Logo Bundesverband für Wohnen und StadtentwicklungElektronische Rechnungen in der öffentlichen Verwaltung: Erste Erfahrungen, Herausforderungen, Optimierungsmöglichkeiten am 13.01.2021 in Berlin (WB211004)

Webinardetails

Webinar Icon

Elektronische Rechnungen in der öffentlichen Verwaltung: Erste Erfahrungen, Herausforderungen, Optimierungsmöglichkeiten (WB211004)

Kommunalwirtschaft, Abgaben-, Gebühren-, Beitragsrecht, Allgemeines Verwaltungshandeln, Digitale Verwaltung, Webinar

Referent:
Torsten Busse-Stein
Datum:
13.01.2021 (Anmeldeschluss: 12.01.2021, 15:00 Uhr)
Nicht-Mitglieder
€ 295,00
vhw-Mitglieder
€ 245,00
Zur Buchung
AGB Programm-Download Auf die Merkliste

Referent

Torsten Busse-Stein

Torsten Busse-Stein

Geschäftsführer bsp business solution professional GmbH

Weitere Veranstaltungen mit diesem Referenten finden

Inhalte

Uhrzeiten:
9:00 - 10:15 Uhr
10:30 - 11:45 Uhr
12:00 - 13:30 Uhr

Seit dem 18. April 2020 müssen Kommunen in der Lage sein, elektronische Rechnungen empfangen und weiterverarbeiten zu können. Die Grundlage dafür bildet die EU-Richtlinie 2014/55/EU, die mit dem sogenannten E-Rechnungsgesetz (EGovG) und der dazugehörigen E-Rechnungsverordnung in das deutsche Recht umgesetzt wurde. Im Seminar haben Sie die Möglichkeit erste Erfahrungen, Herausforderungen und Optimierungsmöglichkeiten der neuen Prozesse mit dem Referenten und Fachkollegen zu diskutieren.

Dieses Fortgeschrittenenwebinar richtet sich vorrangig an Mitarbeiter(innen) aus Kommunen, die bereits die ersten organisatorischen Schritte der E-Rechnungs-Einführung gegangen sind oder bereits einen elektronischen Rechnungsworkflow eingeführt haben.


Teilnehmende – an wen richtet sich das Webinar?

Leitende Mitarbeiter/innen der Bereiche Hauptverwaltung/Zentrale Dienste, Kämmereien sowie Digitalisierungsbeauftragte und andere Mitarbeiter/innen aus den Städten, Gemeinden, Landkreisen, die dafür verantwortlich sind, die elektronische Verwaltung einzuführen.
Technische Voraussetzungen für Ihre Teilnahme am Webinar
Die Webinar-Software ist webbasiert und ohne Download des Programms und dessen Installation einsetzbar. Die Anwendung wird nach dem Klick auf einen veranstaltungsspezifischen Link direkt über den Browser aufgerufen und ausgeführt. Zur Teilnahme empfehlen wir die Browser Chrome, Safari oder Firefox. Ältere Betriebssysteme und Browserversionen unterliegen ggf. Einschränkungen.
Wir empfehlen außerdem vor Ihrer Anmeldung zum Webinar einen System-Check durchzuführen.
Sitzung-Passwort: xYtebCF3g42

Link Teilnehmerleitfaden Link System-Check

Inhaltlich zuständig

Dr. Eric M. Tenz