Logo Bundesverband für Wohnen und StadtentwicklungDie Gemeinde zwischen Regional- und Bauleitplanung am 7.10.2020 in Hannover (NS202572)

Veranstaltungsdetails

Die Gemeinde zwischen Regional- und Bauleitplanung (NS202572)

Städtebau-, Bauordnungsrecht, Raumordnung, Präsenzveranstaltung

Referenten:
Janko Geßner, Caroline Starnofsky
Zeit/Ort:
07.10.2020 in Hannover
Bundesland:
Niedersachsen
Nicht-Mitglieder
€ 375,00
vhw-Mitglieder
€ 310,00
Zur Buchung
AGB Programm-Download Auf die Merkliste

Referenten

Janko Geßner

Janko Geßner

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Partner bei DOMBERT Rechtsanwälte in Potsdam, Lehrbeauftragter an der BTU Cottbus-Senftenberg

Weitere Veranstaltungen mit diesem Referenten finden
Caroline Starnofsky

Caroline Starnofsky

Referat Raumordnung und Landesplanung im Nieder­sächsischen Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Hannover

Weitere Veranstaltungen mit dieser Referentin finden

Inhalte

Die Planungshoheit gehört zum Kernbereich gemeindlicher Selbstverwaltung. In ihren Planungsentscheidungen ist die Gemeinde jedoch nicht frei, sondern sie ist in das System von Raumordnungs-, Regional- und Fachplanung eingebunden.

Das Seminar beschäftigt sich mit der Scharnierfunktion der Regionalplanung aus Sicht der Gemeinden. Dargestellt werden die Wechselwirkungen zwischen Raumordnung, Regionalplanung und Bauleitplanung und die Rolle der Gemeinden bei der Aufstellung von Raumordnungs- und Regionalplänen sowie deren Umsetzung im Rahmen gemeindlicher Planungen. Darüber hinaus erfahren Sie, wie Gemeinden ihre planerischen Belange in den übergemeindlichen Planungsprozess einbringen können.

Zudem erhalten Sie Einblicke in Raumordnungsverfahren, Zielabweichungsverfahren und raumordnerische Untersagungen. Dabei wird das Seminar Sie auch über die aktuellen Änderungen des Niedersächsischen Raumordnungsgesetzes zu Raumordnungsverfahren informieren, die zum 15.3.2020 in Kraft getreten sind (Nds. GVBl. 2020, S. 30).

Gesundheitsschutz hat Priorität

Informationen über Maßnahmen zum Infektionsschutz bei Präsenzveranstaltungen finden Sie hier.
Auf dieser Veranstaltung treffen Sie

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bauämter, der Umwelt- und Rechtsämter der kommunalen Gebietskörperschaften, der am baurechtlichen Genehmigungsverfahren beteiligten staatlichen Behörden sowie der Träger öffentlicher Belange. Von Interesse ist das Seminar auch für Planer, Architekten und Ingenieure sowie Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte.

Hinweise
Übersenden Sie Ihre Fragen bitte bis zwei Wochen vor Seminarbeginn per
E-Mail an gst-nord@vhw.de.

Bitte bringen Sie eine Textausgabe des BauGB zum Seminar mit, idealerweise die Textsammlung aus dem vhw-Verlag, 14. Auflage, Februar 2018.

Über die Veranstaltung stellen wir Ihnen eine Teilnahmebescheinigung über fünf Vortragsstunden aus (geeignet auch zur Vorlage bzw. Anerkennung nach § 15 FAO bei der jeweiligen Rechtsanwaltskammer oder als Fortbildungsnachweis bei der Architektenkammer/Ingenieurkammer in Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Hamburg und Bremen).

Inhaltlich zuständig

Philipp Sachsinger

Tel.: 030 39 04 73-430
psachsinger@vhw.de

Organisatorisch zuständig

Marion Brühl

Tel.: 0511 984225-11
Fax: 0511 984225-19
gst-nord@vhw.de

Sylke Fehrmann

Tel.: 0511 984225-13
Fax: 0511 984225-19
gst-nord@vhw.de

Sabine Korte

Tel.: 0511 984225-15
Fax: 0511 984225-19
gst-nord@vhw.de

Melanie Willamowski

Tel.: 0511 984225-14
Fax: 0511 984225-19
gst-nord@vhw.de

Anschrift

vhw Geschäftsstelle
Region Nord
Niedersachsen/Bremen
Sextrostraße 3-5
30169 Hannover

Veranstaltungsort