Logo Bundesverband für Wohnen und StadtentwicklungErschließungs- und Straßenbaubeitragsrecht in Brandenburg: Aktuelle Fragen und Handlungsempfehlungen am 24.09.2020 in Berlin (BB204215)

Veranstaltungsdetails

Erschließungs- und Straßenbaubeitragsrecht in Brandenburg: Aktuelle Fragen und Handlungsempfehlungen (BB204215)

Abgaben-, Gebühren-, Beitragsrecht, Präsenzveranstaltung

Referenten:
Dr. Ulrich Becker, Dr. Volker Deppe
Zeit/Ort:
24.09.2020 in Berlin
Bundesland:
Berlin
Nicht-Mitglieder
€ 385,00
vhw-Mitglieder
€ 320,00
Zur Buchung
AGB Programm-Download Auf die Merkliste

Weitere(r) Termin(e):

Referenten

Dr.                                                          Ulrich Becker

Dr. Ulrich Becker

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht,
Kanzlei Loh - Rechtsanwälte, Berlin; Richter am Verfassungsgericht des Landes Brandenburg; Autor des Fachbuches „Erschließungsbeitragsrecht in der kommunalen Praxis“ (2004) und Mitautor eines Kommentars zum KAG Brandenburg

Weitere Veranstaltungen mit diesem Referenten finden
Dr.                                                          Volker Deppe

Dr. Volker Deppe

Vorsitzender Richter der 1. Kammer am Verwaltungsgericht Potsdam a.D.; Mitautor eines Kommentars zum KAG Brandenburg

Weitere Veranstaltungen mit diesem Referenten finden

Inhalte

In diesem Jahr mussten wir das im Frühjahr abgesagte Seminar nun ein weiteres Mal verschieben. Die gesetzlichen Änderungen 2019 zum Wegfall der Straßenbaubeiträge bedurften noch einer Änderungsverordnung mit Regelungen zur sog. Spitzabrechnung für den Mehrbelastungsausgleich an die Kommunen. Diese Verordnung ist am 26. August 2020 in Kraft getreten. Es kann nun also im Seminar auf diese Regelung fundiert eingegangen werden.
Denn auch 2020 möchten wir Ihre Fragen zur rechtssicheren Anwendung des Brandenburger Erschließungs- sowie zur Abschaffung des Straßenbaubeitragsrechts in einer Präsenzveranstaltung klären helfen.
Auch die genaue Abgrenzung von KAG- und BauGB-Abrechnungen und die Anlagenbildung im Erschließungsbeitragsrecht werden behandelt.
In bewährter Weise werden anhand von Fallbeispielen aus der anwaltlichen Beratungstätigkeit und Ihren Zusendungen weitere Problemen bei der Beitragserhebung erörtert und Lösungsansätze diskutiert.
Nutzen Sie die Möglichkeit, vorab Ihre Fragen und Problemfälle bis 14 Tage vor Seminarbeginn per E-Mail an gst-bb@vhw.de einzureichen.

Gesundheitsschutz hat Priorität

Informationen über Maßnahmen zum Infektionsschutz bei Präsenzveranstaltungen finden Sie hier.
Auf dieser Veranstaltung treffen Sie

Leiter(innen) und Sachbearbeiter(innen) der Bauverwaltungs-, Tiefbau-, Rechts- und Rechnungsprüfungsämter, der Kämmereien sowie der Kommunalaufsicht. Darüber hinaus Mitarbeiter(innen) der Liegenschaftsverwaltungen von Wohnungs- und Industrieunternehmen, Kommunalpolitiker und Rechtsanwälte.

Inhaltlich zuständig

Antje Baumgarten

Tel.: 030 39 04 73 - 490
abaumgarten@vhw.de

Organisatorisch zuständig

Elke Matz

Tel.: 030 390473-320
Fax: 030 390473-390
gst-bb@vhw.de

Silke Matter

Tel.: 030 390473-325
Fax: 030 390473-390
gst-bb@vhw.de

Dragana Kurtisevic

Tel.: 030 390473-311
Fax: 030 390473-390
dkurtisevic@vhw.de

Anschrift

vhw-Geschäftsstelle Berlin/Brandenburg
Fritschestraße 27/28
10585 Berlin

Veranstaltungsort