Logo Bundesverband für Wohnen und StadtentwicklungMehr Mobilität im ländlichen Raum: Neue Angebotsformen im ÖPNV nutzen am 27.08.2018 in Berlin (BB185216)

Veranstaltungsdetails

Mehr Mobilität im ländlichen Raum: Neue Angebotsformen im ÖPNV nutzen (BB185216)

Stadtentwicklung & Bürgerbeteiligung, Kommunalwirtschaft, Städtebau-, Bauordnungsrecht, Raumordnung, Verkehrsplanung & Straßenrecht

Referenten:
Dipl.-Ing. Lars Boehme, Dipl.-Ing. Hans-Jürgen Hennig, Moritz Kirchesch, Ronald Lehnecke, Diana Woll
Zeit/Ort:
27.08.2018 in Berlin
Bundesland:
Berlin
vhw-Mitglieder
€ 320,00
Nicht-Mitglieder
€ 385,00
Zur Buchung
AGB Programm-Download Auf die Merkliste

Referenten

Inhalte

Wie und wann wohin kommen? In dünn besiedelten, ländlich geprägten Räumen sichert meist der PKW die Mobilität der Menschen vor Ort.
 
Eltern fahren Ihre Kinder zur Schule, zum Sport oder zu Freunden. Verwand­te fahren Ältere Menschen zum Einkaufen oder zum Arzt. Der ÖPNV beschränkt sich weitgehend auf den Schülerverkehr.
Die Bereitstellung öffentlicher Verkehrsmittel gehört jedoch zur Aufgabe der Daseinsvorsorge. Eine Teilhabe am gesellschaftlichen Leben muss auch ohne Auto möglich sein und möglich gemacht werden.
 
Somit geht es im Seminar um flexible und alternative Angebotsformen im ÖPNV für mehr Mobilität in ländlich geprägten Räumen. Hierbei werden Ih­nen vorwiegend neue und innovative Angebotsformen vorgestellt.
 
Des Weiteren werden Ihnen Möglichkeiten zur individuellen Anpassung sowie Mobilitätskonzepte und Mobilitätsmanagement in ländlichen Räumen vorgestellt. Sie lernen neue, innovative und erprobte ÖPNV-Angebotsformen in der Flä­che kennen. Anhand von Fallbeispielen werden konkrete Handlungsoptio­nen für Kommunen aufgezeigt.
 
 
Auf dieser Veranstaltung treffen Sie

Kolleginnen und Kollegen aus den Verkehrsplanungsabteilungen, Tiefbau- und Stadtentwicklungsabteilungen, Umweltämtern, Bauplanungsämtern, aus der Wirtschaftsförderung und Finanzverwaltung von Städten, Kreisen und Gemeinden, aus dem Bereich des öffentlichen Personennahverkehrs, Verkehrsträger und Aufgabenträger, Verkehrsplaner/innen, Architekten, Ingenieure, Projektentwickler.

Inhaltlich zuständig

Herrmann Böttcher

Tel: 030 390473-405
hboettcher@vhw.de

Organisatorisch zuständig

Elke Matz

Tel: 030 390473-320
Fax: 030 390473-390
gst-bb@vhw.de

Silke Matter

Tel: 030 390473-325
smatter@vhw.de

Dragana Kurtisevic

Tel: 030 390473-311
dkurtisevic@vhw.de

Anschrift

vhw-Geschäftsstelle Berlin/Brandenburg
Fritschestraße 27/28
10585 Berlin

Veranstaltungsort