblick auf die Überwachung?
  • Wie funktioniert das neue UVP-Portal?
 
Nutzen Sie die Gelegenheit, sich auf den Stand zu bringen. Zwei versierte Kenner der Materie, die den Novellierungsprozess intensiv begleitet haben, helfen Ihnen beim Einstieg in die neuen Regelungen.
Auf dieser Veranstaltung treffen Sie

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Planungs-, Umwelt- und Naturschutzbehörden, kommunalen Unternehmen, Umwelt- und Nutzerverbänden, Agenturen und sonstigen Planungsinstitutionen, Vertreter der Land- und Forstwirtschaft, Architekten und Ingenieure, Stadt- und Landschaftsplaner sowie Rechtsberater

Hinweise
Bitte bringen Sie zu der Veranstaltung das neue UVPG mit, idealerweise die Text-sammlung zum BauGB (einschließlich BNatSchG, BauNVO, UVPG, etc.) aus dem vhw-Verlag (14. Auflage, Februar 2018).

Inhaltlich zuständig

Eckhard Lange

Tel: 030 390473-415
elange@vhw.de

Organisatorisch zuständig

Elke Matz

Tel: 030 390473-320
Fax: 030 390473-390
gst-bb@vhw.de

Silke Matter

Tel: 030 390473-325
smatter@vhw.de

Dragana Kurtisevic

Tel: 030 390473-311
dkurtisevic@vhw.de

Anschrift

vhw-Geschäftsstelle Berlin/Brandenburg
Fritschestraße 27/28
10585 Berlin

Veranstaltungsort