Logo Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung(Groß-)Veranstaltungen im Freien: Workshop zur Planung und Beurteilung des Sicherheitsmanagements für Behörden und Planer am 11.09.2019 in Dortmund (NW195011)

Veranstaltungsdetails

(Groß-)Veranstaltungen im Freien: Workshop zur Planung und Beurteilung des Sicherheitsmanagements für Behörden und Planer (NW195011)

Polizei- & Ordnungsrecht

Referenten:
Michael Brüls, Thomas Hußmann
Zeit/Ort:
11.09.2019 in Dortmund
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen
vhw-Mitglieder
€ 310,00
Nicht-Mitglieder
€ 375,00
Zur Buchung
AGB Programm-Download Auf die Merkliste

Referenten

Michael Brüls

Michael Brüls

Teamleiter der "Geschäftsführenden Stelle für Veranstaltungen und Ereignisse aus besonderem Anlass" der Feuerwehr Düsseldorf; stellvertretender Sachgebietsleiter für das Krisenmanagement der Landeshauptstadt Düsseldorf, unter anderem verantwortlich für das Qualitätsmanagement, das Management von Maßnahmen der nicht-polizeilichen Gefahrenabwehr bei (Groß-)Veranstaltungen, Organisationsverantwortung für die Koordinierung des Personaleinsatzes bei Veranstaltungen sowie die Aus- und Weiterbildung von Führungskräften.

Weitere Veranstaltungen mit diesem Referenten finden
Thomas Hußmann

Thomas Hußmann

Thomas Hußmann ist Mitarbeiter der Berufsfeuerwehr Düsseldorf, und leitet das Sachgebiet Bevölkerungsschutz & Veranstaltungen Hier ist das speziell für Veranstaltungen geschaffenen Sachgebiet "Veranstaltungen/Ereignisse aus besonderem Anlass" integriert. Herr Hußmann ist zusätzlich als verantwortlicher operativer Einsatzleiter von Feuerwehr und Rettungsdienst, sowie als Mitarbeiter in der technischen Einsatzleitung tätig. Der Referent ist u.a. Mitglied im EVVC
Europäischer Verband der Veranstaltungs-Centren e. V., ist in zahlreichen Fachgremien und Forschungsprojekten vertreten und wird im In- und Ausland sowie bei unterschiedlichen Hochschulen als Referent eingeladen. Seit mehr als 20 Jahren hat er die Entwicklung im Bereich Veranstaltungssicherheit miterlebt gearbeitet und mitgestaltet. Zuletzt war er Gesamtverantwortlicher für das " Sicherheitsmanagement" zu einer der größten Sportveranstaltungen der Welt, dem Start der Tour de France (Grand Départ 2017) in Düsseldorf.

Weitere Veranstaltungen mit diesem Referenten finden

Inhalte

Öffentliche Veranstaltungen sind vielfältig: Konzerte unter freiem Himmel, Sportwettkämpfe, Bürger- und Stadtfeste, Schützenfest und Karnevalsumzüge, Märkte und Messen, Ausstellungen, Wein- oder Bierfeste, Kirmes, politische Versamm-lungen usw. auf öffentlichen Flächen, in Grünanlagen und Freiflächen, auf Schul- und Firmenhöfen usw. usw.

Der Betreiber/Veranstalter muss im Genehmigungsverfahren auch das Sicherheitsmanagement beschreiben, das mit den Genehmigungsbehörden Ordnungsamt und dem Bauaufsichtsamt sowie der Polizei, Feuerwehr/Rettungsdienst abgestimmt wird.

Die sicherheitsrelevanten Planungen müssen unter anderem folgende Informationen liefern:

Veranstaltungsort und -flächen, Infrastruktur und Aufbau, Öffnungs-, Ausschank-, Veranstaltungszeiten, Verantwortliche Personen (Veranstaltungsleiter, Ordnungsdienstleiter etc.) Es beschreibt den Sicherheits/Koordinierungskreis mit den handelnden Personen und ihren Aufgaben. Hinzu kommen Kommunikationsliste mit Ansprechpartnern, Besucherzahlen, Crowdmanagement, Flucht- und mit rechnerischem Nachweis, Abschrankung von Stehplätzen vor Bühnenflächen, Abstandsflächen zwischen Aufbauten oder Gebäuden, Szenarien- und Maßnahmenplanung, Brandschutz und Brandsicherheitswache.

Der Workshop vermittelt Ihnen den praktischen Überblick, für ein geeignetes Sicherheitskonzept von Veranstaltungen um dieses entwickeln oder prüfen zu können. Im Anschluss an eine Darstellung der Grundlagen und Hintergründe üben Sie die Umsetzung in Gruppenarbeit ein und erleben einen gewinnbringenden Erfahrungsaustausch. Der Erfolg von Veranstaltungen hängt besonders davon ab, dass bereits in der Planungsphase alle sicherheitsrelevanten Aspekte erkannt und angemessen berücksichtigt werden!

Auf dieser Veranstaltung treffen Sie
Mitarbeiter(innen), Führungs- und Fachkräfte der Ordnungs-, Straßenverkehrs-, Bauordnungs-, Aufsichts- und Rechtsämter, Bauhöfe, Feuerwehr, Sanitäts- und Rettungsdienste von Städten, Gemeinden und Kreisen, der Betreiber und Nutzer von Versammlungsstätten, Veranstalter, Veranstaltungsplaner(ínnen) sowie Rechtsanwälte/Rechtsanwältinnen.
Hinweise
Für das Seminar ist die Anerkennung durch die Ingenieurkammer Bau NRW beantragt.

Das Seminar wurde von der AK NRW mit 7 Unterrichtsstunden zu 45 Minuten für Mitglieder der AK NRW in den Fachrichtungen Architektur, Innenarchitektur und Stadtplanung anerkannt. Registrier-Nr.: 19-0506-109.

Inhaltlich zuständig

Eva Isabel Spilker

Tel.: 0228 72599-45
gst-nrw@vhw.de

Organisatorisch zuständig

Sigrid Fröhlich

Tel.: 0228 72599-75
Fax: 0228 72599-19
sfroehlich@vhw.de

Karsten Güttler

Tel.: 0228 72599-60
Fax: 0228 72599-19
kguettler@vhw.de

Monika Kep

Tel.: 0228 72599-70
Fax: 0228 72599-19
mkep@vhw.de

Solveig Kummer

Tel.: 0228 72599-65
Fax: 0228 72599-19
skummer@vhw.de

Sonja Reich

Tel.: 0228 72599-80
Fax: 0228 72599-19
sreich@vhw.de

Anschrift

vhw-Geschäftsstelle Nordrhein-Westfalen
Hinter Hoben 149
53129 Bonn

Veranstaltungsort