Logo Bundesverband für Wohnen und StadtentwicklungKrankheitsbedingte Kündigung im öffentlichen Dienst am 10.12.2020 in Berlin (WB200023)

Webinardetails

Referent

Markus Kuner

Markus Kuner

Fachanwalt für Arbeitsrecht und spezialisiert im Bereich des öfftl. Arbeits- und Tarifrechts tätig. Er berät und vertritt gerichtlich wie außergerichtlich öfftl. Arbeitgeber in allen arbeits-, dienst- und tarifrechtlichen Fragen. Herr Kuner ist Dozent und Lehrbeauftragter für das öfftl. Arbeits- und Tarifrecht sowie Fachbuchautor und Herausgeber der Fachzeitschrift "öAT" und des Fachbuchs " Personalauswahl im öffentlichen Dienst - Arbeitsrechtliche Einstellungsprozesse rechtssicher gestalten" (2019, Haufe-Verlag).

Weitere Veranstaltungen mit diesem Referenten finden

Inhalte

Uhrzeiten:
9:30 - 11:00 Uhr
11:30 - 13:00 Uhr
14:30 - 16:00 Uhr

Angesichts steigender Krankenstände rückt die personen- und krankheitsbedingte Kündigung immer mehr ins Blickfeld der Personalpraxis - auch und vor allem im öffentlichen Dienst. Die personen- und krankheitsbedingte Kündigung ist die schwierigste Kündigungsart und eine außerordentlich rechtsprechungsintensive Materie. Das Bundesarbeitsgericht setzt durch zahlreiche Entscheidungen immer wieder wichtige neue und hilfreiche Akzente für die Personalarbeit. Erkennen und erfahren Sie die Probleme und Möglichkeiten dieser Neuerungen.

Der Referent vermittelt Ihnen, wie Sie eine personen- und krankheitsbedingte Kündigung rechtssicher vorbereiten, insbesondere welche Anforderungen an ein rechtswirksames BEM gestellt werden, welche typischen Fehler dabei und im Rahmen der Kündigungsentscheidung Sie unbedingt vermeiden sollten, welche neueste Rechtsprechung des BAG zur sozialen Rechtfertigung einer personen- und krankheitsbedingte Kündigung Sie kennen müssen und welche strategischen Überlegungen erfolgreich sind. Anhand von praktischen Fällen erwerben Sie wichtiges Praxiswissen, das Ihnen hilft, Kündigungen gerichtssicher durchzusetzen.

Praxisorientiertes Webinar mit konkreten Tipps, Erfahrungsaustausch und Diskussion.

Teilnehmende – an wen richtet sich das Webinar?

Mitarbeiter von Haupt- und Rechtsämtern sowie Personalabteilungen, Betriebs- und Personalräte.

Technische Voraussetzungen für Ihre Teilnahme am Webinar
Die Webinar-Software ist webbasiert und ohne Download des Programms und dessen Installation einsetzbar. Die Anwendung wird nach dem Klick auf einen veranstaltungsspezifischen Link direkt über den Browser aufgerufen und ausgeführt. Zur Teilnahme empfehlen wir die Browser Chrome, Safari oder Firefox. Ältere Betriebssysteme und Browserversionen unterliegen ggf. Einschränkungen.
Wir empfehlen außerdem vor Ihrer Anmeldung zum Webinar einen System-Check durchzuführen.
Link System-Check

Inhaltlich zuständig

Dr. Christoph Gaudecki

Tel.: 030 390473-435
cgaudecki@vhw.de