Logo Bundesverband für Wohnen und StadtentwicklungKommunale Außensportanlagen nachhaltig gestalten: Planung, Bau und Betrieb von Sportstätten am 3.12.2019 in Hannover (NS190617)

Veranstaltungsdetails

Kommunale Außensportanlagen nachhaltig gestalten: Planung, Bau und Betrieb von Sportstätten (NS190617)

Stadtentwicklung & Bürgerbeteiligung, Städtebau-, Bauordnungsrecht, Raumordnung

Referenten:
Dr. Stefan Eckl, M.Eng., Dipl-Ing. Jonas Heidbreder, Dipl.-Ing. Arch. Heinz Tibbe
Zeit/Ort:
03.12.2019 in Hannover
Bundesland:
Niedersachsen
vhw-Mitglieder
€ 320,00
Nicht-Mitglieder
€ 385,00
Zur Buchung
AGB Programm-Download Auf die Merkliste

Referenten

Dr. Stefan Eckl

Geschäftsführer des Instituts für Kooperative Planung und Sportentwicklung (ikps) in Stuttgart; Arbeitsschwerpunkte: wie kann Sport, Bewegung und Gesundheit in der Kommune gefördert und weiterentwickelt werden; das ikps hat über 400 Städte und Gemeinden in Deutschland bei Beratungs- und Planungsprozesse begleitet.

Weitere Veranstaltungen mit diesem Referenten finden

M.Eng., Dipl-Ing. Jonas Heidbreder

Landschaftsarchitekt und Gesellschafter des Planungsbüros Pätzold + Snowadsky, Arbeitsschwerpunkte: Planung, Entwicklung und Realisierung von Sportstätten; das Büro verfügt über jahrzehntelange Erfahrung und Know-how im Sportanlagenbau und hat diverse Sportstätten für Kommunen realisiert.

Weitere Veranstaltungen mit diesem Referenten finden

Dipl.-Ing. Arch. Heinz Tibbe

Stadtplaner, Geschäftsführender Gesellschafter der GRUPPE PLANWERK, GP Planwerk GmbH in Berlin, u.a. Begleitung des ExWoSt-Forschungsfeldes Sport­stätten und Stadtentwicklung 2009, Kommunale Sportentwicklungsplanungen und Sportinfrastrukturkonzepte

Weitere Veranstaltungen mit diesem Referenten finden

Inhalte

Kommunale Außensportanlagen sind unverzichtbar für die Sportinfrastruktur in den Städten und Gemeinden. Und sie sind ein wichtiger Bestandteil von Stadtentwicklung und Stadtplanung.

Die Planung, der Bau und der Betrieb nachhaltiger Sportfreianlagen stellen eine besondere Herausforderung dar - für die Kommunen sowie für Architek-ten, Ingenieure und Bauträger. Gerade vor dem Hintergrund des gesellschaftlichen Trends nach anderen Sportarten. Somit stellen sich die Fragen: Welche Bedarfe haben wir bei den Außenanlagen? Und wie bauen wir die nächsten Sportfreianlagen? Wie wird man den verschiedenen Nutzergruppen gerecht?

Ziel des Seminars ist es, unverzichtbare Kenntnisse über die Planung, den Bau und Betrieb nachhaltiger Sportfreianlagen zu vermitteln:

  • Bedeutung und Bedarfsermittlung von Sport- und Bewegungsräumen,
  • Bestands- und Handlungssteckbriefe von Sportstätten und Sportorten,
  • Standorteignungen und Profile zukunftsfähiger Sportfreianlagen
  • Planungsrechtliche Bedingungen für den Neu- und Ausbau
  • Grundlagen einer modernen Sportstättenplanung
  • Von der Planung bis hin zur Realisierung von Sportfreianlagen
  • realisierte Projekte: Vom Kleinspielfeld zum Leistungszentrum
  • Baukosten, Pflegekosten, Lebenszykluskosten

In der Veranstaltung werden zahlreiche Praxisbeispiele für nachhaltige Sport-freianlagen vorgestellt.

Auf dieser Veranstaltung treffen Sie
Kolleginnen und Kollegen aus den Sportämtern und Stadtentwicklungsabteilungen, Liegenschafts- und Bauplanungsämtern, Hochbau- und Bauordnungsämtern, Grünflächen- und Umweltämtern von Städten, Kreisen und Gemeinden, Architekten, Ingenieure und Bauträger.

Inhaltlich zuständig

Herrmann Böttcher

Tel.: 030 390473-405
hboettcher@vhw.de

Organisatorisch zuständig

Marion Brühl

Tel.: 0511 984225-11
Fax: 0511 984225-19
mbruehl@vhw.de

Sylke Fehrmann

Tel.: Tel.: 0511 98 42 25-13
Fax: Fax: 0511 98 42 25-19
sfehrmann@vhw.de

Sabine Korte

Tel.: 0511-984225-15
Fax: 0511 984225-19
skorte@vhw.de

Anschrift

vhw Geschäftsstelle
Region Nord
Niedersachsen/Bremen
Sextrostraße 3-5
30169 Hannover

Veranstaltungsort