Logo Bundesverband für Wohnen und StadtentwicklungDas Hundegesetz in Sachsen-Anhalt: Ordnungsrechtliche und tierärztliche Herausforderungen und Fragen am 12.06.2018 in Magdeburg (ST180521)

Veranstaltungsdetails

Das Hundegesetz in Sachsen-Anhalt: Ordnungsrechtliche und tierärztliche Herausforderungen und Fragen (ST180521)

Polizei- & Ordnungsrecht

Referenten:
Dr. Christian Lutter, Dirk Postel
Zeit/Ort:
12.06.2018 in Magdeburg
Bundesland:
Sachsen-Anhalt
vhw-Mitglieder
€ 310,00
Nicht-Mitglieder
€ 375,00
Zur Buchung
AGB Programm-Download Auf die Merkliste

Referenten

Dr. Christian Lutter

Amtstierarzt und Sachverständiger zur Durchführung des Wesenstests, Bernburg

Weitere Veranstaltungen mit diesem Referenten finden

Dirk Postel

Ministerialrat, Referent „Recht der Gefahrenabwehr“, Ministerium für Inneres und Sport des Landes Sachsen-Anhalt

Weitere Veranstaltungen mit diesem Referenten finden

Inhalte

Das Seminar unterzieht die Regelungen des Gesetzes einer systematischen Betrachtung unter besonderer Berücksichtigung der Neuerungen und weist auf Folgen für die ordnungsbehördliche und tierärztliche Praxis sowie auf aktuelle Probleme bei der Durchsetzung des Hundegesetzes hin.
 
Sie lernen auf der Veranstaltung, welche Regelungen das neue HundeG LSA und die neue HundeVO LSA treffen, insb. in Bezug auf
  • die Kennzeichnung, Versicherung und Registrierung von Hunden,
  • die Feststellung der Gefährlichkeit und Bedingungen der Haltung als gefährlich definierter Hunde,
  • das Erlaubnisverfahren für gefährliche Hunde,
  • Vorgaben für das Führen gefährlicher Hunde, Meldepflichten für Hundehalter und Tierärzte sowie Meldebefugnisse für Ärzte,
  • behördliche Verfügungen, Maßnahmen und Zusammenarbeit mit der Polizei und Sachverständigen und
  • Durchführung eines Wesenstests und die Sachkundeprüfung.
 
Darüber hinaus erhalten Sie Antworten auf die Fragen,
  • was Normalverhalten von Hunden ist,
  • wie Aggressionsverhalten in das Muster unerwünschtes bzw. Normalverhalten einzuordnen ist,
  • was der Wesenstest leisten kann und was nicht,
  • wie Sie mit Hunden umgehen können, um Gefahren zu vermeiden,
  • inwieweit der Tierschutz auch für ordnungsbehördliches Handeln zu berücksichtigen ist und
  • wo die Grenzen der Rassefeststellung liegen
Auf dieser Veranstaltung treffen Sie

(Leitende) Mitarbeiter/-innen von Ordnungs-, Veterinär- und Rechtsämtern, Tierheimen, Tierschutzverbänden sowie von Wohnungsverwaltungen und anderen Organisationen, die mit Fragen der Hundehaltung befasst sind

Inhaltlich zuständig

Ass. jur. Maja Ohlwein

Tel: 030 390473-455
mohlwein@vhw.de

Organisatorisch zuständig

Višnja Gelo-Ruzic

Tel: 030 390473-310
Fax: 030 390473-390
gst-st@vhw.de

Anschrift

Region Ost vhw-Geschäftsstelle Sachsen-Anhalt
Fritschestraße 27/28
10585 Berlin

Veranstaltungsort