Logo Bundesverband für Wohnen und StadtentwicklungDie verhaltensbedingte Kündigung im öffentlichen Dienst am 28.11.2018 in Hamburg (SH180241)

Veranstaltungsdetails

Referent

Prof. Dr. jur. Michael Fuhlrott

Prof. Dr. Michael Fuhlrott verfügt über langjährige Erfahrung als vornehmlich arbeitgeberseitig beratender Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht. Er ist Referent bei arbeitsrechtlichen Seminaren für Fachanwälte und Prüfer im Zweiten juristischen Staatsexamen für das Wahlfach Arbeitsrecht. Zudem ist er Professor für Arbeitsrecht an der Hochschule Fresenius in Hamburg. Er ist Autor von rund 400 arbeitsrechtlichen Veröffentlichungen in juristischen Fachzeitschriften und Buchautor. Als Rechtsanwalt und Fachanwalt begleitet er regelmäßig anspruchsvolle Mandate für Unternehmen und Behörden.

Weitere Veranstaltungen mit diesem Referenten finden

Inhalte

Verletzt ein Arbeitnehmer schuldhaft seine Haupt- oder Nebenpflichten aus dem Arbeitsverhältnis, kann oder muss der Arbeitgeber reagieren. Nur leider führen Pflichtverletzungen von Arbeitnehmern nicht selten dazu, dass Arbeitgeber gar nicht, zu spät oder vorschnell mit einer falschen Maßnahme reagieren. Der Arbeitgeber muss wissen, auf welches Fehlverhalten er wann, wie und mit welchen Maßnahmen reagieren kann oder muss, um unnötige Risiken und Kosten zu vermeiden. Eine praktisch bedeutsame Rolle spielt dabei die verhaltensbedingte Kündigung. Die verhaltensbedingte Kündigung ist ein zentraler Teilbereich des Kündigungsrechts, der zum Alltagsbedarf jeder Personalpraxis gehört. Das gilt auch für die Verwaltung öffentlicher Dienststellen. Das Recht der verhaltensbedingten Kündigung ist jedoch gesetzlich wie tariflich nur lückenhaft geregelt.
Das Seminar stellt die Grundzüge und aktuellen Entwicklungen zur verhaltensbedingten Kündigung anhand von Praxisbeispielen anschaulich dar und gibt dem Praktiker Empfehlungen zur Vermeidung riskanter Entscheidungen und streitiger Auseinandersetzungen.
 
Die aktuellen Anforderungen der Rechtsprechung an Arbeitgeberkündigung und Abmahnung und deren praktische Ausgestaltung werden für die betriebliche Praxis umsetzbar gemacht.
Auf dieser Veranstaltung treffen Sie

Mitarbeiter von Haupt- und Rechtsämtern sowie Personalabteilungen, Betriebs- und Personalräte.

Inhaltlich zuständig

Dr. Christoph Gaudecki

Tel.: 030 390473-435
cgaudecki@vhw.de

Organisatorisch zuständig

Marion Brühl

Tel.: 0511 984225-11
Fax: 0511 984225-19
mbruehl@vhw.de

Christiane Herborg

Tel.: 0511 984225-13
Fax: 0511 984225-19
cherborg@vhw.de

Sylvia Jochheim

Tel.: 0511 98 42 25-14
Fax: 0511 984225-19
sjochheim@vhw.de

Sabine Korte

Tel.: 0511-984225-15
Fax: 0511 984225-19
skorte@vhw.de

Anschrift

Region Nord vhw-Geschäftsstelle Schleswig-Holstein/ Hamburg
Sextrostraße 3-5
30169 Hannover

Veranstaltungsort