Logo Bundesverband für Wohnen und StadtentwicklungDie Verhinderung unerwünschter Vorhaben, insbes. von Vergnügungsstätten (Wettbüros, Spielhallen, Bordelle) und Windkraftanlagen durch die Gemeinden am 5.09.2017 in Saarbrücken (SL170013)

Veranstaltungsdetails

Die Verhinderung unerwünschter Vorhaben, insbes. von Vergnügungsstätten (Wettbüros, Spielhallen, Bordelle) und Windkraftanlagen durch die Gemeinden (SL170013)

Städtebau-, Bauordnungsrecht, Raumordnung

Referent:
Prof. Dr. Holger Kröninger
Zeit/Ort:
05.09.2017 in Saarbrücken
Bundesland:
Saarland
vhw-Mitglieder
€ 120,00
Nicht-Mitglieder
€ 140,00
Zur Buchung
AGB Programm-Download Auf die Merkliste

Referent

Prof. Dr.                                                    Holger Kröninger

Prof. Dr. Holger Kröninger

Fachanwalt für Verwaltungsrecht
Rechtsanwaltskanzlei Rapräger, Hoffmann & Partner, Saarbrücken

Weitere Veranstaltungen mit diesem Referenten finden

Inhalte

Die Verhinderung von Vergnügungsstätten (Wettbüros, Spielhallen, Bordel­le) und die Standortsteuerung von Windkraftanlagen durch die Gemeinden bereiten in der baurechtlichen Praxis immer wieder Probleme.
Es ist kein Einzelfall, dass ein zur Genehmigung gestelltes Vorhaben den ei­gentlichen planungsrechtlichen Interessen der Gemeinde widerspricht. Vor diesem Hintergrund nutzen die Gemeinden häufig die Gelegenheit, im Rah­men des Verfahrens auf Erteilung des Einvernehmens nach § 36 BauGB die erforderlichen Schritte einzuleiten, um die kommunalen Planungsinteressen durchzusetzen.
Darüber hinaus hat das Baugesetzbuch den Gemeinden die Möglichkeit ein­geräumt, zur Sicherung der Bauleitplanung vor tatsächlichen Veränderun­gen während des Verfahrens zur Aufstellung eines Bebauungsplans eine förmliche Veränderungssperre zu erlassen (§ 14 BauGB) oder bei der Bau­aufsichtsbehörde die Zurückstellung eines Baugesuchs um maximal ein Jahr (§ 15 BauGB) zu beantragen.
Im Mittelpunkt des Seminars stehen die bauplanungsrechtliche Zulässigkeit von Vergnügungsstätten (Wettbüros, Spielhallen, Bordelle) und von Wind­kraftanlagen sowie die Handlungsoptionen der Städte und Gemeinden.
Nutzen Sie die Gelegenheit, aktuelle Probleme mit dem Referenten und den anwesenden Fachkollegen zu diskutieren.
Auf dieser Veranstaltung treffen Sie

Leiter/innen und Mitarbeiter/innen der kommunalen und staatlichen Fach­behörden, insbesondere der Bauplanungs- und Bauverwaltungsämter, der Bauaufsichtsbehörden, der Kommunalaufsicht und Rechtsanwälte.

Inhaltlich zuständig

Detlef Loch

Tel: 0681 92682-10
d.loch@verwaltungsschule-saar.de

Organisatorisch zuständig

Ulrike Ferg

Tel: 030 390473-360
gst-sl@vhw.de

Anschrift

vhw-Geschäftsstelle Saarland
Konrad-Zuse-Straße 5
66115 Saarbrücken

Veranstaltungsort