Logo Bundesverband für Wohnen und StadtentwicklungDer richtige Umgang mit Fundsachen und -tieren in der Kommunalverwaltung am 12.11.2018 in Berlin (BB189315)

Veranstaltungsdetails

Referent

Dirk Schützner

Stadtamtmann und ehemaliger Leiter des Fundbüros der Stadt Münster. Seit 2004 Dozent zum Thema Fundrecht.

Weitere Veranstaltungen mit diesem Referenten finden

Inhalte

Uhren, Telefone, Schirme, Schmuck, Kleidungsstücke, Schlüssel, Geldbörsen, ... die Fundsachen, die in den zuständigen Fundbüros der Gemeinden abgegeben werden sind so vielgestaltig, wie zahlreich. Auch für herrenlose Tiere sind die Fundbehörden zuständig.
Nach § 90a BGB sind die Vorschriften für Fundsachen auch auf Tiere anzuwenden.
 
Doch wie ist mit diesen Sachen und Tieren umzugehen? Der richtige Umgang mit Fundsachen und unterzubringenden Fundtieren stellt die kommunalen Fundbehörden vor zahlreiche Rechts- und Praxisfragen.
 
Hier setzt das Seminar an. Für den sicheren Umgang mit dem Recht des Fundwesens erörtert der Referent mit Ihnen praktische Lösungen und klärt die damit verbundenen Rechtsfragen. Ferner werden Ihnen Verfahrensabläufe für typische Fundangelegenheiten veranschaulicht.
Auf dieser Veranstaltung treffen Sie

Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, die Fundangelegenheiten bearbeiten. Erste Erfahrungen sollten vorhanden sein, sind jedoch keine Bedingung.

Inhaltlich zuständig

Petra Rösler

Tel.: 0341 98489-24
proesler@vhw.de

Organisatorisch zuständig

Elke Matz

Tel.: 030 390473-320
Fax: 030 390473-390
gst-bb@vhw.de

Silke Matter

Tel.: 030 390473-325
smatter@vhw.de

Dragana Kurtisevic

Tel.: 030 390473-311
dkurtisevic@vhw.de

Anschrift

vhw-Geschäftsstelle Berlin/Brandenburg
Fritschestraße 27/28
10585 Berlin

Veranstaltungsort