Logo Bundesverband für Wohnen und StadtentwicklungKommunale Immobilien: Energiemanagement im Kontext der Wirtschaftlichkeit - vor dem Hintergrund des Klimawandels am 23.11.2020 in München (BY200510)

Veranstaltungsdetails

Kommunale Immobilien: Energiemanagement im Kontext der Wirtschaftlichkeit - vor dem Hintergrund des Klimawandels (BY200510)

Immobilienrecht,- management, -förderung, Präsenzveranstaltung

Referent:
Dipl.-Ing. Mathias Linder
Zeit/Ort:
23.11.2020 in München
Bundesland:
Bayern
Nicht-Mitglieder
€ 355,00
vhw-Mitglieder
€ 295,00
Zur Buchung
AGB Programm-Download Auf die Merkliste

Referent

Dipl.-Ing.                                                   Mathias Linder

Dipl.-Ing. Mathias Linder

Leiter Abteilung Energiemanagement/Hochbauamt, Stadtverwaltung Frankfurt a. M., Vorsitzender des Arbeitskreises Energieeinsparung beim Deutschen Städtetag. Die Stadt Frankfurt a. M. hat den
Energieverbrauchsausweis der EnEV weiterentwickelt und u.a. um Klassengrenzen ergänzt. Auf dieser Basis wurden bereits zahlreiche Energieausweise für die städtischen Liegenschaften erstellt.

Weitere Veranstaltungen mit diesem Referenten finden

Inhalte

Nicht erst seit Fridays for Future ist Klimaschutz und die Anpassung an den Klimawandel in aller Munde. Von der öffentlichen Hand wird erwartet, dass sie hier mit gutem Beispiel vorangeht.
Dies gilt insbesondere für den Bereich der öffentlichen Gebäude, die täglich von einer großen Anzahl von Menschen besucht werden und hinsichtlich ihrer Energieverbräuche von besonderer wirtschaftlicher Bedeutung sind.
Gerade weil das aktuell beschlossene Gebäudeenergiegesetz (GEG) keinen Beitrag zur mehr Wirtschaftlichkeit von Neubau- und Bestandsmaßnahmen leistet, sind die öffentlichen und privaten Akteure vor dem Hintergrund des Klimawandels und der Wirtschaftlichkeit zukünftig noch mehr gefordert, über die energetischen Standards unter Berücksichtigung der erneuerbaren Energien nachzudenken.
Neubau- und Bestandsmaßnahmen beurteilen zu können, bedarf es aber eines aussagekräftigen Energiemanagements in den Kommunen, Kreisen und anderen öffentlichen Körperschaften.
Ziel des Seminars ist es, einen Überblick über die mittel- und langfristige Wirksamkeit des kommunalen Energiemanagements zu geben und die verschiedenen Werkzeuge in ihrer Aussagekraft zu beleuchten.
Mit Blick auf die Aspekte der Wirtschaftlichkeit wird gezeigt, dass sich Klimaschutz und Wirtschaftlichkeit beim kommunalen Energiemanagement hervorragend miteinander verbinden lassen.

Gesundheitsschutz hat Priorität

Informationen über Maßnahmen zum Infektionsschutz bei Präsenzveranstaltungen finden Sie hier.
Auf dieser Veranstaltung treffen Sie
Fach- und Führungskräfte aus dem Bau und Immobilienmanagement, die mit dem Energiemanagement und der Planung energetischer Neubau- und Bestandsmaßnahmen im kommunalen Hochbau bzw. Gebäudemanagement und anderen gebäudewirtschaftlichen Funktionsbereichen der Kommunen, Kreise und anderer (halb-)öffentlicher Körperschaften befasst sind. Darüber hinaus ist das kommunale Haushalts- und Finanzwesen angesprochen.

Inhaltlich zuständig

Theresia Hallmann

Tel.: 030 390473-360
hallmann-vhw@t-online.de

Organisatorisch zuständig

Susanne Behrens

Tel.: 089 212665-47
Fax: 089 291639-32
gst-by@vhw.de

Silke Frasch

Tel.: 089 291639-30
Fax: 089 291639-32
gst-by@vhw.de

Caroline Hummitzsch

Tel.: 089 291639-31
Fax: 089 291639-32
gst-by@vhw.de

Anschrift

vhw-Geschäftsstelle Bayern
Josephsplatz 6
80798 München

Veranstaltungsort