Logo Bundesverband für Wohnen und StadtentwicklungDigitale Bürgerkommunikation: Facebook, WhatsApp, YouTube und Co. rechtssicher nutzen am 2.02.2021 in Berlin (WB211011)

Webinardetails

Referent

Dr.                                                          Carsten Ulbricht M.C.L.

Dr. Carsten Ulbricht M.C.L.

Rechtsanwalt bei der Stuttgarter Kanzlei Menold Bez­ler, spezialisiert auf Internet und die digitale Transfor­mation mit den Schwerpunkten IT-Recht, Marken-, Urheber- und Wettbewerbsrecht sowie Datenschutz. Autor des Weblogs www.rechtzweinull.de zum The­ma Internet, Social Media & Recht sowie des Buches Social Media & Recht - Praxiswissen für Unterneh­men, 4. Auflage 2017, Verlag C.H.Beck.

Weitere Veranstaltungen mit diesem Referenten finden

Inhalte

Wie in der gesamten Gesellschaft ist auch in den Kommunen und in der öffentlichen Verwaltung die Nutzung des Internet und Social Media kaum noch wegzudenken. Im Web wird Standortmarketing und Tourismusförderung betrieben und die Reputation der Kommune geprägt. Auch rückt die direkte, web-basierte Kommunikation mit den Bürgerinnen und Bürgern und Unternehmen in den Fokus.

Da gerade öffentliche Stellen bei der Nutzung dieser neuen Medien an die Beachtung von Recht und Gesetzen gebunden sind, werden in diesem Webinar die wesentlichen rechtlichen Rahmenbedingungen und Stolpersteine laienverständlich erklärt

• Welche Chancen haben die Kommunen, hier ihre Rechte zu sichern, welche Vorgaben gibt es für das Handeln der Verwaltung in diesen Bereichen?
• Wo liegen insbesondere die datenschutzrechtlichen Grenzen?
• Kann sich eine Kommune oder ein kommunales Unternehmen tatsächlich auf ein soziales Netzwerk wie Facebook stützen?
• Woran hat die Kommune oder der Eigenbetrieb überhaupt ein Urheberrecht?
• Was muss man beachten, wenn man Werke anderer verwenden möchte, und wie lässt sich diese Nutzung sicher gestalten?
• Welche gesetzlichen Vorgaben sind bei der Abbildung von Personen in Fotos oder Videos zu beachten?

Teilnehmende – an wen richtet sich das Webinar?

Kommunale Mitarbeiter der Stabsstelle Presse und Kommunikation, Stadtmarketing und Öffentlichkeitsarbeit, Bürgeramt, Rechtsamt, Personalamt, Abteilung Datenverarbeitung und Digitalisierung.

Technische Voraussetzungen für Ihre Teilnahme am Webinar
Die Webinar-Software ist webbasiert und ohne Download des Programms und dessen Installation einsetzbar. Die Anwendung wird nach dem Klick auf einen veranstaltungsspezifischen Link direkt über den Browser aufgerufen und ausgeführt. Zur Teilnahme empfehlen wir die Browser Chrome, Safari oder Firefox. Ältere Betriebssysteme und Browserversionen unterliegen ggf. Einschränkungen.
Wir empfehlen außerdem vor Ihrer Anmeldung zum Webinar einen System-Check durchzuführen.
Sitzung-Passwort: xYtebCF3g42

Link Teilnehmerleitfaden Link System-Check

Inhaltlich zuständig

Natascha Blank