Logo Bundesverband für Wohnen und StadtentwicklungDie öffentliche Verwaltung als Steuerpflichtiger - vom neuen Umsatzsteuerrecht bis zum Tax Compliance Managementsystem am 6.05.2020 in Berlin (BB200206)

Veranstaltungsdetails

Die öffentliche Verwaltung als Steuerpflichtiger - vom neuen Umsatzsteuerrecht bis zum Tax Compliance Managementsystem (BB200206)

Kommunalwirtschaft

Referenten:
Dipl.- Kfm. Jens Held, Dipl.-Kff. Anja Hylla
Zeit/Ort:
06.05.2020 in Berlin
Bundesland:
Berlin
vhw-Mitglieder
€ 335,00
Nicht-Mitglieder
€ 395,00
Zur Buchung
AGB Programm-Download Auf die Merkliste

Weitere(r) Termin(e):

Referenten

Dipl.- Kfm.                                                  Jens Held

Dipl.- Kfm. Jens Held

Wirtschaftsprüfer / Steuerberater, Geschäftsführer der Göken, Pollak und Partner Treuhandgesellschaft mbH, Niederlassung Chemnitz

Weitere Veranstaltungen mit diesem Referenten finden
Dipl.-Kff.                                                   Anja Hylla

Dipl.-Kff. Anja Hylla

Steuerberaterin bei der Göken, Pollak und Partner Treuhandgesellschaft mbH, Chemnitz

Weitere Veranstaltungen mit dieser Referentin finden

Inhalte

Auch wenn der Optionszeitraum für die Übergangsfrist zur Anwendung des § 2b UStG verlängert werden sollte, sind spätestens mit dem Auslaufen dieser Regelung zum 01.01.2023 alle juristischen Personen des öffentlichen Rechts von der Reform der Umsatzbesteuerung der öffentlichen Hand betroffen. Eine umfangreiche Analyse der Tätigkeiten und der zugrunde liegenden Verträge, insbesondere in den Bereichen Vermögensverwaltung und interkommunale Zusammenarbeit werden erforderlich.

In der verbleibenden Zeit sollten Kommunen, Landkreise und Zweckverbände die erforderlichen Umstrukturierungen und Gestaltungen umsetzen - neue Möglichkeiten hinsichtlich des Vorsteuerabzugs können genutzt werden. Auch im Bereich der Ertragsteuern gilt die juristische Person des öffentlichen Rechts mit ihren Betrieben gewerblicher Art als Steuerpflichtiger.

Die Einrichtung eines Tax-Compliance-Management-Systems, auch im Hinblick auf den geänderten Anwendungserlass zu § 153 AO und eine mögliche strafrechtliche Haftungsentlastung sind für Sie aktuell gleichermaßen von großer Bedeutung.

Auf dieser Veranstaltung treffen Sie
Geschäftsführer und Mitarbeiter von öffentlich-rechtlichen und privatrechtlichen kommunalen Unternehmen; Leiter und Angehörige der Kämmereien, Steuer-, Rechts- und Rechnungsprüfungsämtern.

Inhaltlich zuständig

Antje Baumgarten

Tel.: 030 39 04 73 - 490
abaumgarten@vhw.de

Organisatorisch zuständig

Elke Matz

Tel.: 030 390473-320
Fax: 030 390473-390
gst-bb@vhw.de

Silke Matter

Tel.: 030 390473-325
Fax: 030 390473-390
smatter@vhw.de

Dragana Kurtisevic

Tel.: 030 390473-311
Fax: 030 390473-390
dkurtisevic@vhw.de

Anschrift

vhw-Geschäftsstelle Berlin/Brandenburg
Fritschestraße 27/28
10585 Berlin

Veranstaltungsort